DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Trinkblasen - Unangenehmer Geruch?

"Ich suche seit Längerem nach Trinkblasen fürs Radfahren oder Wandern, die nicht stark riechen. Oder sollte ich mir darüber keine großen Gedanken machen?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier DI Dr. Birgit Schiller.

Nur leichter "Neugeruch" unbedenklich

DI Dr. Birgit Schiller (Bild: Fotodesign Weiß)Chemisch oder auffällig riechende Kunststoff-Produkte sollten nicht verwendet werden. Ein leichter „Neugeruch“ kann vorkommen, sollte aber nach dem Auspacken und Auslüften (ein bis zwei Tage) oder mehrmaligem Ausspülen mit warmem Wasser verflogen sein. Wenn das Produkt danach immer noch unangenehm riecht, können wir von der Verwendung nur abraten.

App Scan4Chem

Wir würden Ihnen außerdem empfehlen, über die App Scan4Chem (Scan4Chem: App für Schadstoffe in Alltagsprodukten) an den Hersteller des Produkts eine Anfrage zu richten und Ihr Auskunftsrecht hinsichtlich besonders besorgniserregender Stoffe wahrzunehmen.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Funktionsjacke neu imprägnieren - Vorgehensweise


"Der Regen an meiner Funktionsjacke perlt nicht mehr richtig ab. Das Sportgeschäft empfahl mir, sie zu waschen und mit Imprägnierspray einzusprühen. Ist Imprägnierung durch Wärmebehandlung aber nicht besser?"

Frau die Sonnencreme aufträgt premium

Test: Sonnenschutzmittel

16 Produkte im Test, drei davon, allesamt Naturkosmetika, versagten beim UV-Schutz.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang