DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Verkehrsunfälle - Statistik 2008

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal über die Verkehrsunfallstatistik 2008.

Im Jahr 2008 wurden 679 Menschen bei Verkehrsunfällen getötet, rund die Hälfte davon Fußgänger, Radfahrer, Moped- bzw. Motorradlenker, also ungeschützte Verkehrsteilnehmer, die bei Kollisionen mit Autos immer im Nachteil sind. Mit 41 Getöteten pro Million Einwohner ist die Rate in Österreich überdurchschnittlich hoch. In Schweden beträgt der Anteil nur 19, europaweit am höchsten ist er in Griechenland, Polen und vor allem in Lettland (108). Das Kuratorium für Verkehrssicherheit fordert, die Bedürfnisse der schwächeren Verkehrsteilnehmer stärker in die Straßenplanung mit einzubeziehen.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Telefonieren am Steuer - Erhebung

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal über Handytelefonieren während der Autofahrt.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang