Bluetooth-Adapter - Den Fernsehton übertragen

Bluetooth ist der gängige Standard für die kabellose Audioübertragung über kurze Dis­tanzen. Nicht nur Smartphones, Tablets und Laptops sind damit ausgestattet, sondern auch viele TV-Geräte.

Dies ermöglicht beispielsweise die Anbindung von Bluetooth-Lautsprechern, -Soundbars und -Kopfhörern. TV-Geräte ohne Bluetooth-Funktion oder jene mit einer veralteten Version kann man schon für rund 20 bis 30 Euro nachrüsten. Voraussetzung ist das Vorhandensein einer Kopfhörerbuchse. Eine große Auswahl entsprechender Bluetooth-Adapter findet man im Handel, auch unter Bezeichnungen wie Transmitter, Sender oder Dongle.

Carpuride Bluetooth Transmitter, Hama Bluetooth-Audio-Sender Twin

Wir haben für einen Kurztest zwei beliebige Modelle gewählt: Carpuride Bluetooth Transmitter und Hama Bluetooth-Audio-Sender Twin.

Dieser lässt sich sogar mit zwei Empfangsgeräten koppeln bzw. pairen, wie der englische Ausdruck dafür lautet. Der erstmalige Verbindungsaufbau (Pairing) zwischen dem Adapter und dem Empfangs­gerät kann mitunter etwas dauern, funktioniert aber unkompliziert auf Knopfdruck. Eventuell muss man in den Toneinstellungen des TV-Geräts noch die Ausgabequelle auf "Kopfhörer" ändern.

­Achten sollte man beim Adapterkauf auch auf die Stromquelle. USB (falls am TV-Gerät vorhanden) oder externes Netzteil sind empfehlenswert. Bei akkubetriebenen Bluetooth-Adaptern muss man hingegen immer auf den Ladestand achten.

Mehr zum Thema: Bluetooth-Kopfhörer - Musikgenuss in der Blase, Soundbars - Klangwölkchen, WLAN-Lautsprecher - Jetzt funkt’s.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang

DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.