DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Kinder: Einschlafhilfe - Teures Träumerle

Dass nicht alles, was in der Apotheke verkauft wird, auch sinnvoll ist, wissen wir aus unseren zahlreichen Medikamenten-Tests. Ein reiner Placeboeffekt ist vom Präparat "Kinder Kleines Träumerle Globulini nach Dr. Bach" der Firma Murnauers zu erwarten, auf das uns ein Leser aufmerksam machte.

Kleines Träumerle von Dr. BachWie für alle anderen Bachblütenprodukte existieren auch für das "Kleine Träumerle" keinerlei Wirkungsnachweise. Der Hersteller scheint sich dessen bewusst zu sein, denn weder liegt eine Gebrauchsinformation bei, noch findet sich auf der Verpackung ein Hinweis, wie viele Globulini denn für einen gesunden Schlaf einzunehmen sind. Offenbar ist es egal, ob die Kleinen ein einzelnes Kügelchen oder gleich die ganze Packung auf einmal nehmen. Entsprechend vage fällt die aufgedruckte Werbung aus.

Geschmalzener Preis

So heißt es etwa, "dass bestimmte Blüten eine harmonisierende Wirkung auf den jeweiligen seelischen Zustand haben". Ebenfalls wenig aussagekräftig ist der Hinweis, dass die Globulini liebevoll in Handarbeit gefertigt würden. Letzteres erklärt allenfalls den geschmalzenen Preis von 11,85 Euro für die 10-Gramm-Packung. Fraglich erscheint zudem, inwieweit für die Probleme des Alltags immer gleich pharmazeutischer Beistand notwendig ist. Anstatt eines Pulvers aus der Apotheke täte es vielleicht auch ein Glas Milch oder eine Gutenachtgeschichte.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Jetleg: Frau am Flughafen-Terminal zieht Trolley hinter sich her.

Jetlag: Gute Reise! Gut geschlafen?

Die Lust, zu verreisen, steigt wieder. Die Zeitverschiebung und andere Störfaktoren am Urlaubsort können aber den Erholungseffekt zunichtemachen.

alt

Rezeptfreie Medizin - Weiterhin nur in Apotheken erhältlich

Rezeptfreie Arzneimittel dürfen weiterhin nur von Apotheken abgegeben werden und nicht etwa über Drogeriemärkte. Auch das absolute Verbot der Abgabe von Arzneimitteln in Selbstbedienung bleibt. Das hat der Verfassungsgerichtshof entschieden.

alt

Topfenwickel - Viele positive Wirkungen?

Haben Topfenwickel eine schmerzlindernde Wirkung, etwa bei Muskel- und Gelenkschmerzen, wirken sie fiebersenkend und helfen sie stillenden Frauen bei einem Milchstau?

Zum Seitenanfang