DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Kaffeepads von Senseo: Röstkaffee? - Irreführende Verpackung

Die Verpackung der Senseo Kaffeepads „Cappuccino“ und „Café Latte” ist so gestaltet, dass der Konsument Röstkaffee erwartet. In den Pads steckt jedoch Löskaffee – und auch davon weniger als zehn Prozent. Wir vom VKI halten das für irreführend und klagten auf Unterlassung. Das Oberlandesgericht Wien (OLG) hat uns nun – nicht rechtskräftig – recht gegeben.

Senseo-Kaffee vom "Typ Cappuccino" und "Typ Café Latte": nur Lös- aber kein Röstkaffee (Bild: Docekal/VKI)

Das Urteil finden Sie auf der Website unserer Rechtsabteilung Urteil zu Senseo: Kaffeepads "Typ Cappuccino" oder "Typ Café Latte"

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Koffein in Eistee - Wieviel steckt drin?

Erfrischungsgetränke dürfen maximal 320 mg Koffein/Liter enthalten. Ab einem Koffeingehalt von 150 mg/Liter muss der Hinweis "Erhöhter Koffeingehalt. Für Kinder und schwangere oder stillende Frauen nicht empfohlen" aufgedruckt werden – gefolgt vom Gehalt an Koffein pro 100 ml.

alt

Melitta GmbH - Filterkaffeemaschine

"Vor den Vorhang""Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus. - Hier: Melitta GmbH sandte in Kulanz eine neue Filterkaffeemaschine zu.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang