DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

HP: Notebook-Akkus - Feuergefahr

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Notebook-Akkus von HP.

Wegen Feuergefahr ruft HP über 100.000 Notebook- Batterien zurück. Betroffen sind Rechner der Serien Compaq, Compaq Presario, HP Pro- Book, Envy und Pavilion, die von März 2013 bis Oktober 2016 verkauft wurden; die Akkus wurden aber auch separat als Zubehör verkauft. Es handelt sich um eine Erweiterung des Rückrufes von Juni 2016 (siehe HP: Notebook-Akkus - Brand- und Explosionsgefahr). Selbst wer damals nicht betroffen war, sollte sein Gerät neuerlich überprüfen lassen (HP Notebook Computer Battery Safety Recall and Replacement Program).

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Woom: Kinderfahrräder - Sturzgefahr

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Kinderfahrräder von Woom.

alt

BMC: Rennrad - Unfall- bzw. Verletzungsgefahr

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Rennrad von BMC.

alt

Action: Fahrradpumpenset - Explosionsgefahr

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Fahrradpumpenset von Action.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang