DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Vöslauer Balance Apfel-Cranberry - Nur ein Bild von Früchten

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: Ein Getränk, bei dem außen auf der Flasche Äpfel und Cranberries groß in Szene gesetzt werden. Tatsächlich sorgen ein bisschen Apfelsaft und Aroma für den entsprechenden Geschmack.

Vöslauer Apfel Cranberry - Verspricht viel Frucht (Bild: VKI/K.Schreiner)
Vöslauer Apfel Cranberry - Verspricht viel Frucht (Bild: VKI/K.Schreiner)

Vöslauer Apfel Cranberry - Verspricht viel Frucht (Bild: VKI/K.Schreiner)

Vöslauer Apfel Cranberry - Verspricht viel Frucht, kann aber nur etwas Apfelsaft und Cranberry-Aroma anbieten (Bild: VKI/K.Schreiner)
Vöslauer Apfel Cranberry - Verspricht viel Frucht, kann aber nur etwas Apfelsaft und Cranberry-Aroma anbieten (Bild: VKI/K.Schreiner)

Vöslauer Apfel Cranberry - Verspricht viel Frucht, kann aber nur etwas Apfelsaft und Cranberry-Aroma anbieten (Bild: VKI/K.Schreiner)

Etwas Apfelsaft und Aroma

Das steht drauf: Vöslauer Balance Apfel-Cranberry

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Die auf dem Etikett abgebildeten knackig-grünen Äpfel und die schönen Cranberries, dazu der Aufdruck „fruchtender Dialog“, ließen den Kunden im Geschäft zu Vöslauer Balance Apfel-Cranberry greifen. Mineralwasser mit Früchten – genau danach stand ihm der Sinn. Er packte die Flasche in seinen Einkaufswagen und freute sich auf den fruchtigen Durstlöscher.

Erfrischungsgetränk mit Apfel-Cranberry-Geschmack

Doch mit dem Fruchtanteil in Vöslauer Balance war es bei weitem nicht so weit her, wie es der Konsument nach einem flüchtigen Blick auf das Etikett erwartet hatte. Das bemerkte er aber erst, als er daheim das Kleingedruckte las. Hier entpuppte sich Vöslauer Balance Apfel-Cranberry als Erfrischungsgetränk mit Apfel-Cranberry-Geschmack. Er studierte nun auch die Zutatenliste: Vöslauer natürliches Mineralwasser, Fruktose, Apfelsaft aus Konzentrat (1 %), Kohlensäure, Säuerungsmittel Citronensäure, natürliches Aroma. Statt Äpfeln und Cranberries steckten in Vöslauer Blance lediglich  „Apfelsaft aus Konzentrat (1 %)“ und „natürliches Aroma“. Der „fruchtende Dialog“ war ein Dialog zwischen Saft und Aroma!

Aromen statt Früchte

Wie kann man sich vor solchen unliebsamen Überraschungen schützen? Einzig und allein durch genaues Lesen der Zutatenliste. Schöne und appetitanregende Fruchtabbildungen auf dem Etikett sind kein Garant für einen hohen Fruchtanteil im Produkt. Besonders bei sogenannten „near-water-Getränken“, zu denen auch Vöslauer Balance gehört, sorgen meistens Aromen statt Früchte für den Geschmack. Wir schlagen daher vor: Auf neue Etiketten am besten „Mit Apfel-Cranberry-Geschmack“ groß und deutlich vorne draufschreiben!

Reaktion der Firma Vöslauer

Was Vöslauer dazu sagt, dass auf dem Etikett groß mit Früchten geworben wird, die im Getränk lediglich als Saft und Aroma enthalten sind. 

„Die Sachbezeichnung „Erfrischungsgetränk mit Apfel Cranberry-Geschmack“ ist vor der Zutatenliste angeführt. Aus Sicht Lebensmittelkennzeichnungsverordnung und Lebensmittelkodex ist dies in dieser Form richtig deklariert und gehen wir davon aus, dass unter strikter Einhaltung der Vorgaben Missverständnisse beim Konsumenten ausgeschlossen werden können.

Auch die bis dato eingeholten Verkehrsfähigkeitsgutachten externer Institute haben keinen Hinweis auf Unklarheit der Deklaration ergeben.

Wir danken jedoch für den kritischen Input und werden Ihre Anregung bei künftigen Etikettengestaltungen in Erwägung ziehen.“

Vöslauer Mineralwasser AG
14.6.2012

Wir meinen: Dass die Produktkennzeichnung von Vöslauer Balance Apfel-Cranberry rein rechtlich in Ordnung ist, wissen wir. Wir freuen uns trotzdem auf neue, konsumentenfreundliche und unmissverständlich gestaltete Etiketten.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang