DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Packard Bell: Akku - Verspätet geliefert

Ein Fall für "Konsument": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erledigen konnten und solche, bei denen wir nichts erreichen konnten. Diesmal: Packard Bell liefert Akku mit Verzögerung.

Online-Bestellung

Herr Bausch hatte online bei Packard Bell, Deutschland, einen Ersatzakku für sein Notebook bestellt und per Kreditkarte bezahlt. Etliche Wochen später und obwohl Herr Bausch bereits mehrmals schriftlich urgiert hatte, war das Gerät noch immer nicht bei ihm eingelangt. Auch auf seine Mails hatte er keine Antwort erhalten.

Die Rechnung für den Akku war Herrn Bausch freilich schon geschickt und der Rechnungsbetrag (an die 140 Euro) bereits von seinem Konto abgebucht worden. Nachdem wir uns eingeschaltet hatten, erhielt Herr Bausch zunächst ein ausführliches Entschuldigungsschreiben von Packard Bell. Und wenige Tage danach wurde der Akku endlich zugestellt.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Bea-fon - Mobiltelefon

"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus. - Hier: Bea-fon tauschte trotz abgelaufener Garantie einen Akku für ein Mobiltelefon aus.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang