DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Wanderer mit Stirnlampe und Rucksack nachts auf einem Waldweg
In unserem Stirnlampen-Test finden Sie Fotos, Preise, Testergebnisse und Ausstattungsmerkmale. Bild: Slatan / Shutterstock

Test Stirnlampen: 11 Stirnlampen mit Batterien oder Akku betrieben

premium

11 Stirnlampen – auch Stirnleuchten oder Kopflampen genannt – , durch Batterien, festverbaute oder wechselbare Akkus betrieben. Auf die Herstellerangaben zu Lichtleistung, -weite und -dauer sollten Sie sich nicht verlassen.

11 batteriebetriebene Stirnlampen

Ob Black Diamond, Petzl oder Forclaz - mit dem KONSUMENT-Stirnlampen-Test des VKI finden Sie die richtige Leuchte!

Unabhängige Tester prüfen und bewerten Stirnlampen, von preiswert bis teuer.

Der aktuelle Test betrifft die Modelle:

  • Black Diamond Spot 350
  • Black Diamond Storm 400
  • Fenix HM23
  • Forclaz Trek 500 USB V2
  • Forclaz Trek 900 USB V2
  • Ledlenser MH3
  • McKinley HL 100
  • Petzl Actik
  • Petzl Tikka
  • Petzl Tikkina
  • Silva Trail Runner Free

Was dieser Test bietet

In unserem Stirnlampen-Test finden Sie Fotos, Preise, Testergebnisse und Ausstattungsmerkmale.

Die wichtigsten Fragen lauten: Welche Stirnlampen leuchten hell? Wie weit strahlen sie? Welche leuchten lange? Wie bewähren sie sich in der Praxis? Sind sie wasserdicht? Wie viele LEDs haben sie? In welchen Farben können sie leuchten? Haben sie rotes, blaues oder grünes Licht?

Wir haben die Stirnlampen unabhängig und objektiv getestet – und können einige empfehlen.

So wird getestet

Zur Anwendung kommen einheitliche Testkriterien. So werden die Ergebnisse vergleichbar.

Der Einkauf der Muster erfolgte anonym im Einzel- oder Versandhandel.

Unabhängige Tester haben die Produkte beurteilt: im Praxistest und im Labor. Untersucht wurden Leuchtkraft, Leuchtdauer, Wahrheitsgehalt der Herstellerangaben, Wasserdichtheit und Betrieb in der Praxis.

Diese Informationen enthält der Test

Testergebnisse von 11 in Österreich erhältlichen Stirnlampen, batterie- oder akkubetrieben. Die Preise liegen bei 18 bis 85 Euro.

Der Test bietet werbefreie, unabhängige Testergebnisse, beschreibt alle Vorteile und Nachteile der Produkte und stellt eine objektive Entscheidungshilfe dar.

Unsere Expertinnen und Experten beraten Sie und geben Ihnen Tipps.

Hell am Kopf

Es werde Licht! – Und es ward Licht. Dank der Leuchte auf dem Kopf. Stirnlampen finden in der Dunkelheit heute vor allem im Freizeitbereich ihren Einsatz. Laufen, Wandern, Bergsteigen, Skitouren, Camping oder mit dem Hund Gehen sind nur einige der Tätigkeiten, wofür Stirnlampen verwendet werden. Die wichtigsten Merkmale dieser auf dem Kopf getragenen Leuchten sind die maximale Helligkeit, die Reichweite und die Leuchtdauer. Stirnlampen gibt es von ein paar bis mehrere Hundert Euro und in den verschiedensten Ausführungen.

Eine Unterscheidungsmöglichkeit ist die Stromquelle: Batterien oder aufladbare Akkus. Einige Vorteile Letzterer sind eine auf Dauer konstante und auch höhere Lichtausbeute, die geringere Empfindlichkeit bei Kälte oder die größere Nachhaltigkeit. Auf der Plus-Seite von Batterien steht die geringere Selbstentladung, die meist längere Laufzeit und vor allem die Verfügbarkeit und der schnelle Austausch.

Gerade wer länger unterwegs und sich der Ladesituation ungewiss ist, greift lieber zu Lampen, die mit Batterien betrieben werden. Ist die Energie weg, einfach Ersatzbatterien einsetzen. Wobei es auch Modelle gibt, die mit Akku und Batterien funktionieren oder bei denen der Akku wechselbar ist.

Weitere Unterscheidungsmerkmale sind die Anzahl der LED, die einstellbaren Leuchtstärken, der Abstrahlwinkel oder die Lichtfarbe.

Premium

Weiterlesen mit KONSUMENT-Abo:

  • Alle Artikel auf konsument.at frei zugänglich
  • KONSUMENT als E-Paper
  • Keine Werbung
  • Objektiv und unabhängig
Jetzt weiterlesen

Online-Zugang noch nicht aktiviert? Hier freischalten.

Bereits registriert? Hier anmelden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Frau die Sonnencreme aufträgt premium

Test: Sonnenschutzmittel

16 Produkte im Test, drei davon, allesamt Naturkosmetika, versagten beim UV-Schutz.

Mehrere Fläschchen Sonnenschutzmittel am Strand im Sand, daneben ein Handtuch, eine Sonnenbrille und ein paar Muscheln. premium

TEST Sonnenschutzmittel: Bewährter Schutz

Die Ergebnisse zum aktuellen Test Sonnenschutzmittel verzögern sich leider. Bis dahin sind aber weiterhin elf empfehlenswerte Produkte aus dem letzten Jahr auf dem Markt.

alt premium

Wanderschuhe: halbhoch - Guter Auftritt

In der Praxis bewähren sich fast alle. Aber nass sollte es draußen nicht sein. Sonst wird es bei 6 von 14 Produkten auch drinnen nass.


alt premium

Wanderrucksäcke - Tragende Rolle

Egal, welchen Sie sich umschnallen – fast alle sind sehr gut oder gut. Nur das günstigste Produkt scheiterte in der Haltbarkeit.

Kommentieren

Sie können den Text nach dem Abschicken nicht nachträglich bearbeiten, Länge: maximal 3000 Zeichen. Bitte beachten Sie auch unsere Netiquette-Regeln.

Neue Kommentare können nur von angemeldeten Benutzern veröffentlicht werden.

Anmelden

0 Kommentare

Keine Kommentare verfügbar.
Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang