Vanillekipferl gekauft - Omas Kekse sind immer noch die besten

premium

Alle Jahre wieder um die Weihnachtszeit freuen sich Groß und Klein auf Vanillekipferl. Werden sie zu Hause selbst gebacken, weiß man, was die Köstlichkeiten enthalten und wie sie schmecken (sollen). Wie schaut es bei gekauften aus? Wir haben in Wien und Niederösterreich bei verschiedenen Händlern 18 Produkte gekauft, sie unter die Lupe genommen und verkostet.

Gekaufte Vanillekipferl: Omas Kekse sind immer noch diie besten. (Bild: VKI)

In unserer Tabelle finden Sie folgende Produkte:

  • Anker Vanillekipferl, Anker
  • Bäckerei Schwarz Vanillekipferl, Schwarz
  • Der Mann Vanillekipferl, Der Mann
  • Felber Vanillekipferl, Felber
  • Gaber Vanillekipferl, Merkur
  • Gradwohl Bio Vollkorn Vanillekipferl , Gradwohl
  • Interspar Backstube Vanillekipferl, Interspar
  • Joseph Brot Bio Vanille Tokabohnen Kipferl, Joseph
  • Keksmanufaktur Vanillekipferl, Spar Gourmet
  • Konditorland Vanillekipferl, Penny
  • Monarc Vanillekipferl, Hofer
  • Nimm dir Weizenfrei Weizenfreie Vanillekipferl, Merkur
  • Omas Backstube Vanillekipferl, Lidl
  • Selection Vanille-Kipferl, Penny
  • Spar Vanillekipferl, Spar
  • Ströck Vanillekipferl, Ströck
  • Waldherr Vollkorn Bio Vanillekipferl, Waldherr 
  • Wiener Backstüberl Vanillekipferl, Merkur

In der Tabelle finden Sie Infos zu Zutaten, Gewicht, Preis, Närwerten, Inhaltsstoffen, Auskünften der Herteller zu: Backen, Herstellung, Herkunft von Getreide sowie Butter/Margarine, Herkunft der Eier, Haltungsform;

Lesen Sie nachfolgend unseren Bericht.


Ah, herrlich, der Geruch von Vanillekipferln! Nähern wir uns den gezuckerten Köstlichkeiten, schweben wir schon auf Duftwolke sieben und verbinden damit ein Weihnachten wie in unserer Kindheit. Für viele von uns gehören Vanillekipferl einfach dazu. Die einen genießen sie schon in der Adventzeit, die anderen gönnen sie sich erst ab Weihnachten. Tatsache bleibt aber, dass jeder eine gewisse Vorstellung davon hat, wie Vanillekipferl ausschauen, riechen und vor allem schmecken sollen. Für viele bleiben die Kekse der Oma das Ideal.

18 Vanillekipferl-Sorten unter der Lupe

Wir wollten wissen, wie nahe gekaufte Kekse diesem Ideal kommen. Dafür haben wir 18 Vanillekipferl-Sorten eingekauft. Sechs im Supermarkt, vier beim Diskonter und acht beim Bäcker. Drei davon sind Bio-Produkte und eine ist glutenfrei. Wir haben alle u.a. auf Zutaten, Herkunft und Nährwert überprüft, aber auch von Laienverkostern bewerten lassen.

Süßes zu gesalzenen Preisen

18 Vanillekipferl-Sorten auf dem Prüfstand

MARKE, BEZEICHNUNG GEKAUFT BEI INHALT IN GRAMM PREIS PRO PKG. IN € PREIS PRO KG IN €
Anker Vanillekipferl Anker 130 4,95 38,08
Bäckerei Schwarz Vanillekipferl Schwarz 150 6,68 44,53
Der Mann Vanillekipferl Der Mann 250 8,85 35,40
Felber Vanillekipferl Felber 250 16,1 64,40
Gaber Vanillekipferl Merkur, Spar 250 4,99 19,96
Gradwohl Bio Vollkorn Vanillekipferl Gradwohl 150 7,70 51,33
Interspar Backstube Vanillekipferl Interspar 250 6,9 27,60
Joseph Brot Bio Vanille Tonkabohnen Kipferl Joseph 225 17,90 79,56
Keksmanufaktur Vanillekipferl Spar Gourmet 200 4,59 22,95
Konditorland Vanillekipferl Penny 400 4,99 12,48
Monarc Vanillekipferl Hofer 400 5,29 13,23
Nimm dir Weizenfrei Weizenfreie Vanillekipferl Merkur 160 4,99 31,19
Omas Backstube Vanillekipferl Lidl 500 4,99 9,98
Selection Vanille-Kipferl Penny 250 3,99 15,96
Spar Vanillekipferl Spar 400 5,29 13,23
Ströck Vanillekipferl Ströck 350 14,2 40,57
Waldherr Vollkorn Bio Vanillekipferl Waldherr  250 8,65 34,60
Wiener Backstüberl Vanillekipferl Merkur, Spar 250 6,99 27,96

 

Kling, Kassa, klingelingeling!

Als schwer verdaulich dürften manche gesalzenen Preise für die süße Verlockung empfunden werden. Immerhin verlangt z.B. Joseph Brot knapp 80 Euro für das Kilo. Dass Joseph seine Bio-Kipferl in eine Geschenkdose bettet und sie mit Tonkabohne verfeinert, kann diesen sphärischen Preis wohl auch nicht vollständig erklären.

Im Schnitt kostet ein Kilo 32 Euro. Beim Diskonter kauft man mit rund 13 Euro pro Kilo erwartungsgemäß am günstigsten (die günstigsten Kipferl bietet übrigens Lidl mit 10 Euro fürs Kilo an), beim Bäcker mit 49 Euro am teuersten. Die Supermärkte liegen mit 24 Euro dazwischen.

Günstiger: selber backen

Vanillekipferl selber backen zu 6 bis 10 Euro pro Kilo

Bei diesen Preisen könnte man schon den Gedanken riskieren, die Vanillekipferl selbst zu machen. Ob konzentriert allein oder mit der Familie und mit Weihnachtsmusik untermalt – ein günstigerer Genuss wird es auf jeden Fall. Abgesehen von den Energiekosten muss man für Zutaten in Bio-Qualität nicht einmal 10 Euro pro Kilo Kipferl ausgeben, mit konventionellen Zutaten kostet es maximal 6 Euro. Das haben wir anhand des folgenden klassischen Rezeptes errechnet.

Zutaten und Kosten für Vanillekipferl, bio und konventionell

ZUTATEN FÜR DEN TEIG  KOSTEN
300 g glattes Mehl Bio-Weizenmehl glatt 0,5 € – konventionell 0,3 €
250 g Butter Bio-Butter 2,5 € – konventionell 2 €
100 g Staubzucker Bio-Staubzucker 0,2 € – konventionell 0,1 €
160 g Walnüsse Bio-Walnüsse 4 € – konventionell 2 €
1 Pkg. Vanillezucker 4 Briefchen à 8 g als Bio-Vanillezucker 2,45 € – 1 € für konventionellen
1 Prise Salz  
ZUTATEN Z. WÄLZEN KOSTEN
ca. 100 g Staubzucker Bio-Zucker 0,2 € – konventionell 0,1 €
2 bis 3 Briefchen Vanille-zucker schon beim Teig mitgerechnet

 

20 bis 60 Kilokalorien pro Kipferl

Verschiedene Größen

Erfreulich ist, dass die Mengenangaben auf den Verpackungen der Wirklichkeit entsprechen. Hier wird also nicht geschummelt. Wirft man einen Blick auf die verschiedenen Produkte, fallen sofort die unterschiedlichen Größen der Vanillekipferl auf. Die kleinsten aus der Interspar-Backstube wiegen viereinhalb Gramm, die größten von Joseph Brot knappe zwölf Gramm.

Süßer die Kalorien nie schmecken

Vanillekipferl haben ja nicht nur Freunde. Viele leiden unter der Kalorienlast der weihnachtlichen Versuchung und finden das Bäuchlein des Weihnachtsmannes nicht nachahmenswert. Obwohl – einmal im Jahr wird man doch schlemmen dürfen. Man gönnt sich ja sonst – fast – nichts.

20 bis 60 Kilokalorien pro Kipferl

Aber mit wie viel zusätzlich aufgenommener Energie muss man denn rechnen? Im Schnitt lauern in 100 Gramm Vanillekipferln 500 Kilokalorien. Runtergebrochen auf ein Kipferl ergibt das je nach Größe 20 bis 60 Kilokalorien. Wer brav nach fünf Stück ein weiteres dankend ablehnt, hat bereits bis zu 300 Kilokalorien zu sich genommen.

Wie es um die Nährwerte der einzlenen Produkte bestellt ist, lesen Sie in der Testtabelle (siehe Inhalt) nach.

Gekaufte Vanillekipferl enthalten durchschnittlich 12 Bestandteile

Eine harte Nuss

Wir wollten auch wissen, was in den Keksen enthalten ist. Die Rezepte zum selber Backen kommen ja in der Regel mit fünf Zutaten aus: Butter, Mehl, Zucker, Vanillezucker und – ja, da scheiden sich die Geister – Walnüsse, Haselnüsse oder Mandeln? Genau diese Mischung verwendet jedoch kein Hersteller. Aber zwei Bäckereien brauchen auch nicht mehr Zutaten. Durchschnittlich bestehen die gekauften Vanillekipferl aber aus zwölf Bestandteilen. Die Bäcker nehmen in der Regel am wenigsten und die Supermärkte am meisten. Aber woraus bestehen die Kekse?

O Palmenbaum

Das problematische Palmöl ist „nur“ noch in gut 20 Prozent der Produkte enthalten. Bei einer Recherche im Weihnachtskekse auf dem Prüfstand - Palmölfreie Weihnachten? waren es noch 60 Prozent. Haben die Aufrufe zur Vermeidung von Palmöl also etwas gebracht? In gewisser Weise ja, allerdings wird scheinbar auf Kokosöl ausgewichen. Kokosfett ist aber wirtschaftlich und ökologisch keine sinnvolle Alternative zu Palmöl. Die Probleme würden nicht gelöst, sondern nur verlagert. (1) Ein Drittel der untersuchten Kekse enthält Kokosfett.

Echte Butter enthalten immerhin drei Viertel der Vanillekipferl, oft aber nur zusätzlich zu Palm- oder Kokosöl. So können die Hersteller und Händler auch schön mit „mit echter Butter“ auf der Verpackung werben. Eine Auslobung „palmölfrei“ garantiert aber leider nicht, dass kein Kokosfett verwendet wurde.

Unterzuckert

Ein wesentlicher Bestandteil der Vanillekipferl ist Vanillezucker – möchte man meinen. Aber er wird nur in 56 Prozent der Produkte verarbeitet. Die günstigere Variante Vanillin findet sich in einem Viertel der Kekse. Die Frage, ob in die klassischen Vanillekipferl Walnüsse, Haselnüsse oder Mandeln kommen, beantworten auch die Produzenten unterschiedlich. In den gekauften Produkten werden am häufigsten Haselnüsse (56 %) eingesetzt, danach folgen Walnüsse (44 %) und dann Mandeln (22 %). Manche Hersteller verarbeiten mehrere Nuss-Sorten.

Morgen kommt der Osterhas‘

Was manche gekaufte Kipferl auf jeden Fall von hausgemachten unterscheidet, sind Bestandteile wie Säuerungsmittel oder Antioxidationsmittel. Sie werden häufig für die Konservierung eingesetzt. Dadurch halten sich einige Anfang November gekaufte Produkte laut Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) bis März (Konditorland von Penny, Monarc von Hofer) oder gar bis Mitte April des kommenden Jahres (Omas Backstube von Lidl).

Wer braucht denn dann bitte noch Vanillekipferl? Gut, vielleicht der Osterhase als Back-up, falls ihm die Schoko-Eier ausgehen. Es wäre sinnvoller, auf manche Zusätze zu verzichten und dafür höherwertige Zutaten zu verarbeiten. Das würde wohl auch dem Geschmack guttun. Diese lange Haltbarkeit ist nicht notwendig. Die Vanillekipferl der meisten Bäcker zum Beispiel sind laut MHD nur wenige Wochen zu genießen.

Von Österreich, da komm ich her

Man muss heutzutage immer damit rechnen, dass Lebensmittel von weither kommen. Wie sieht es mit den in Wien und Niederösterreich eingekauften Vanillekipferln aus? Gut, denn fast alle wurden in Österreich hergestellt. Nur das Lidl-Produkt nicht: Omas Backstube liegt in Slowenien; von dort sind auch Getreide, Mehl und Eier. Sonst verwenden alle Hersteller österreichisches Getreide und, falls im Rezept Eier vorgesehen sind, heimische Eier – aus Boden- oder Bio-Freilandhaltung. Beim benötigten Fett sieht es anders aus. Die Butter oder Margarine kam nur für knapp die Hälfte der Produkte aus Österreich, für den Rest aus Deutschland oder anderen EU-Staaten.

Tabelle: Vanillekipferl

Tabelle öffnen

Laienverkostung: Gekaufte Bäckerei kein Ersatz für hausgemachte

Weniger gschmackig

So, jetzt wissen wir schon viel über die gebogenen Köstlichkeiten. Das Wesentliche fehlt aber noch: der Geschmack. Wie empfanden die knapp 20 Laienverkoster die gekauften Kipferl? Kommen sie geschmacklich an die selbst gemachten heran? Kurz und schmerzvoll: nein. Kein Produkt war so, dass es als Ersatz für hausgemachte Bäckerei herhalten könnte.

Smileys von den Verkostern

Wie die Tester die Vanillekipferl fanden, zeigen wir in Form von Smileys. Fünf Produkten konnte das Smiley immerhin ein Lächeln schenken (Bäckerei Schwarz, Felber, Keksmanufaktur, Spar, Ströck). Mehr als die Hälfte, nämlich zehn, wurden mit einem neutralen Smiley bewertet. Bei drei Produkten fielen des Smileys Mundwinkel nach unten (Gradwohl, Interspar Backstube, Nimm Dir Weizenfrei).

Trauriger Smiley für zähe Konsistenz und ranzigen Geschmack

Die Gründe für diese schlechte Bewertung sind unterschiedlich. Gradwohl konnte wohl wegen der zähen Konsistenz aufgrund des Honigs und dem fehlenden Zucker drumherum die Tester-Herzen nicht erwärmen. Die Kekse aus der Interspar-Backstube wurden mehrfach als ranzig empfunden. Und Nimm Dir Weizenfrei tut sich mit den vom klassischen Rezept weit entfernten glutenfreien Zutaten sehr schwer, nur annähernd an die Vorstellung von „richtigen“ Vanillekipferln heranzukommen.

Wie die Vanillekipferln den Laienverkostern schmeckten

MARKE, BEZEICHNUNG Erhältlich bei Gesamteindruck
Anker Vanillekipferl Anker Emoji: neutral

Bäckerei Schwarz Vanillekipferl

Bäckerei Schwarz Emoji: friendly
Der Mann Vanillekipferl Der Mann Emoji: neutral
Felber Vanillekipferl Felber Emoji: friendly
Gaber Vanillekipferl Merkur, Spar Emoji: neutral
Gradwohl Bio Vollkorn Vanillekipferl Bäckerei Gradwohl Smiley: sad
Interspar Backstube Vanillekipferl Interspar Smiley: sad
Joseph Brot Bio Vanille Tonkabohnen Kipferl Bäckerei Joseph Emoji: neutral
Keksmanufaktur Vanillekipferl Spar Emoji: friendly
Konditorland Vanillekipferl Penny Emoji: neutral
Monarc Vanillekipferl Hofer Emoji: neutral
Nimm dir Weizenfrei Weizenfreie Vanillekipferl Merkur, Spar Smiley: sad
Omas Backstube Vanillekipferl Lidl Emoji: neutral
Selection Vanille-Kipferl Penny Emoji: neutral
Spar Vanillekipferl Spar Emoji: friendly
Ströck Vanillekipferl Ströck Emoji: friendly
Waldherr Vollkorn Bio Vanillekipferl Bäckerei Waldherr Emoji: neutral
Wiener Backstüberl Vanillekipferl Merkur, Spar Emoji: neutral

 

Wunsch: Orientieren am klassischen Rezept

Liebes Christkind!

Abschließend darf ein Wunsch der Vanillekipferl-Begeisterten ans Christkind nicht fehlen: Die Hersteller sollen sich doch bitte mehr am klassischen Rezept orientieren. Außerdem mögen sie überzuckern, dass Ersatzstoffe oder weitere Zutaten – vor allem Konservierungsmittel – für dieses Produkt meist nicht notwendig, sondern eher hinderlich sind. Beim Beherzigen dieses Wunsches dürfte der Geschmack profitieren – und der zum Teil sehr hohe Preis für die Vanillekipferl wäre so auch eher gerechtfertigt. Dann wäre alles eitel Wonne, wenn sie dann so friedlich auf dem Keksteller liegen. Als weiße Pracht in stiller Nacht.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang

DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.