Zum Inhalt

Gabor - Sneakers

"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus. - Hier: Gabor erstattete trotz fehlender Rechnung den Kaufpreis für mangelhafte Sneakers.

Die in einem Salzburger Schuhfachgeschäft gekauften Sneakers von Gabor konnte ich aufgrund von Fußschmerzen erst ein halbes Jahr danach anziehen. Bereits nach kurzer Zeit löste sich der Textilteil auf. Das Schuhgeschäft wollte mir aufgrund der fehlenden Rechnung bei der Reklamation nicht entgegenkommen. Nachdem ich die Schuhe an die Firma Gabor in Rosenheim einsandte, hat diese den Kaufpreis erstattet.

Johanna Landauer
Salzburg

 

Mehr Beispiele für positive Erfahrungen von Verbrauchern lesen Sie

Haben auch Sie bereits gute oder schlechte Erfahrungen mit Unternehmen gemacht? Schreiben Sie uns!

  • Abonnenten: Als registrierter User von konsument.at können Sie Ihre Erlebnisse in unseren Foren posten.
  • Keine Abonnenten: Sind Sie nicht registriert, dann schreiben Sie Ihre Erfahrungen bitte an leserbriefe@konsument.at oder bestellen ein KONSUMENT-Abo bzw. eine Online-Tageskarte, um in den Foren posten zu können.

 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Vital Schuhe - Hausschuhe

"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus. - Hier: Vital Schuhe sandte in Kulanz ein Paar neue Hausschuhe zu.

alt

Shoe4you - Stiefel

"Vor den Vorhang" bitten wir Unternehmen, die besonderes Entgegenkommen gezeigt haben - über die gesetzlichen Ansprüche (Gewährleistung) oder vertragliche Zusagen (Garantie) hinaus. - Hier: Trotz eines Pflegefehlers stellte Shoe4you einen Gutschein aus.

alt

Mephisto-Schuhe - Doch noch ausgetauscht

Sehr schnell löste sich bei einem neuen Schuh die Sohle ab - ein Fall für Gewährleistung. - Hier berichten wir über Fälle aus unserer Beratung; diesen hat Mag. Maria Ecker betreut.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang