Zum Inhalt

Eigentumswohnungen - Kauf mit Risiko

Gebrauchte Eigentumswohnungen sind billig. Ihren Besitzern können sie trotzdem teuer zu stehen kommen.
Wohnen kostet Geld. Und wer nicht sein Lebtag Miete an einen Hausherren zahlen, sondern sich lieber ein eigenes Haus oder wenigstens eine Eigentumswohnung anschaffen möchte, muss vor allem anfangs tief in die Tasche greifen. Rund 32.500 Schilling pro Quadratmeter blättert in Wien hin, wer eine Neubauwohnung besitzen möchte. In Nobelgegenden werden 40.000 Schilling und mehr verlangt – und offenbar auch gezahlt. Inzwischen hat sich aber auch ein Markt für gebrauchte Wohnungen etabliert. Mit Durchschnittspreisen von 22.000 Schilling pro Quadratmeter sind sie erstaunlich günstig zu haben. Mehr noch: Die Preise befinden sich im Sinkflug. Minus 1,8 Prozent lautet die Bilanz des vergangenen Jahres.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Symbolbild zum E-Government: Ein Fingerabdruck, der digital wirkt.

ID Austria: Digital ist besser?

Die Handy-Signatur ist bald Geschichte. Demnächst bekommen wir mit der ID Austria eine digitale Identität. Wo liegen die Knackpunkte? Wir haben recherchiert.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang