Zum Inhalt

Toilettenrollstuhl, Wäschetrockner, Fahrzeuge-Rückruf - Gefährliche Produkte

Zimmertoilette der Krankenkasse

Ein Gutachten des Forschungsinstitutes für Orthopädietechnik bescheinigt einem Toilettenrollstuhl, der von der Wiener Gebietskrankenkasse gegen Verordnung zugeteilt wird, gefährliche Mängel. Für das namenlose Produkt gibt es keine Bedienungsanleitung und keine Warnhinweise. Auf dem Gerät finden sich keinerlei technische Daten, lediglich ein CE-Zeichen ist angebracht. Laut Gutachten bestehen für die Benutzer folgende Gefahren:

  • Beim Schwenken der Armstützen könnten die Finger aufgeschürft werden;
  • scharfe Kanten im Bereich der Sprunggelenke;
  • scharfkantige Schweißstellen der Sitzpolsterung;
  • bei Entnahme des Kübels könnten männliche Genitalien gequetscht werden.

Die Gebietskrankenkasse, mit dem Gutachten konfrontiert, verweist darauf, dass das Produkt über das CE-Zeichen verfüge; über Verletzungen sei nichts bekannt. Im Übrigen stellt die Krankenkasse in Aussicht, dass voraussichtlich ab Jänner 2000 mit einem Produktwechsel zu rechnen sei.

Einmal mehr zeigt sich, dass das CE-Zeichen für Konsumenten keine brauchbare Information darstellt. Es ist nicht mehr als eine unkontrollierte Behauptung des Herstellers, Sicherheitsvorschriften einzuhalten. Leider bestehen auch unter Fachleuten immer noch irrige Vorstellungen über die Bedeutung dieses Zeichens.

Wäschetrockner von Miele

Auf Grund des verzögerten Aktivierens des Sicherheitsthermostats kann es bei Miele-Abluft-Wäschetrocknern unter Umständen dazu kommen, dass der Motor ausschaltet, während die Heizung für Sekunden eingeschaltet bleibt. Im Extremfall könnte dadurch die Wäsche verbrennen. Betroffen sind in Österreich etwa 1600 Stück der Serie T400 und T600; Seriennummern 00/30 67 67 69 bis 00/30 86 80 51; Produktion zwischen 11. 11. 1998 und 15. 06. 1999. Besitzer mögen sich unter der Telefonnummer 0810/008102 melden.

Kraftfahrzeuge-Rückruf

Audi TT: Neue Stabilisatoren, straffere Dämpfer und ein Heckspoiler sollen das aggressive Kurvenfahrverhalten beseitigen. Betroffen sind rund 37.000 Fahrzeuge.

Opel Frontera B: 40.000 Fahrzeuge (in Österreich 900), 6/98 bis 9/99. Positionierung des Lenkgetriebes.

Saab 9-3: dreitüriges Coupé und Cabriolet, 1998. Feststellung der Vordersitze, 18.000 Modelle (in Österreich 50).

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

SPAR: Geriebene Mandeln 200 g - Gesundheitsgefahr

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Geriebene Mandeln 200 g von SPAR.

alt

Woom: Kinderfahrräder - Sturzgefahr

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Kinderfahrräder von Woom.

alt

BMC: Rennrad - Unfall- bzw. Verletzungsgefahr

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Rennrad von BMC.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang