Beratung beim BH-Kauf Test: Beratung beim BH-Kauf Bild: BearFotos/Shutterstock

BH-Kaufberatung - Lohnt sich der Weg ins Fachgeschäft?

premium

Vor allem Frauen mit großer Oberweite sollten sich beim BH-Kauf beraten lassen. Wir haben die Beratung in Wäschegeschäften getestet, mit erfreulichem Ergebnis.

Folgende Unterwäschefirmen finden Sie im Test:

  • amour fou - 1060 Wien
  • Change Lingerie - 1220 Wien
  • Charnelle - 1180 Wien
  • Dessous Avenue - 1070 Wien
  • Hunkemöller - 1030 Wien
  • La Biancheria - 1080 Wien
  • Lingeria Macchiato - 1070 Wien
  • Sembera - 1210 Wien
  • Triumph - 1060 Wien
  • Velvet Dessous - 1010 Wien

In der Testtabelle finden Sie Bewertungen und Infos zu: Einkauf, Beratung, Tragetest und Passform. - Lesen Sie nachfolgend unseren Testbericht.


Probleme das richtige BH-Modell zu finden?

Vor allem Frauen mit größeren Brüsten kennen das Problem: Sitzt der BH schlecht, kann das erhebliche Auswirkungen auf das Allgemeinbefinden haben. Neben Verspannungen im Bereich von Schultern, Armen, Nacken und Rücken können auch Kopfschmerzen auftreten. Das macht deutlich, dass ein BH weit mehr ist als nur ein Accessoire. Seine Hauptfunktion besteht darin, die Brüste zu stützen. Laut einer ORF-Meldung aus dem Jahr 2019 kauft hierzulande jede Frau im Durchschnitt vier BHs pro Jahr. Viele Frauen hätten dabei allerdings Pro­bleme, ein Modell zu finden, dass den persönlichen Ansprüchen genügt.

Zehn Geschäfte im Test

Wäschegeschäfte werben gern mit ihrer fachlichen Beratung – wofür die Kundin in der Regel auch einen deutlich höheren Preis bezahlen muss als beim Einkauf bei Modeketten oder Textildiskontern, wo keine derartige Serviceleistung angeboten wird. In unserem aktuellen Test wollten wir herausfinden, ob sich der Weg in ein Fachgeschäft lohnt, und haben die Beratung in insgesamt zehn Wäschegeschäften unter die Lupe genommen.

Orthopädin beurteilte Passform

Zwei Testerinnen, eine mit "normal großer", eine mit sehr großer Brust, ließen sich beraten und kauften das empfohlene BH-Modell. Anschließend wurde die Passform der Büstenhalter von einer Orthopädin beurteilt. Das Ergebnis fiel erfreulich aus. Zwei Geschäfte schnitten mit "sehr gut", sieben mit "gut" und eines mit "durchschnittlich" ab.

Richtige BH-Größe

Oberen und unteren Brustumfang messen

Sie können beim Einkauf Zeit sparen , wenn Sie über die benötigte Größe Bescheid ­wissen. Diese kann sich im Lauf der Jahre deutlich verändern, etwa durch Hormon­umstellungen oder Gewichtsveränderungen. Zur Ermittlung der Körbchengröße wird der untere und der obere Brustumfang gemessen. Stellen Sie sich dazu aufrecht hin und atmen Sie gleichmäßig.

Legen Sie das Maßband direkt unter der Brust am Körper an, aber so, dass es beim Atmen nicht spannt. Das Unterbrustband des Büstenhalters hat die Aufgabe, den Großteil des Gewichts der Brüste zu tragen. Ist der Unterbrustumfang zu groß, rutscht der BH-Verschluss am Rücken nach oben; ist er zu klein, führt das zu Einschnürungen.

Körbchengröße berechnen

Der Oberbrustumfang wird an der weitesten Stelle der Brust gemessen. Hier sollte das Maßband eher locker anliegen, damit die Brüste nicht zusammengedrückt werden. Wichtig ist, dass sich das Maßband über der Brust und auch am Rücken auf derselben Höhe befindet. Die Körbchen­größe berechnet sich aus der Differenz zwischen Oberbrust- und Unterbrustumfang. Beim Tragen sollten die Körbchen am Dekolleté und an der Seite glatt anliegen. Die Brüste dürfen weder aus dem BH gedrückt noch angehoben werden.

Vor dem Kauf unbedingt anprobieren

Mit der richtigen Größe ist es allerdings nicht getan. Brüste und Brustkorb unterscheiden sich von Frau zu Frau erheblich. So kommt es vor, dass auch ein BH mit der richtigen Größe nicht richtig sitzt. Deshalb sollte er vor dem Kauf unbedingt anprobiert werden. Um herauszufinden, ob das gewählte Modell passend ist, ist auch Folgendes hilfreich:

  • Arme gerade nach oben strecken. Da bei sollten die Brüste fest im BH sitzen.
  • Nach vorn beugen und den Oberkörper schütteln. Auch dabei sollten die Brüste nicht anfangen herauszurutschen.
  • Hüpfen oder sich schütteln. Dabei sollte das Verschlussband am Rücken in waagrechter Position bleiben und auch nicht nach oben rutschen.
  • T-Shirt überziehen und im Spiegel kontrollieren, ob Sitz und Form auch mit Überbekleidung passen.

Unterbrustband trägt Gewicht 

Weitere Kriterien sind, ob Bügel und Steg (also das Verbindungsstück zwischen den Cups) am Brustkorb anliegen. Sie dürfen nicht abstehen. Die Träger sollten nicht einschneiden. Das Gewicht der Brüste sollte durch das Unterbrustband getragen werden und nicht von den Trägern.

Testtabelle: BH-Kaufberatung

Tabelle öffnen

BH-Probleme

Eine falsche Größe oder Passform kann sich erheblich auf den Tragekomfort eines BHs auswirken. Im Folgenden haben wir einige Probleme samt Lösungen zusammengefasst.

Die Träger rutschen

Liegt es daran, dass die Träger an Elastizität verloren haben, sollte ein neuer BH gekauft werden. Bei schmalen oder abfallenden Schultern sollte man BHs mit sogenannten No-slip-Trägern bevorzugen. Balconette-Modelle mit weit außen angebrachten Trägern sind dann keine gute Wahl.

Die Träger schneiden ein oder drücken

Die Träger sind zu kurz eingestellt. Zwischen Träger und Schulter sollte ein Fingerbreit Platz sein.

BH rutscht nach oben

Der BH rutscht nach oben, wenn man die Arme nach oben streckt. Der BH hat eine zu große Unterbrustweite.

Einschneiden auf dem Rücken

Der BH schneidet auf dem Rücken ein oder kneift unter der Brust. Der BH hat eine zu kleine Unterbrustweite.

Bügel: Druck aufs Brustbein

Der Bügel drückt aufs Brustbein. Entweder ist die Körbchengröße zu klein oder der BH liegt zu eng an.

Bügel drückt seitlich

Der Bügel kneift seitlich in die Brust. Die Körbchengröße ist zu klein.

Anliegen am Körper

Der BH liegt zwischen den Brüsten nicht am Körper an. Entweder ist die Unterbrustweite des BH zu groß oder die Schalen sind nicht tief genug.

Schalen

Die Brüste werden von den Schalen ungleich umfasst. Die Brüste sind unterschiedlich groß – das kann durch eine Einlage in der Schale ausgeglichen werden. Beim Kauf sollte man sich immer an der größeren Brust orientieren.

Zusammengedrückt

Die Brüste werden im BH zusammengedrückt. Die Körbchen sind zu flach oder zu klein.

Brüste rutschen aus dem BH

Die Brüste rutschen beim Nachvorne- Beugen aus dem BH. Die Körbchengröße ist zu groß.

Falten

Die Schalen bilden Falten. Die Körbchengröße ist zu groß.

Steckbriefe

1 | Lingeria Macchiato | sehr gut

Top Beratung bei beiden Testpersonen. Die Verkäuferin nahm sich jeweils 40 ­Minuten Zeit. Einziges Geschäft, bei dem in beiden Fällen alle relevanten Punkte angesprochen wurden. Auch der Tragetest war bei beiden Testerinnen sehr gut. Die BHs kosteten je 49 Euro.

2 | Velvet Dessous | sehr gut

Eine der Testerinnen stand mehrere Male zur angegebenen Öffnungszeit vor verschlossenen Türen. Bei der anderen Testperson wurden sowohl Tragetest als auch Passform des BHs mit „sehr gut“ bewertet. Unterbrustweite und Brustumfang wurden nicht gemessen. Die richtige Größe wurde durch Anprobieren ermittelt. Für den BH zahlte die Kundin 89 Euro.

3 | Sembera | gut

Die Passform des BHs der Kundin mit großen Brüsten war sehr gut, bei der zweiten Kundin passte der BH gut. Die Träger waren etwas ­schmal und die Körbchen zu groß. Die Beratung wurde einmal mit „gut“, im zweiten Fall mit „durchschnittlich“ bewertet. Für die BHs zahlten die Kundinnen 79,90 bzw. 94,90 Euro.

4 | La Biancheria | gut

Der Tragetest wurde von beiden Kundinnen mit „sehr gut“ bewertet. Beide BHs kosteten 99 Euro. Sie passten einer Testerin sehr gut, der anderen gut. Die Beratung fiel dagegen durchschnittlich bzw. weniger zufriedenstellend aus. Unterbrustweite und Brust­umfang wurden nicht gemessen, nur eine Testperson wurde nach ihrer BH-Größe gefragt.

5 | Dessous Avenue | gut

Ein BH passte sehr gut, der andere nur durchschnittlich. Die Körbchen waren etwas zu groß und der Brustumfang war zu eng. Die Beratung der Testerin mit den größeren Brüsten wurde mit „gut“, die der anderen Testperson mit „durchschnittlich“ bewertet. Die BHs kosteten jeweils 59,95 Euro.

6 | Hunkemöller | gut

Die BHs passten einmal gut, einmal sehr gut. Die Beratung fiel kurz aus und wurde mit „weniger zufriedenstellend“ bewertet. Beide Kundinnen wurden informiert, dass die Messungen der Unterbrustweite und des Brustumfangs aufgrund von Corona nicht durchgeführt werden könnten. Die Brustgröße wurde bei einer Testperson geschätzt. Die BHs kosteten 30,99 bzw. 42,99 Euro.

7 | Change Lingerie | gut

Beide BHs passten gut. Bei beiden Kundinnen wurde die Unterbrustweite und der Brustumfang gemessen. Bei einem BH waren die Träger etwas zu schmal und die Brust quoll etwas heraus. Die Beratung fiel „durchschnittlich“ bzw. „weniger zufriedenstellend“ aus. Die BHs kosteten 32,25 bzw. 87,50 Euro.

8 | amour fou | gut

Der ersten Testperson passte der BH sehr gut. Die zweite Testerin beurteilte die Passform hingegen mit „durchschnittlich“. Die Beratung fiel „durchschnittlich“ bzw. „weniger zufriedenstellend“ aus. Schon nach dem ersten Waschen lösten sich bei dem einen BH einzelne Fäden. Die BHs kosteten 100 bzw. 115 Euro.

9 | Triumph | gut

Eine Testerin war mit der Passform unzufrieden – bei intensiverer Bewegung saß der BH nicht mehr gut; er zwickte, die Brust quoll heraus, der Steg stand ab. Der anderen Testerin passte der BH sehr gut. Die Beratung fiel „weniger zufriedenstellend“ bzw. „durchschnittlich“ aus. Die BHs kosteten 49,90 bzw. 54,95 Euro.

10 | Charnelle | durchschnittlich

Eine Testerin bewertete ihren BH mit durchschnittlich, da die Brust etwas herausquoll. Zudem hoben sich die Träger ab und die Brüste ­wurden gepusht. Der BH kostete 131 Euro. Für die andere Testperson war kein passendes Modell verfügbar. Die Beratung fiel hier weniger zufriedenstellend aus.

Testkriterien

Zwei Testpersonen, eine mit „normaler“ Größe, eine mit großer Brustgröße, suchten zehn ausgewählte Wäschegeschäfte in Wien auf, um sich für einen BH-Kauf beraten zu lassen. Nach dem Verlassen des Geschäftes dokumentierten die Testerinnen die Beratung anhand eines Erhebungsbogens. Die BHs wurden nach einmaligem Waschen getragen und die Passform wurde von einer Orthopädin überprüft und beurteilt.

Testplakette

Achten Sie beim Kauf auf die KONSUMENT-Testplakette.

Unternehmen, deren Produkte von uns mit "gut“ oder "sehr gut“ beurteilt wurden, haben die Möglichkeit, eine Testplakette zu erwerben. Deren Nutzung ist zeitlich begrenzt, und unsere strengen Richtlinien sind einzuhalten. Laut einer für die österreichische Bevölkerung repräsentativen Umfrage vom Juli 2019 verbinden Verbraucher mit der KONSUMENT-Testplakette in erster Linie, dass das entsprechende Produkt durch ein objektives Testverfahren geprüft wurde (41,3 %), eine hohe Qualität aufweist (40,1 %) und ein gutes Preis-/ Leistungs-Verhältnis bietet (33,9 %).

Achten Sie beim Kauf auf die KONSUMENT-Testplakette


Mehr unterTestplakette: Info

Links zum Thema

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang

DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.