DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Medikamente: Geriatric Pharmaton, Biogelat Herzstärkungskapseln - Wirksamkeit nicht nachgewiesen

Unsere Testrubrik "Nebenwirkungen" nimmt rezeptfreie Medikamente unter die Lupe, Medikamente, die häufig nachgefragt oder stark beworben werden. – Diesmal: Geriatric Pharmaton und Biogelat Herzstärkungskapseln.

Hier in "Konsument" 10/2009:

  • Geriatric Pharmaton
  • Biogelat Herzstärkungskapseln

Stichworte: Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit, Herzbeschwerden, Bluthochdruck, Niereninsuffizienz, Blutung, Hautausschlag, Schlaflosigkeit 

Die Bewertung nahm ein Expertengremium von anerkannten Medizinern und Wissenschaftlern vor. Als Grundlage dienten klinische Studien. Die Eignung der jeweiligen Präparate wurde für die Indikation bewertet, die der Hersteller angibt. Die Informationen stammen aus unserem Ratgeber [ "Medikamente " ]. Die [ Bewertung ] erfolgt in Zusammenarbeit mit der Stiftung Warentest und basiert auf vier Stufen:

  • Geeignet
  • Auch geeignet
  • Mit Einschränkungen geeignet
  • Wenig geeignet

Geriatric Pharmaton

Testurteil

Wenig geeignet zur Stärkung und Kräftigung bei altersbedingt nachlassender Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit. Die therapeutische Wirksamkeit ist nicht ausreichend nachgewiesen. Klinische Studien am Menschen lieferten zwar Hinweise auf positive Effekte, doch für einen Wirksamkeitsnachweis reichen diese nicht aus. Eine zusätzliche Zufuhr der enthaltenen Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe ist bei ausgewogener Ernährung unnötig.

  • Präparat: Geriatric Pharmaton Kapseln, 30 Stück
  • Wirkstoffe: Panax Ginseng, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente
  • Preis: € 13,65
  • Anwendung: Erwachsene und Kinder über 12 Jahre sollen eine Kapsel pro Tag mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen, vorzugsweise während des Frühstücks.

Gegenanzeigen, Wechsel- und Nebenwirkungen: Patienten mit Herzbeschwerden, hohem Blutdruck oder Diabetes sollten Ginseng nur nach Rücksprache mit einem Arzt anwenden. Nicht einnehmen sollte man das Mittel bei Überempfindlichkeit gegenüber einem Bestandteil, Niereninsuffizienz, Störungen des Calcium-Stoffwechsels, Hypervitaminosen A oder D, während einer Therapie mit Retinoiden (z.B. gegen Akne) oder Vitamin D sowie von Patienten mit angeborenen Störungen (Laktoseintoleranz, Lapp- Laktase-Defizit, Glukose- Galaktose-Malabsorption). Werden ginsenghaltige Mittel zusammen mit gerinnungshemmenden Mitteln (bei Thrombosegefahr) eingenommen, kann deren Wirkung abgeschwächt werden. Vitamin- und Mineralstoffpräparate ähnlicher Zusammensetzung sollten nicht eingenommen werden. Hautveränderungen, Scheidenblutungen, Brustspannen, ansteigender Blutdruck, Unruhe und Schlaflosigkeit können auftreten. Wenn die Haut sich verstärkt rötet und juckt, liegt vermutlich eine Allergie vor, dann sollte das Mittel abgesetzt werden. Sind die Hauterscheinungen einige Tage später nicht deutlich abgeklungen, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Kinder und Schwangerschaft: Eine Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird nicht empfohlen, da die Zusammensetzung von Geriatric Pharmaton-Kapseln auf ihren täglichen Bedarf nicht abgestimmt ist. Es ist nicht bekannt, ob Ginsengwirkstoffe in die Muttermilch übergehen, daher sollten Schwangere und Stillende eher auf die Einnahme verzichten.

 

Biogelat Herzstärkungskapseln

Testurteil

Wenig geeignet bei eingeschränkter Herzleistung, weil die therapeutische Wirksamkeit im Gegensatz zu jener von rezeptpflichtigen Therapeutika (ACE-Hemmer, Diuretika) deutlich geringer und insgesamt nicht ausreichend nachgewiesen ist. Allenfalls anzuwenden nach Rücksprache mit einem Arzt, begleitend zu rezeptpflichtigen Präparaten. Extrakte aus Weißdorn (Crataegus) sollen die Herzkraft verstärken und die Durchblutung der Herzkranzgefäße verbessern.
Eine große Studie aus dem Jahr 2008 zeigt, dass die zusätzliche Einnahme von Weißdornextrakt die Gesamtrate von plötzlichem Herztod, Herzinfarkten und Krankenhauseinweisungen nicht senken kann. Es liegen keine Studien vor, die nachweisen, dass sich durch die alleinige Gabe von Weißdornextrakt der Krankheitsverlauf positiv beeinflussen bzw. die Lebenserwartung sich verlängern lässt.

  • Präparat: Biogelat Herzstärkungskapseln, 90 Stück
  • Wirkstoff: Weißdornextrakt
  • Preis: € 9,90
  • Anwendung: 1 bis 2 Mal täglich 2 Kapseln unzerkaut mit Flüssigkeit einnehmen.

Gegenanzeigen, Wechsel- und Nebenwirkungen: Selten treten Magen-Darm-Beschwerden, Schwächegefühl oder Hautausschlag auf. Das Mittel sollte dann abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden.

Kinder und Schwangerschaft: Kinder unter zwölf Jahren sollten keinen Weißdorn- Extrakt einnehmen. Über die Risiken einer Anwendung in Schwangerschaft und Stillzeit gibt es keine Erkenntnisse. Sicherheitshalber sollte das Mittel daher nicht angewendet werden.

 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Zum Seitenanfang