DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Basenpulver nach Dr. Auer - Hersteller geklagt

Ein weiterer Erfolg im Kampf gegen Wundermittel: Der Hersteller des Basenpulvers nach Dr. Auer, Firma AAPO SPA, wurde vom VKI geklagt, seine Werbung zu unterlassen und 7267,28 Euro (100.000 Schilling) Vertragsstrafe zu bezahlen. Dieses in Zeitungsinseraten, im Internet und gar in Apotheken heftig beworbene Pülverchen soll gegen jedes Übel wirken, das die Menschheit plagt: So soll man sich auf einfache Weise Rheuma, Bluthochdruck, Schwindel, Herzinfarkt, Gicht oder Neurodermitis vom Leib halten, aber auch unreine Haut oder Übergewicht bekämpfen können. Das Pulver weist natürlich keine der Wirkungen auf und ist nicht einmal als Arzneimittel zugelassen.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang