DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Trockenshampoos - Trockenübung

premium

Jedes zweite getestete Trockenshampoo schneidet gut ab. Die Sprays sind dabei gegenüber den Pudern im Vorteil.

Folgende Produkte finden Sie in unserem Test:

AEROSOLSPRAYS

  • Algemarina Trocken Shampoo
  • Batiste Trockenshampoo Cherry
  • Colab Dry Shampoo Paradise
  • dm Balea Trockenshampoo Fruity Dreams
  • dm Langhaarmädchen Trockenshampoo
  • Douglas Refreshing Dry Shampoo
  • Schwarzkopf Got2b Trockenshampoo extra frisch
  • Schwarzkopf Schauma Trocken-Shampoo Hi Lovely
  • Swiss-o-Par Frottee Trockenshampoo
  • Wella Eimi Dry Shampoo Hold Level 1

PUDER

  • Corinne Taylor 100 % Natural Dry Shampoo Powder
  • Lush No Drought Trockenshampoo
  • Volume Trocken-Kräuter Shampoo

Die Testtabelle informiert Sie über: Allgemeines (Preis, Inhalt, Angaben lt. Hersteller - Konservierungsstoffe/Silikone), kosmetische Eigenschaften (Reinigung/Entfettung, Volumen, Rückstände), Anwendung (kritische Stoffe), Nutzerfreundlichkeit der Verpackung, sowie Deklaration und Werbeaussagen.

Lesen Sie nachfolgend unseren Testbericht.


13 Produkte im Test

In den 1970er-Jahren waren Trockenshampoos der letzte Schrei, dann wurde es still um sie. Jetzt findet man sie in knallbunter Verpackung als Aerosolsprays oder in Form von Puder wieder vermehrt in den Regalen der Drogeriemärkte. Zeit für einen Test, dachten sich unserer Kolleginnen und Kollegen von der Stiftung Warentest. Dabei machten die Produkte keine schlechte Figur: 6 von 13 erreichten ein „gut“. Sprays hatten dabei die Nase vorn, denn Puder hinterlassen mehr sichtbare Rückstände im Haar. Vier Produkte, darunter auch drei Sprays, fielen dadurch auf, dass sie teils gleich mehrere gesundheitskritische Stoffe enthalten.

Sechs "gute" Sprays

Die sechs guten Sprays reinigen und entfetten das Haar effektiv. Das zeigte der Praxistest mit 20 Probandinnen. Für das Entfetten sorgen dabei Stärkepartikel (häufig Reisstärke). Sie saugen Fett auf. Nach dem Ausbürsten sieht das Haar wie frisch gewaschen aus und hat wieder Volumen. Bei den guten Produkten sind dann praktisch keine Stärkerückstände im Haar sichtbar.

Premium

Weiterlesen mit KONSUMENT-Abo:

  • Alle Artikel auf konsument.at frei zugänglich
  • KONSUMENT als E-Paper
  • Keine Werbung
  • Objektiv und unabhängig
Jetzt weiterlesen

Online-Zugang noch nicht aktiviert? Hier freischalten.

Bereits registriert? Hier anmelden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang