DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Hörgerät hinter dem Ohr
Hörgeräteakustiker im Test Bild: edwardolive / shutterstock.com

Test: Hörgeräteakustiker im Vergleich

| 2 Kommentare premium

Macht sich Schwerhörigkeit bemerkbar, sollte möglichst rasch eine professionelle Abklärung erfolgen. Wir haben überprüft, wie gut Betroffene bei Hörgeräteakustikern aufgehoben sind.

Rasche Abklärung

Wer feststellt, dass er schlechter hört, sollte rasch handeln und einen Hals-Nasen-Ohrenarzt oder einen Hörgeräteakustiker aufsuchen, um abzuklären, ob eine Schwerhörigkeit vorliegt. Je später diese diagnostiziert und dagegen etwas unternommen wird, desto gravierender sind die Folgen. Die akustischen Erinnerungen im Gehirn verblassen nämlich mit der Zeit, das Hören muss dann teilweise wieder neu erlernt werden.

Sieben Hörgeräteakustiker im Test

Wir wollten wissen, wie gut betroffene Personen, die bereits seit längerer Zeit Probleme mit ihrem Gehör haben, bei Akustikern beraten werden; und, ob Hörgeräte empfohlen werden, die individuelle Bedürfnisse abdecken. Bei unserer Testperson handelte es sich um einen aktiven Pensionisten, der auch gern ins Theater und in Konzerte geht. Benötigt wird also ein Gerat mit bestimmten Zusatzfunktionen, für das somit auch Zuzahlungen zu leisten sind. Wir haben fünf Hörgeräteakustiker in der Steiermark und zwei im deutschen Passau getestet. Die beiden deutschen Anbieter haben wir in den Test aufgenommen, weil Konsumenten uns immer wieder davon berichten, dass die Kosten in Deutschland geringer seien.

Hörgeräte mit Zuzahlung

Insgesamt überzeugten uns die getesteten Akustiker weitgehend. Lediglich in einem Fall wurden die Kundenbedürfnisse nicht erhoben. Auch der Ablauf der Anpassung und die damit verbundenen Kosten wurden mit einer einzigen Ausnahme überall besprochen. Auch wenn wir angesichts des Testszenarios damit gerechnet haben, dass ein Hörgerät mit Zuzahlung empfohlen wird, hätten wir doch erwartet, dass zumindest auf die Möglichkeit eines zuzahlungsfreien Kassengerätes verwiesen wird.

Dies war allerdings nur bei einem Akustiker der Fall. Fünf Akustiker rieten zu einem Hörgerät mit Zuzahlung; zwei Mal wurde ein schriftliches Angebot für ein spezielles Hörgerät ausgefolgt; in vier Fällen wurde unserem Tester mündlich mitgeteilt, mit welchen Zusatzkosten er rechnen müsse.

Mehrere Besuche notwendig

Die Spanne für die Zuzahlungen reichte von 1.847 Euro für beide Ohren bis zu 4.000 Euro pro Ohr – es lohnt sich also, bei mehreren Anbietern nachzufragen. Die niedrigsten Zuzahlungen wären zwar bei den beiden deutschen Akustikern angefallen, allerdings sollte man berücksichtigen, dass mehrere Besuche notwendig sind, bis die optimale Einstellung eines Hörgerätes gefunden ist. Um hier Zeit und Fahrtkosten zu sparen, ist ein lokaler Anbieter von Vorteil.

Premium

Weiterlesen mit KONSUMENT-Abo:

  • Alle Artikel auf konsument.at frei zugänglich
  • KONSUMENT als E-Paper
  • Keine Werbung
  • Objektiv und unabhängig
Jetzt weiterlesen

Online-Zugang noch nicht aktiviert? Hier freischalten.

Bereits registriert? Hier anmelden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Kommentieren

Sie können den Text nach dem Abschicken nicht nachträglich bearbeiten, Länge: maximal 3000 Zeichen. Bitte beachten Sie auch unsere Netiquette-Regeln.

Neue Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern veröffentlicht werden.

Anmelden

2 Kommentare

Super Hörstudio

Moriwie, 28. Juni 2022, 18:06

Ich habe seit einigen Monaten ein Hörgerät, mit 55 Jahren war es eine große Überwindung für mich, jetzt könnte ich es mir ohne nicht mehr vorstellen. Gekauft habe ich es im Hörstudio von Silvia Schabernack-Kamper in Passail - perfekte Beratung, perfekte Betreuung, man kann das Gerät so lange testen, so lange man dies möchte und es wird so lange angepasst, bis es perfekt ist. Wärmstens zu empfehlen, allerdings örtlich natürlich etwas weg vom "Schuss", es zahlt sich die Mühe einer weiteren Anreise aus.

Erweiterte Kassenzuschuss bei Berufstätige

PeSu, 23. Juni 2022, 23:06

Wurde der erweiterte Zuschuss für Berufstätige auch hinterfragt? Leider machte ich die Erfahrung, dass immer von der geringeren Selbstbehalt gesprochen wurde, da ja die Krankenkasse ja für Berufstätige mehr bezahle, aber erst als es zum Abschluss kam, wurde mir gesagt, dass ich von meinem Dienstgeber hierfür eine Bestätigung benötige, dass ich die Hörgeräte in meinem Beruf benötige.
Zum Seitenanfang