DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Mann im Schlauchboot mit Tablet in der Hand
Bild: Kaspars-Grinvalds

Tablets - Verlässliche Weggefährten

premium

Die Leistung der Topgeräte ist beeindruckend, hat aber ihren Preis. Apple dominiert mit den iPads nach wie vor den Markt, es gibt aber Alternativen.

Folgende Produkte finden Sie im Test:

  • Apple -  iPad Pro 12,9'' (512GB Wifi) 2021
  • Apple -  iPad Pro 11'' (12GB Wifi + Cellular) 2021
  • Lenovo - Ideapad Duet Chromebook 128GB
  • Lenovo - TAB P11 Pro (TB-J706)
  • Lenovo - Yoga Duet 7 13 IML05 i5 256GB
  • Lenovo - Yoga Tab 13
  • Medion - Lifetab E10420
  • Samsung - Galaxy Tab S7 FE 5G 128GB (SM-T736B) 
  • TCL - 10 TABMAX
  • TCL - TAB 10S

Der Produktfinder enthält Infos und Bewertungen zu: Ausstattung (Gewicht, Anschlüsse, RAM, Speicher, LTE, NFC uvm.), Funktionen, Handhabung, Display, Akkulaufzeit, Vielseitigkeit, Back-Up-Sicherheit. - Lesen Sie nachfolgend unseren Testbericht.


Tablets im Vergleich: viele Gerätevarianten

Zum Massenphänomen, vergleichbar den Smartphones, sind Tablets nie geworden. Ein hohes Maß an Ausgereiftheit haben sie trotzdem erreicht. Seit es Geräte mit Windows-Betriebssystem gibt und im Topsegement USB-C-Schnittstellen eingeführt wurden, die nicht nur der Stromzufuhr dienen, ist auch der Brückenschlag zur PC-Welt bis zu einem gewissen Grad gelungen.

Das Angebot ist einigermaßen überschaubar. Viele der Geräte des jeweiligen Herstellers sind Varianten desselben Modells, sei es mit unterschiedlichen Speichergrößen, sei es mit externer Tastatur, sei es mit reinem WLAN-Empfang oder kombiniert mit der Möglichkeit, auch eine SIM-Karte für mobiles Internet zu nutzen. Anders als bei den Smartphones, wo sich Android-Geräte durchgesetzt haben, dominiert bei den Tablets weiterhin Apple mit seinen iPads den Markt.

49 aktuelle Modelle

Die Test-Daten zu 34 Tablets haben wir im ­Dezember 2020 in einem Produktfinder veröffentlicht (bzw. einen Auszug daraus in Tablets - Der große Wurf bleibt aus), weitere 49 sind nun aktuell dazugekommen. Vertreten sind, neben den Betriebssystemen iPadOS, Android und Windows, auch Amazons ­FireOS und Googles ChromeOS. Letzteres läuft auf einem Lenovo-Chromebook mit Touchscreen und abnehmbarer Tastatur – auf dem Tablet-Markt eher ein Exot; andere Chromebook-Modelle finden Sie in unserem Notebook-Test in Notebooks: viel Leistung - Kompakte Arbeitstiere.

Premium

Weiterlesen mit KONSUMENT-Abo:

  • Alle Artikel auf konsument.at frei zugänglich
  • KONSUMENT als E-Paper
  • Keine Werbung
  • Objektiv und unabhängig
Jetzt weiterlesen

Online-Zugang noch nicht aktiviert? Hier freischalten.

Bereits registriert? Hier anmelden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang