DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Es herbstelt: Kamillentee, Winterreifen, Wäschetrockner - Ein Kommentar von Stv. Chefredakteur Gernot Schönfeldinger

Ganz der Jahreszeit angepasst: vom Hausmittel Kamillentee über unseren Winterreifentest, gerade richtig zum Reifenwechseltermin, bis hin zum Test Wäschetrockner. Im Freien ist es schon zu kalt zum Trocknen. Ein Druckertest hilft, das für Schule und Homeoffice richtige Gerät zu finden.

Der Herbst ist ins Land gezogen. Dem haben wir auch bei der Themenauswahl in KONSUMENT: Die aktuelle Ausgabe Rechnung getragen. Jetzt ist unter anderem die Zeit des Hustens und Halskratzens. Kamillentee - Erhebliche Qualitätsunterschiede ist ein beliebtes Hausmittel gegen diese und andere gesundheitliche Beschwerden, doch wie ist es um seine Qualität bestellt? Der Schwerpunkt unseres Tests lag auf dem Nachweis allfälliger Schadstoffe.

Winterreifen und Fahrradbeleuchtung

Von Gesetzes wegen ein Fixtermin ist die Winterreifenpflicht, beginnend am 1. November. Wie gewohnt gibt es unserenGernot Schönfeldinger (Bild: U. Romstorfer/VKI) Winterreifen: Erfreulich gut - 205/55 R16 und 235/55 R17, der beim Finden der passenden Pneus hilft. Für alle, die auch jetzt noch sportlich mit dem Zweirad unterwegs sind, ist hingegen die geeignete Fahrradbeleuchtung - Gute Sicht mit gutem Licht ein wichtiges Sicherheitskriterium, um gut heimzukommen.

Wäschetrockner mit Wärmepumpe

Apropos daheim: Die Wäsche trocknet im Freien nicht mehr so gut, weshalb die Saison der Wäschetrockner - Große Unterschiede beim Stromverbrauch angebrochen ist. Mittlerweile sind sie alle mit Wärmepumpe ausgerüstet, und doch gleicht kein Gerät dem anderen. Die Unterschiede liegen wie so oft im Detail. Auch der Tinten- und Laserdrucker - Farbe bekennen (Tinten- ebenso wie Lasermodelle) ist in gewisser Weise ein Herbstthema. Denn egal ob Schule, Studium oder Homeoffice – Computer und die dazugehörigen Peripheriegeräte haben wieder Hochbetrieb.

Umwelt und Nachhaltigkeit

Worum wir uns – nicht zuletzt als Reaktion auf entsprechende Anregungen aus der Leserschaft – verstärkt bemühen, das ist die Berücksichtigung von Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekten. Dies geschieht nicht nur auf der monatlichen Öko.Logisch-Seite oder im Zuge unserer Ethik-Berichterstattung (diesmal: Tiersterben: tödliche Ernte - Opfer der industriellen Landwirtschaft); auch bei den Technikthemen werden Aspekte wie Strom- und Wasserverbrauch, Langlebigkeit, Verfügbarkeit von Ersatzteilen oder – wie diesmal bei den Druckern – das Müllaufkommen aufgrund des Tintenverbrauchs zunehmend einbezogen. Dadurch können wir Ihnen zusätzliche Kriterien für Ihre Kaufentscheidung bieten. Bleiben Sie mit uns also weiterhin gut informiert und kommen Sie gesund durch diese stürmischen Zeiten!

 

Ihre Meinung ist mir wichtig:

Gernot Schönfeldinger | Stv. Chefredakteur
E-Mail: gschoenfeldinger@konsument.at
Testmagazin KONSUMENT
Linke Wienzeile 18, 1060 Wien

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Smartphones, Elektroschrott vermeiden, Gewährleistung neu, KONSUM-Ente - Kommentar von Markus Stingl, Stv. Chefredakteur

Das Smartphone ist ein Schwerpunkt der neuen Ausgabe. Im Rahmen eines Ethiktests interessierte uns, was hinter den Leitlinien der Hersteller steckt. Lesen Sie auch unseren Test zu Smartphones sowie Fotografieren mit demselben. Gibt das Teil bald nach dem Kauf den Geist auf? Wir habe alles Wichtige rund um die Gewährleistung neu zusammengestellt. - Ein Editorial von Markus Stingl.








alt

Keimbelastung bei Hühnerfleisch, Gewährleitungs-Novelle und andere aktuelle Themen - Kommentar von Gernot Schönfeldinger, Stv. Chefredakteur

Für die August-Ausgabe haben wir Hühnerfleisch aus dem Supermarkt unter die Lupe genommen. Lesen Sie nach, warum es hinsichtlich der Keimbelastung Luft nach oben gibt. Außerdem berichten wir über die Novellierung des Gewährleistungsrechts. Wo gibt es Verbesserungen? Was kommt nach Ansicht unserer Rechtsexperten zu kurz? Zudem bieten etliche aktuelle Themen und Hintergrundinfos Lesestoff für den August.








Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang