DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Nokia: Ladegeräte - Stromschläge möglich

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Ladegeräte von Nokia.

Nokia ruft weltweit 14 Millionen Handy-Ladegeräte  zurück. Diese können sich öffnen und bei Berührung  innenliegender Teile einen Stromschlag verursachen.  Betroffen sind Ladegeräte von BYD Electronic, Typ  AC-3E und AC-3U, hergestellt zwischen 6/2009 und  8/2009, sowie Typ AC-4U, hergestellt 4/2009 bis  10/2009. Die Ladegeräte können entweder gemeinsam  mit einem Handy oder separat als Zubehörteil erworben  worden sein (http://chargerexchange.nokia.com).

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

TEDi: USB-Ladekabel und -Adapter - Brandgefahr

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: USB-Ladekabel und -Adapter von TEDi.

alt

Apple: Netzteilstecker - Stromschlaggefahr


Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Netzteilstecker von Apple.

alt

Microsoft Tablets: Kabel - Überhitzungsgefahr


Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Kabel von Microsoft Tablets.

alt

Amazon: Netzstecker - Rückrufaktion


Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Netzstecker von Amazon.

alt

HP Chromebook 11: Ladegerät - Rückrufaktion

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Ladegeräte, die mit einem HP Chromebook 11 verkauft wurden.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang