DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Krankentransporte - Übernahme der Kosten

"Wann werden Krankentransportkosten von der Kasse übernommen?" - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Dipl.Biol. Bernhard Matuschak.

Bernhard Matuschak (Bild: Wilke)
Dipl.Biol. Bernhard
Matuschak

Die Kosten für Krankentransporte werden grundsätzlich nur für gehunfähige Patienten übernommen. Entscheidend ist alleine der gesundheitliche Zustand des Patienten und nicht die persönliche Situation (z.B. schlechte Verkehrsanbindung).

Bei Eingriffen an Auge, Ohr, Armen oder Händen kann kein Transport verordnet werden, hier ist eine Fahrt mit einem öffentlichen Verkehrsmittel oder Taxi, bei Bedarf mit Begleitperson, vorgesehen (der Patient erhält dafür einen Kostenzuschuss).

Ausstellung und Kosten

Der Schein für einen regulären Krankentransport muss von jener Stelle ausgestellt werden, die für die Behandlung zuständig war; eine nachträgliche Ausstellung ist nicht möglich. Anspruch auf Kostenübernahme besteht nur für den Transport zur nächstgelegenen geeigneten Behandlungsstelle, Mehrkosten für weitere Strecken sind persönlich zu bezahlen.

Kosten für Heimtransporte von einem Urlaubs- bzw. Ausflugsort werden nicht übernommen. Gleiches gilt für Transporte zur Kur sowie für Verlegungen beim Wohnsitzwechsel (z.B. Alten- oder Pflegeheim).

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Gesundheit: Rechnung für Rettungstransport - Kostenübernahme abgelehnt

Wegen Verdachts auf Herz-infarkt wurde ich mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. Es war aber nichts Ernstes. Nach der Untersuchung und Behandlung brachte mich die Rettungwieder heim. Danach erhielt ich vom Roten Kreuz eine Rechnung für den Transport. Meine Krankenkasse lehnte aber die Bezahlung ab, da keine medizinische Begründung ersichtlich sei. Warum?

Gynäkologie: Frau mit blauem Rock bis unterhalb der Brust sichtbar, im Vordergrund ein Modell von Eierstöcken samt Eileitern. premium

Gynäkologie: Keine Routinesache

Der regelmäßige Besuch beim Frauenarzt ist wichtiger Bestandteil der Gesundheitsvorsorge. Nicht alle vorgenommenen Untersuchungen und Behandlungen sind sinnvoll. Manchmal können sie sogar schaden.

Hörgeräteakustiker im Text premium

Test: Hörgeräteakustiker

Schwerhörigkeit sollte man möglichst rasch professionell abklären lassen. Wir haben überprüft, wie gut Betroffene bei Hörgeräteakustikern aufgehoben sind.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang