DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Supermarktpreise in Österreich - Bio wird günstiger

, aktualisiert am

In Österreich haben sich die Warenkörbe im Vergleich zu 2017 kaum verteuert. Ausnahme sind Bio-Produkte, diese wurden markant günstiger.

Innerhalb Österreichs hat sich bei den Preis­einstiegsprodukten im Vergleich zum Vorjahr relativ wenig bewegt. Bei Hofer (3,0 Prozent), Lidl (2,7 Prozent), Penny (2,5 Prozent) und Billa (1,3 Prozent) verteuerte sich unser Warenkorb mit 69 Produkten gegenüber 2017. Bei Spar (–2,5 Prozent), Interspar (–2,6 Prozent), MPreis (–2,7 Prozent) und Merkur (–3,8 Prozent) war er günstiger als im vergangenen Jahr. Bemerkenswert: 30 Preiseinstiegsprodukte werden in allen Märkten, in denen sie erhältlich sind, zum gleichen Preis angeboten.

Marken- und Bio-Produkte

Bei den Markenprodukten ergibt sich aus unserer Erhebung ein deutlicher Trend zu Preisrückgängen. Lediglich bei Lidl (+1,9 Prozent) und Billa (+0,8 Prozent) stellten wir eine Preiserhöhung fest. Bei allen anderen Anbietern ist unser Warenkorb günstiger zu haben als noch im letzten Jahr. Besonders ausgeprägt sind die Preisnachlässe bei ­Interspar (–4,4 Prozent), Spar (–4,1 Prozent), MPreis (–3,9 Prozent) und Penny (–3,5 Prozent).

Noch ausgeprägter sind die Preissenkungen bei den Bio-Produkten. In diesem Segment verzeichneten wir die deutlichsten Preisrückgänge. Bei Merkur, Interspar und Spar war der Warenkorb im Juli 2018 um 7,1 Prozent günstiger als im Vorjahr. Bei MPreis, Billa und Penny kosteten die Bio-Produkte ebenfalls deutlich weniger als 2017. Lediglich bei Hofer (+1,3 Prozent) und Penny (+2,1 Prozent) war die Bio-Ware etwas teurer.

Lesen Sie auch: Supermärkte: Preisvergleich Österreich/Deutschland - Ländermatch

Warenkörbe: Markenartikel, Preiseinstiegsprodukte, Bio-Produkte

Warenkorb Preiseinstiegsprodukte. Das billigste Produkt (2017 - im Preisvergleich Supermärkte - Den Preisen auf der Spur - hieß dieser Warenkorb noch „Billig“; branchenintern wird dieses Segment allerdings "Preiseinstiegsprodukte“ genannt) je Kategorie wurde gesucht. Das Ergebnis dieser Warenkorbauswertung ist fast deckungsgleich mit jenem der sogenannten Eigenmarken, auch Handelsmarken genannt. 

Warenkorb Bio-Produkte. Das jeweilige Bio-Sortiment der Anbieter wurde analysiert und die Preise wurden erhoben. Der Warenkorb ist naturgemäß etwas kleiner als bei den Preiseinstiegsprodukten, da einige Produkte nicht in „Bio- Qualität“ angeboten werden. Außerdem ist dieser Warenkorb vor allem bei den Diskontern unvollständig, da einige der ausgewählten Produkte nicht im Sortiment aufscheinen.

Warenkorb Markenartikel. Hier haben wir verglichen, inwieweit sich die Anbieter im Bereich der Markenartikel preislich unterscheiden. Auch hier sind die Warenkörbe der Diskonter unvollständig, da viele Markenartikel und Produktkategorien nicht angeboten werden.

Tabelle: Supermarktpreise - Warenkorb Preiseinstiegsprodukte

Tabelle: Warenkorb Bio-Produkte

Tabelle: Supermarktpreise - Warenkorb Markenartikel

Tipps

  • Bio-Produkte. Vor allem bei Bio-Pro­dukten stellten wir gegenüber dem vergangenen Jahr einen Preisrückgang fest. Inzwischen sind Bio-Produkte teilweise sogar günstiger als Markenware.
  • Preiseinstiegsprodukte. Bei den güns­tigsten Produkten verzeichneten wir gegenüber dem Vorjahr kaum Preiserhöhungen. Bemerkenswert ist, dass 30 Produkte in allen Supermärkten, in denen wir die Preise erhoben haben, gleich viel kosten.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang