Zum Inhalt

Duft-Marketing: Die Macht der Gerüche - Sie beeinflussen, ob man sich "riechen" kann

Düften wird nachgesagt, manipulativ zu wirken. Sie beeinflussen Emotionen und Verhalten... - Unser monatlicher Cartoon, diesmal von Leszek Wisniewski.

Gerüche beeinflussen Gefühle und Verhalten. (Cartoon: Leszek Wisniewski)

Der Trend zur Beduftung in allen Lebensbereichen kann laut Experten nicht nur zur Reizüberflutung führen. Durch Duftmarketing können auch Gefühle und Verhalten beeinflusst werden. Düfte können auch verändern, wen wir sozusagen "riechen" können. Ein Glück (für so manches Schaf), dass sich Duftmarketing bislang noch nicht im Tierreich durchsetzen konnte...  

Lesen Sie dazu auch unseren Artikel zu Duft-Marketing - Wenn die Nase beim Kauf entscheidet

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Plastiksackerl - ...haben ausgedient

2020 werden Plastiksackerl ausgedient haben. Doch sind die Alternativen wirklich umweltfreundlicher? - Unser monatlicher Cartoon, diesmal von Klaus Pitter.

Interview zu Konsumpsychologie

Konsumpsychologie: Warum wir Dinge kaufen, die wir gar nicht benötigen

Univ.-Lekt. Mag. Dr. Josef Sawetz beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Konsum- und Marketingpsychologie. Im Interview spricht er über unsere Überforderung im Markendschungel, warum wir Rabattaktionen auf den Leim gehen, und erklärt, wie man sein Glück abseits des Kaufrauschs findet.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang