Zum Inhalt

Baurecht - Hausbau nach Vorschrift

Trotz vieler Vereinfachungen ist der Weg zum eigenen Häuschen noch immer ein Hindernisrennen.

Der Behördenweg zur eigenen Behausung ist lang. Bauherren und -frauen wissen ein Lied davon zu singen: Ein Haus bauen ist eine ebenso kostspielige wie mühselige Angelegenheit. Damit das projektierte Traumhaus überhaupt Gestalt annehmen kann, müssen die Pläne dafür erst Gnade vor dem gestrengen Auge der zuständigen Baubehörde finden. Und der Instanzenzug im Baugenehmigungsverfahren kann lang und schwierig sein. Den Grund dafür umschreiben Juristen mit einem dürren Satz: „Die Bauvorschriften gehören zu den kompliziertesten Rechtsmaterien in Österreich.“ Wie wahr! Schließlich gibt es hierzulande gleich neun verschiedene Landesgesetze, pro Bundesland eines, die die Erlangung einer Baugenehmigung regeln.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Hände eines Arbeiters montieren Solarpanele am Dach premium

FAQ Photovoltaik: Der Sonne entgegen

Wer eine Photovoltaikanlage am eigenen Dach installieren möchte, braucht einen langen Atem. Die Wartezeit beträgt bis zu einem Jahr.

Symbolbild zum E-Government: Ein Fingerabdruck, der digital wirkt.

ID Austria: Digital ist besser?

Die Handy-Signatur ist bald Geschichte. Demnächst bekommen wir mit der ID Austria eine digitale Identität. Wo liegen die Knackpunkte? Wir haben recherchiert.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang