Zum Inhalt

Frisches Obst in einer Schüssel Küche Äpfel Bananen Orangen Zitronen
Bild: KATE BATRAKOVA / Shutterstock.com

Früchte richtig lagern - Nachreifendes Obst und Gemüse

"Ich habe gehört, dass man Bananen nicht in der Nähe von anderem Obst lagern sollte. Warum nicht?" - In den "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort – hier Mag. Nina Siegenthaler.

Mag. Nina Siegenthaler (Bild: VKI)
Mag. Nina
Siegenthaler

Von anderen Obst- und Gemüsesorten getrennt lagern

Tatsächlich sollten Bananen getrennt von anderen Obst- und Gemüsesorten gelagert werden. Selbiges gilt auch für Äpfel, Birnen und Tomaten. Diese nachreifenden Früchte verströmen nämlich das gasförmige Hormon Ethen (Ethylen), das den Stoffwechsel von Obst und Gemüse beschleunigt und es so schneller verderben lässt.

Reifungsprozess wird angeregt

Dass Ethen den Reifungsprozess anregt, kann man sich aber auch zunutze machen – indem man unreifes Obst und Gemüse ganz bewusst in der Nähe von reifen Tomaten, Bananen, Birnen oder Äpfeln aufbewahrt. Übrigens: Tomaten nicht im Kühlschrank lagern, sie verlieren dadurch an Aroma.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Kiwis und Milchprodukte - Bitterer Geschmack?

"Mir ist aufgefallen, dass Naturjoghurt mit frischer Kiwi bitter schmeckt. Warum ist das so?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Teresa Bauer, BSc Msc.

alt

Pickerl auf rohen Lebensmitteln - Unbedingt notwendig?

"Ich habe festgestellt, dass auch die Pickerl auf Bio-Obst und -Gemüse am Kompost innerhalb eines Jahres nicht verrotten. Müssen diese Aufkleber denn unbedingt sein?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Teresa Bauer, BSc MSc.

alt

Granatäpfel - Behandlung mit Pestiziden

"Werden Granatäpfel gespritzt? Können beim Auspressen daheim Rückstände in den Saft gelangen?" - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Katrin Mittl.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang