DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Electrolux-Konzern: Geschirrspüler - Rückruf

, aktualisiert am

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal über Geschirrspüler von Electrolux.

AEG-Electrolux, Electrolux, Juno-Electrolux und Zanussi

Bei Tausenden Geschirrspülern des Electrolux-Konzerns besteht Brandgefahr. Betroffen sind nach dem 1. Juli 2006 gekaufte Geräte der Marken AEG-Electrolux, Electrolux, Juno-Electrolux und Zanussi mit den Serienanfangsnummern 627 bis 640 bzw. 708 bis 716. Ursache ist eine lockere Steckverbindung, die isoliert werden muss (Service-Hotline zu den Bürozeiten: 01/866 40-330).

Denselben Mangel weist ein baugleiches Modell der Marke Privileg  Versand, auf. Die betroffenen Geräte tragen dieselben Seriennummern, verkauft zwischen 1.7.2006 und 31.5.2007 (Hotline 0732/20 99-36).

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang