Zum Inhalt

WhatsApp: Alternativen - Datenschutz

"Gibt es Alternativen zu WhatsApp, die nicht auf die Daten des Handys zugreifen?" - Leser stellen Fragen und unsere Experten antworten – hier Mag. Gernot Schönfeldinger.

Gernot Schönfeldinger (Bild: U. Romstorfer/VKI)
Mag. Gernot Schönfeldinger

Ganz ohne Zugriff auf die Kontaktdaten funktionieren auch die als sicher geltenden Apps nicht. Es kommt aber immer darauf an, wie damit umgegangen wird; das heißt, im Optimalfall bekommt der Anbieter selbst die Daten nicht in die Hand und verwertet sie daher auch nicht.

Nachteil wenige Nutzer

Diesbezüglich am vertrauenswürdigsten sind jedenfalls die Apps Threema und Signal. Signal ist jener Messenger, den Edward Snowden empfiehlt. Der große Nachteil aller Messenger abseits von WhatsApp: Die Zahl der Nutzer ist immer noch bescheiden. Sie werden Überzeugungsarbeit leisten müssen, um Freunde und Familienmitglieder vom Umstieg zu überzeugen. Auch die parallele Nutzung mehrerer Apps ist natürlich möglich.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Kundenkarte auf dem Smartphone - Spezielle Angebote


"Ist es rechtens, dass ein Händler seine Kundenkarte mit allen Angeboten und Vorteilen ausschließlich als Smartphone-App anbietet? Damit sind ja bestimmte Personen von vornherein von der Nutzung ausgeschlossen.". Leser fragen und unsere Experten antworten – hier Adrian Zeller LL.M. (WU).

alt

Prepaid-Handyverträge - Verfall des Guthabens


"Darf das Guthaben von Wertkartenhandys durch Zeitablauf einfach verfallen?" - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort – hier Mag. Marlies Leisentritt.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang