Zum Inhalt
Kosmetika-Fläschchen
Test: Körperöle, Gesichtsöle und Haaröle im KONSUMENT-Vergleich - wieviel Natur steckt in Naturkosmetika? Bild: Ulada / shutterstock.com

Test Naturkosmetika Öle: Wie viel Natur steckt in Kosmetikölen für Haut und Haar?

premium

Wir testen Körperöle, Gesichtsöle und Haaröle. Kosmetika werden gerne als natürliche Produkte beworben. Wir haben 11 Körperöle, 12 Gesichtsöle und 12 Haaröle überprüft, die durch ihre Aufmachung als Naturkosmetik erscheinen bzw. als natürlich beworben werden. Wie viel Natur steckt wirklich in den Kosmetika? 

Wie viel Natur steckt in Körper-, Gesichts- und Haarölen?

Kosmetikersteller werben gerne mit der Natürlichkeit ihrer Produkte. Doch nicht alles, was nach öko aussieht, ist es auch. Wir haben uns insgesamt 35 Kosmetiköle für Körper (11 Produkte), Gesicht (12) und Haare (12) genauer angeschaut.

Seit wann werden Öle als Kosmetika verwendet?

Schon die alten Römer reinigten ihren Körper, indem sie ihn einölten und anschließend mit einer Spatel Schweiß und Verschmutzungen abkratzten. Öle für Körper, Gesicht und Haare sind auch heute gefragt und der Markt ist entsprechend groß. Viele Anbieter bewerben ihre Produkte zudem als natürlich bzw. ökologisch. Sie bedienen damit den aktuellen Trend der sogenannten "Neoökologie". Diese setzt auf die Schlagworte Regionalität, umweltfreundliche Verpackung und pflanzenbasierte Inhaltsstoffe.

Darf man der Werbung für Kosmetika vertrauen?

Unsere letzten Naturkosmetiktests zu Seifen und Deos zeigten, dass Anbieter von Kosmetika gerne in die Trickkiste greifen, wenn es darum geht, ihren Produkten einen natürlichen Ursprung anzudichten. In beiden Tests stieß uns bei zahlreichen Produkten eine Diskrepanz zwischen Bewerbung und Inhalt auf. Im aktuellen Test haben wir gemeinsam mit Studierenden der Fachhoch­schule Wiener Neustadt (FHWN) am Campus Tulln Öle für Körper, Gesicht und Haare unter die Lupe genommen.

Wie natürlich sind also Naturkosmetik-Öle letztlich? Passen Qualität und Preis zusammen? Zu welchem Anteil sind die Inhaltsstoffe bei als natürlich beworbenen Kosmetika wirklich hochwertig? Und gibt es auch günstige Körperöle mit wertvollen Zutaten, die gut für den Körper sind?

Wie haben wir die Kosmetiköle untersucht?

Wir haben bei 35 Ölen, darunter 11 Körperölen, 12 Gesichtsölen und 12 Haarölen, die aufgrund der Auslobung bzw. Verpackung vermuten lassen, dass sie aus natürlichen Inhaltstoffen bestehen, überprüft, inwieweit die so bei Verbraucher:innen erzeugte Erwartung durch den Inhalt gedeckt wird. Wir haben kontrolliert, ob die Inhaltsstoffe tatsächlich natürlichen Ursprungs sind. Wir haben überprüft, ob etwa problematische chemische Substanzen in den Produkten enthalten sind. 

Wo haben wir die Kosmetika eingekauft?

Die Produkte stammen unter anderem aus Drogerien (Bipa, DM, Müller) aber auch aus Kosmetikgeschäften (The Body Shop, Marionnaud) oder dem Reformhaus (Prokopp).

Wie ist unser Test von Kosmetikölen ausgegangen?

Das Ergebnis zeigt einmal mehr, dass man Werbung und Verpackung nur bedingt trauen sollte. Von elf untersuchten Körperölen erwiesen sich nur vier als Naturkosmetik, von zwölf untersuchten Gesichtsölen waren fünf natürliche Kosmetika und bei den Haarölen konnten drei der zwölf getesteten als Naturkosmetik eingestuft werden.

>> Wenn Sie angemeldet sind, gelangen Sie hier direkt zur Testtabelle (Produktfinder).

Test: Naturkosmetik Öle

Bei Kosmetika legen viele Verbraucher:innen Wert auf möglichst natürliche Präparate. Die Hersteller bewerben ihre Produkte deshalb gerne als "natürlich". Wir haben 35 Kosmetiköl-Marken untersucht:

  • Antipodes Divine Face Oil Organic Avocado Oil & Rosehip Gesichtsöl
  • Balea natural beauty Pflegeöl Gesicht und Körper
  • BiCare Schönheits Hautöl
  • bi-Oil Hautpflege-Öl bei Narben und Dehnungsstreifen
  • Birkenstock Natural Skin Care Calming Face Oil Gesichtsöl
  • Catrice Mulitpurpose Oil
  • Dr. Hauschka Hair Oil
  • frei öl Pflegeöl
  • Fructis  Multi-Use Wunderöl 
  • Gliss Kur Tägliches Öl-Elixir
  • Goldwell Vielseitiges Pflegeöl
  • Hair Rituel by Sisley Precious Hair Care Oil
  • Hask Reparinig Hair Oil
  • Inizio Cosmetics Kraftstoff Wirköl
  • Korres Apothcary Wild rose Gesichtsöl
  • Lavera Re-Energizing Sleeping Öl-Elixir
  • L'Oréal Elvital Öl Magique
  • L'Oréal Rosé Öl Serum
  • OGX Renewing + Argan Oil of Morocco Penetrating Oil
  • Oliveda B28 Body Oil
  • Ouai Rose Hair & Body Oil
  • Pantene Pro-V Argan infused oil
  • Payot Herbier Huile de Beauté visage à l'huile essentielle d'immortelle
  • Pixi + Rose Essence Oil Gesichtsöl
  • Pure Skin Food Bio Beauty Öl fragrance free für empfindliche Haut
  • Redken Frizz Dismiss Anti Static Haaröl
  • Rodial Pink Diamond lifting oil
  • Sisi and Joe Repair Hair Oil
  • Styx Mohn Gesichtsöl
  • Terra Naturi Repair Haaröl
  • The Body Shop Dry Body Oil Argan
  • The Ordinary "B" Oil Gesichtsöl
  • Vinoble Cosmetics aktivierendes Körperöl
  • Weleda Harmonisierendes Pflege-Öl

>> Wenn Sie angemeldet sind, gelangen Sie hier direkt zur Testtabelle (Produktfinder).

Das bietet unser Vergleich Naturkosmetik-Körperöle

Beim Kauf von Kosmetika lassen sich viele Konsument:innen dazu verleiten, zu vermeintlich natürlichen Produkten zu greifen. Wir haben 35 verschiedene Körperöle, die durch ihre Aufmachung bzw. Bewerbung den Anschein erwecken, Naturprodukte zu sein, in Drogerien, Parfümerien und im Reformhaus eingekauft und die Natürlichkeit der Produkte hinsichtlich der Inhaltsstofflisten eingeordnet. Der Test Naturkosmetik Körperöle bietet werbefreie, unabhängige Testergebnisse!

So haben wir getestet

Kosmetika werden von den Anbietern gerne so beworben bzw. erscheinen aufgrund ihrer Aufmachung so, als ob es sich um natürliche Produkte handelt. Wir haben uns mit Unterstützung von Studenten der FH Tulln (Bachelor Studium Biotechnologie mit Spezialisierung auf Naturkosmetik) diesbezüglich 35 Öle, darunter 11 Körperöle, 12 Gesichtsöle und 12 Haaröle genauer angesehen. Es wurde überprüft, ob die Auslobung der Produkte mit den enthaltenen Inhaltsstoffen übereinstimmt und die Verbrauchererwartung erfüllt.

Anhand der Inhaltsstofflisten wurden die Produkte auf folgende Inhaltsstoffe überprüft:

  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Inhaltsstoffe aus biologischer Landwirtschaft
  • Duftstoffe
  • Potentiell allergieauslösende Duftstoffe gemäß Kosmetikverordnung (EG) Nr. 1223/2009
  • Konservierungsstoffe gemäß Kosmetikverordnung (EG) Nr. 1223/2009 Anhang V.
  • Farbstoffe inklusive Azofarbstoffe
  • Potentielle endokrine Disruptoren gemäß EU-Prioritätenliste
  • Synthetische Polymere

Seife selber machen

Lesen Sie hier außerdem den Blog von Birgit Schiller zum Thema Seife selber machen.

Gruppenbild: Naturkosmetik-Öle im KONSUMENT-Test
Wir haben 35 Naturkosmetika auf natürliche Inhaltsstoffe, (allergieauslösende) Duftstoffe uvm. getestet und verglichen. Vertretene Marken waren: Balea, Gliss Kur, Lavera, L‘Oréal, Styx Naturcosmetic, The Body Shop, Weleda, ... Bild: VKI

Premium

Weiterlesen mit KONSUMENT-Abo:

  • 24-Stunden-Ticket
    oder
  • Online-Flatrate

Zugriff auf alle Artikel und Testergebnisse schon ab 3,75 Euro/Monat

Jetzt weiterlesen

Bereits registriert? Hier anmelden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Naturkosmetik: Seifen  - Alles öko - oder? premium

Naturkosmetik: Seifen - Alles öko - oder?

Kosmetikhersteller werben gern mit der Natürlichkeit ihrer Produkte. Doch nicht alles, was nach öko aussieht, ist es auch. Das zeigt unser aktueller Seifen-Check.

Haarspülungen im Test premium

Haarspülungen im Test

Conditioner sollen die Eigenschaften von geschädigtem Haar verbessern. Wir haben 13 Haarspülungen getestet und die Produkte auf Schadstoffe untersucht. Sechs Produkte schneiden sehr gut bzw. gut ab.

Make Up - Foundation Match Finder Test premium

Make Up - Foundation Match Finder Test

Kosmetikfirmen bieten online "Foundation Match Finder" an. Versprochen wird das optimale individuelle Make up. Wir haben die Angebote von fünf Anbietern unter die Lupe genommen. Fazit: Bedingt tauglich.

Kommentieren

Sie können den Text nach dem Abschicken nicht nachträglich bearbeiten, Länge: maximal 3000 Zeichen. Bitte beachten Sie auch unsere Netiquette-Regeln.

Neue Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern veröffentlicht werden.

Anmelden

0 Kommentare

Keine Kommentare verfügbar.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums 

Sozialministerium

Zum Seitenanfang