Zum Inhalt

Philips: Reisehaartrockner - Rückrufaktion

"Gefährliche Produkte": Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Reisehaartrockner von Philips

Der niederländische Elektronikkonzern ruft fünf seiner Reisehandhaartrockner zurück. Die Geräte könnten auch in ausgeschaltetem Zustand überhitzen, solange das Netzkabel in der Steckdose steckt. Es besteht Brandgefahr. Betroffen sind die Modelle Philips Salon Essential Haartrockner (HP4930 und HP4931) sowie Philips SalonDry Reisehandhaartrockner (HP4829, HP4940 und HP8296). Nähere Infos: www.replace.philips.com/de_at.html, Tel. 0800 180 013.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Uni-Elektra: Rauchwarnmelder JB-S02 - Fehlfunktion

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Rauchwarnmelder JB-S02 von Uni-Elektra.

Coca Cola: Powerbanks - Überhitzungsgefahr


Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Powerbanks von Coca Cola.

Certa Rauchwarnmelder - Rückrufaktion


Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Certa Rauchwarnmelder.

No Name Rauchmelder - Rückrufaktion

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Rauchmelder können Leben retten. Warnen muss man allerdings vor billigen Produkten.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums 

Sozialministerium

Zum Seitenanfang