DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Elektronische Geräte - Akkus und Ladegeräte

Gegen den Geräte-Wirrwarr!

Hilfreicher Tipp um Verwechslungen zu vermeiden

Viele elektronische Geräte werden heute mit eingebautem Akku und Ladegerät geliefert. Allerdings ist bei denen oft nicht zu erkennen, zu welchem Gerät sie gehören. Ärgerliche Folge des Wirrwarrs: Bei Verwechslungen kann der Akku und auch das Gerät Schaden nehmen.

Die Lösung: Mit einem weißen Lackstift vermerkt man auf jedem Netzgerät Art, Marke und Type des Geräts, für das es gedacht ist. Dann gibt es keine unliebsamen Überraschungen!

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Brandgefährliche Elektronik - 56 Millionen Euro Schaden

Smart Home, Digitalisierung, Self-Tracking: Die Zahl der elektrischen Geräte im Eigenheim nimmt zu. Damit erhöht sich auch die Zahl neuer Gefahrenquellen im eigenen Zuhause. Missbräuchliche Verwendung, oder fehlerhafte Wartung, aber auch Vergesslichkeit sind häufige Brandursachen.

alt

Microsoft - Surface Pro

"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus. - Hier: Microsoft sandte kostenlos ein neues Ladekabel für ein Surface Pro zu.

alt

Ting - USB-Lesestift


"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben. - Hier: Ting tauschte einem Kunden kostenlos ein Lesegerät für einen USB-Stick aus.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang