DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

VKI: Das alles ist unsere Arbeit - In eigener Sache

Auch wenn es nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich ist: Viele von Ihnen profitieren von unserer Arbeit. Wir geben einen Überblick. Die Zukunft des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) ist in der jetzigen Form derzeit nicht auf Dauer gesichert.

Testabteilung: genau geprüft

Krapfen bei der Verkostung (Foto: VKI)

Krapfentest: vor der Verkostung im Labor (Foto: VKI)

Untersuchungen sind eine der Hauptkompetenzen des VKI. Unsere Testabteilung hat 2019 insgesamt 139 Projekte abgeschlossen. 27 Tests wurden eigenständig durchgeführt, 41 in Zusammenarbeit mit der deutschen Stiftung Warentest, 22 Tests in Kooperation mit dem internationalen Testkonsortium von ICRT, 49 Untersuchungen waren die Grundlage für Reports. Die Ergebnisse veröffentlichen wir im Testmagazin KONSUMENT, hier auf Alle KONSUMENT-Tests und www.vki.at. Bei ausgewählten Themen informieren wir auch die Medien.

Öffentliche Präsenz ist für uns sehr wichtig, da unser Marketingbudget mit etwa 190.000 Euro pro Jahr limitiert ist. Die meisten anderen Konsumentenorganisationen haben dafür ein Vielfaches (!) zur Verfügung.

Warum sich ein KONSUMENT-Abo auszahlt? Wir haben im VKI gefragt... Bild: VKI

Testmagazin, Bücher, Web

Testmagazin, Bücher, Web

Konsument-Bücher und -Hefte

Seit 1961 erscheint das Testmagazin KONSUMENT (seit 2003 auch mit einem Online-Auftritt). Es ist ein Leuchtturm der österreichischen Medienlandschaft. Wir kennen hierzulande kein Magazin mit längerer Geschichte. Die aktuelle Auflage liegt bei 320.000 Exemplaren. Dank einer Kooperation mit der AK Tirol wird jeder Tiroler Haushalt Monat für Monat mit KONSUMENT beliefert. 50.000 Exemplare gehen an Abonnentinnen und Abonnenten, die dem Magazin offensichtlich besonders verbunden sind. Sie bleiben dem Testmagazin überaus lange treu.

KONSUMENT veröffentlicht auch Bücher, das aktuelle Verlagsprogramm umfasst zirka 60 Titel. Aktuelle Bestseller sind u.a. WINDOWS 10 FÜR UMSTEIGER, ALLES GEREGELT und TODESFALL REGELN. Mehr Infos Online-Shop von KONSUMENT

Warum sich ein KONSUMENT-Abo auszahlt? Wir haben im VKI gefragt... Bild: VKI

Besserer Zugang zu Ihrem Recht

Besserer Zugang zu Ihrem Recht

VKI-Rechtsabteilung: Klagen, Prozesse, Sammelaktion (Foto: VKI)

Recht haben und recht bekommen ist in der Praxis zweierlei. Für Konsumentinnen und Konsumenten gibt es bei Streitigkeiten mitunter die Hürde des Prozesskostenrisikos. Unsere Rechtsabteilung führt regelmäßig Prozesse und Klagen in Fällen, denen Beispielwirkung zukommt. Die Rechtsinstrumente dafür sind Musterprozesse, Verbandsklagen und Sammelklagen.

Für Aufsehen sorgten zuletzt u.a. die Verfahren im Zusammenhang mit

  • fehlerhaften PIP-Brustimplantaten sowie der
  • fehlerhaften Rücktrittsbelehrung bei Lebensversicherungen
  • und die Sammelklagen im VW-Abgasskandal.

2019 wurden etwa 285 Verfahren betreut, davon wurden zirka 90 Prozent zugunsten der Konsumenten und Konsumentinnen entschieden. Aktuelle Informationen gibt es jeweils auf VKI-Rechtsabteilung: Konsumentenrecht in Österreich und Facebook.

Warum sich ein KONSUMENT-Abo auszahlt? Wir haben im VKI gefragt... Bild: VKI

Guter Rat bei Problemen

Guter Rat bei Problemen

In Konfliktsituationen mit Unternehmen ist rasche und unbürokratische Hilfe wichtig. Tag für Tag sehen wir, dass der Bedarf so groß ist, dass unsere Kapazitäten dafür kaum ausreichen. 2019 verzeichnete unser Beratungsteam etwa Telefonische Beratung im VKI-Beratungszentrum (Bild: Payer/VKI)60.000 Kontakte. In zirka 3.000 Fällen war eine umfangreichere Beratung nötig, in zirka 1.500 Fällen vermittelten die VKI-Expertinnen und -Experten direkt und halfen bei der Abwicklung der Beschwerdekorrespondenz mit einer Erfolgsquote von über 70%.

Schwerpunkte sind derzeit

  • allgemeine Konsumentenrechtsprobleme (Gewährleistung, Garantie) und
  • Handwerkerdienstleistungen (da wiederum Installations- und Schlüssel-Notdienste und Umzugsfirmen).

In vielen Fällen gelingt es, eine außergerichtliche Lösung zu erzielen. Stark steigend ist die Anzahl der Fälle, die online über VKI-Beratung: Überblick an unsere Beratung herangetragen werden.

Sparen bei Strom und Gas

Sparen bei Strom und Gas

Energiekosten-Stop: Gemeinschaftseinkauf von Strom und Gas

Wer in der vergangenen Heizperiode durch unsere Aktion Energiekosten-Stop den Anbieter von Strom und Gas wechselte, ersparte sich im Schnitt 340 Euro. Seit Beginn der Aktion 2013 konnten die teilnehmenden Haushalte ihre Energieausgaben in Summe um fast 34 Millionen (!) Euro reduzieren.

Diese Sparmöglichkeit gibt es weiterhin: Bereits zum 8. Mal organisieren wir das Bestbieterverfahren für den Gemeinschaftseinkauf von Strom und Gas. Neben der Kostenersparnis stehen beim Energiekosten-Stop auch Nachhaltigkeit und Tarif-Qualität im Mittelpunkt. Bei der aktuellen Aktion werden wieder drei Energie-Kategorien ausgeschrieben:

  • Gas,
  • Ökostrom
  • und Umweltzeichen- Strom.

Infos und Anmeldungen bis 14. Jänner 2020 auf Energiekosten-Stop: weniger zahlen für Strom und Gas.

Mogeleien auf der Spur

Lebensmittel-Check: Mogeleien auf der Spur

Lebensmittel-Check: KONSUMENT-Experten vergleichen Packung und Inhalt (Bild: Men on the Moon)Ob luftige Verpackung, fragwürdige Zusammensetzung oder irreführende Auslobung: Lebensmittel, die nicht halten, was sie versprechen, sind immer wieder ein Ärgernis. Seit 2012 können Konsumentinnen und Konsumenten solche Produkte auf Lebensmittel-Check: Ärger mit einem Produkt? melden. Über 800 Produkte haben wir bisher auf dieser Plattform veröffentlicht und den Herstellern Gelegenheit zu einer Stellungnahme gegeben. Einmal jährlich wählen unsere Leserinnen und Leser die ärgerlichsten Produkte und vergeben dafür künftig die "KONSUM-Ente“ als Trophäe. Für unseren Lebensmittel- Check gibt es auch eine beliebte Facebook- Seite mit fast 33.000 Abonnenten und einen Newsletter.

Grenzüberschreitende Hilfe

Grenzüberschreitende Hilfe

Europakonsument.atNicht nur in Österreich sind wir aktiv. Wenn Sie ein Problem mit einem Unternehmen mit Sitz in einem EU-Land haben, können Sie sich an unser Europäisches Verbraucherzentrum (EVZ) wenden. Es ist gut vernetzt mit Konsumenteneinrichtungen im EU-Raum und kann durch diese Kontakte grenzüberschreitend helfen. Top-Themen sind derzeit Internetbetrug, Probleme beim Online-Einkauf, Abo-Fallen in vielen Variationen sowie Beschwerden bei Flug-, Hotel- und Mietwagenbuchungen. 8.000 Beschwerden wurden 2019 bearbeitet. Eine aktuelle Umfrage zeigt: Für 89 Prozent aller Befragten war die Intervention des EVZ hilfreich. Viele Informationen finden Sie auf Europakonsument: Europäischisches Verbraucherzentrum Österreich, unser Europäisches Verbraucherzentrum ist auch telefonisch unter 01 588 77 81 und via Facebook erreichbar.

Umweltzeichen: mehr Nachhaltigkeit

Ein Zeichen für Nachhaltigkeit

Logo Umweltzeichen (Bild:Lebensministerium)Seit 1990 steht das Österreichische Umweltzeichen für nachhaltige, qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen. Mit dieser Kennzeichnung können Konsumenten auf einen Blick umwelt- und gesundheitsbewusst einkaufen. Im Rahmen einer Kooperation mit dem Umweltministerium ist der VKI für die fachliche Abwicklung zuständig. Aktuell sind mehr als 4.100 Produkte von über 450 Lizenznehmern mit dem Umweltzeichen ausgezeichnet, dessen Vergabericht linien vom VKI erarbeitet werden. Das Umweltzeichen gibt es mittlerweile auch für Kindergärten, Schulen, Tourismusbetriebe und Weiterbildungseinrichtungen. Alle Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier: www.umweltzeichen.at.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang