DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

AKG Hearo Player - Surround Sound aus dem Internet

, aktualisiert am

Surround Sound aus dem Internet auch für die kleine Brieftasche.

Nachbarn als Hindernis

Wer die Surround-Sound-Atmosphäre eines Kinosaales oder eines Aufnahmestudios auch in den eigenen vier Wänden nicht missen möchte, wird häufig auf beträchtliche Hindernisse stoßen: Will man die mindestens fünf dafür erforderlichen Lautsprecherboxen optimal im Zimmer verteilen, ist der Spielraum für die Platzierung der restlichen Einrichtungsgegenstände denkbar gering. Dazu kommt das Problem Kabelsalat.

Surround-Kopfhörer kaum unter 300 Euro

Und bei den Nachbarn wird man sich auch nicht beliebt machen, weil der Sound aus den fünf Boxen die Zimmerlautstärke schnell überschreitet. Eine praktikable und auch ungleich preisgünstigere Alternative stellen Surround-Kopfhörer dar, die zwar eine Heimkinoanlage nicht vollwertig ersetzen, aber durchaus räumliche Klangerlebnisse zulassen. Auch diese kosten aber kaum unter 300 Euro.

Einfache Installation

Jetzt hat AKG eine PC-Software herausgebracht, die es erlaubt, Räumlichkeit auch in ganz normale Kopfhörer zu zaubern. Der Hearo Player kann über die AKG-Homepage auf den PC oder Laptop geladen werden ( www.akg.com ). Als Systemanforderungen benötigt man Windows SE (Second Edition) oder spätere Betriebssysteme und den (darin enthaltenen) Windows Media Player 9 Series sowie eine 16-Bit-Soundkarte. Die Installation macht keine großen Probleme.

Gratis-Demo-Version

Musik- oder Videofiles lassen sich so über jeden angesteckten Kopfhörer (ob drahtlos oder drahtgebunden) im Surround Sound anhören. Eine Gratis-Demoversion erlaubt es, den Klangeffekt einmal auszuprobieren, bevor man sich für einen Kauf entscheidet. Für die Vollversion werden 11,49 Dollar(!) per Kreditkarte verrechnet. Immerhin: AKG will, wie man uns versicherte, noch einmal darüber nachdenken, ob der Preis nicht auch in Euro angegeben werden könnte. Der Hearoplayer ist jedenfalls eine Überlegung wert, wenn man Musik oder Videos bevorzugt über den PC konsumiert.

Surround-Sound aus dem Internet auch für kleine Brieftaschen

Links zum Thema

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang