DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Handhygiene-Produkte - Wenig Handschlagqualität

, aktualisiert am premium

Test Handhygieneprodukte. Auf dem Markt sind viele Mittel zur Handhygiene erhältlich. Die meisten sind zum Schutz gegen Viren und Bakterien wenig alltagstauglich.

Handhygieneprodukte: Die meisten sind wenig alltagstauglich. (Bild: nito/Shutterstock.com)

Folgende Produkte finden Sie in der Testtabelle:

  • AIR-VAL international Handhygienemittel
  • Aveo Med Handgel Desinfektion
  • Badefee Hygiene Handgel
  • Brüder Unterweger Handhygiene Lotion
  • Certainly Desinfektionsmittel
  • CF Reinigungs-Handgel
  • Deepfresh Antibacterial Hand Gel
  • Dr. Bronner Bio-Lavendel Handhygiene Spray
  • Dulgon reinigendes Handgel mit Apfelduft
  • Elina Med 2 in 1 Hygiene Gel
  • HAAN Hydrating Hand-Sanitizer Citrus Noon
  • Johann Alex Niernsee KG clean & fresh Desinfektions Gel
  • Legami Milano Hand Cleansing Gel Ocean Breeze
  • L'Occitane Verveine Clean Hands Gel
  • Ombia Hände-Desinfektionsgel
  • Primavera handwohl Hygiene Pflegespray
  • Pure Green Med Reinigendes Hygienegel
  • Steuber Multi Protect 75 % Alkohol
  • The Body Shop Mango Hand Cleanse Gel
  • Unique Care Handhygiene Gel
  • Vir Antibakterielles Handgel
  • Yves Rocher Hand Cleansing Gel

Die Testtabelle informiert über: Preis, Reinigungs- und Desinfektionswirkung, Inhaltsstoffe, Wirkungsspektrum und Einwirkzeit, Deklaration. - Lesen Sie nachfolgen unseren Testbericht:


Reinigung oder Desinfektion?

Als Corona uns den ersten Lockdown bescherte, gerieten neben Klopapier und Nudeln vor allem Handhygieneprodukte ins Visier der Hamsterkäufer. Vielfach ging dabei unter, dass es Produkte zur Reinigung und Produkte zur Desinfektion gibt – ein kleiner, aber feiner Unterschied.

Effektiv gegen (Corona-)Viren

Bei Ersteren handelt es sich um reine Kosmetika, die keine oder nur eine sehr eingeschränkte Wirkung gegen Erreger wie CoronaViren haben. Zur halbwegs sicheren Bekämpfung von Viren braucht es Hygiene-Mittel, die mindestens 80 Prozent Volumensanteil (v/v) Ethanol oder 70 Prozent Volumensanteil 2-Propanol enthalten.

Einwirkzeit und Menge beachten

Bei einer Einwirkzeit von 30 Sekunden (benötigt werden dafür mindestens 3 Milliliter) können derartige Präparate Viren abtöten (viruzid). Mittel mit geringerem Gehalt an Alkohol können zwar auch viruzid sein, man muss sie dazu allerdings längere Zeit (bis zu mehreren Minuten) einwirken lassen und man benötigt mehr davon.
Grundsätzlich ist anzumerken, dass es keinesfalls ausreichend ist, wenn man sich ein paar Spritzer eines Hygiene-Mittels – egal welcher Zusammensetzung – auf die Hände gibt und es kurz verreibt.

22 Handhygiene-Mittel im Test

Wir haben 22 Produkte eingekauft und im Labor testen lassen. Das Ergebnis ist zwiespältig: Nur vier Mittel sind als Virenschutz für unterwegs geeignet.

Premium

Weiterlesen mit KONSUMENT-Abo:

  • Alle Artikel auf konsument.at frei zugänglich
  • KONSUMENT als E-Paper
  • Keine Werbung
  • Objektiv und unabhängig
Jetzt weiterlesen

Online-Zugang noch nicht aktiviert? Hier freischalten.

Bereits registriert? Hier anmelden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Strahlend blauer Himmel, Sonnenschein, wolkenlos

Test: After-Sun-Pflegeprodukte

Nach dem Sonnenbad sollte die Haut mit Feuchtigkeit versorgt werden. Unsere französischen Kollegen haben getestet, was speziell ausgelobte After-Sun-Produkte leisten können.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang