DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

VW-Dieselskandal - Bisher 28. Mrd Euro an Kosten

Hunderte Millionen Euro allein an Anwaltskosten zahlt der VW-Konzern nach dem Auffliegen der Betrügereien um Abgaswerte.

Der Dieselskandal des VW-Konzerns, von dem weltweit rund elf Millionen Autos betroffen waren, hat diesen bisher mehr als 28 Mrd. Euro gekostet. Allein die Anwaltskosten belaufen sich auf einen hohen dreistelligen Millionenbetrag. VW rechnet wegen der vielen Diesel-Klagen von Autokäufern und Anlegern noch mit einer Belastung von mindestens 5 Mrd. Euro.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Vignette für Slowenien

Slowenien hat die elektronische Autobahnvignette (E-Vignette) eingeführt; die bisherigen Klebevignetten gibt es nicht mehr.

alt

Dooring-Unfall: Radfahrerschutz - Holländischer Griff

Oft tragen geparkte Autos und plötzlich aufgerissene Autotüren zu Unfällen bei. Um solche Situationen zu vermeiden, wird in den Niederlanden ein Trick gelehrt. Praktizieren Sie den holländischen Griff?

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang