DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Medikamente: Nervenruh forte Dragees - Bei Nervosität, Unruhe und Schlafstörungen

"Nebenwirkungen": unsere Arzneimittel Test-Rubrik. Wir bewerten für Sie rezeptfrei erhältliche Medikamente aus der Apotheke - diesmal im Test: Nervenruh forte Dragees.

Stichworte: Bei Nervosität, Unruhe und Schlafstörungen

Ausgewählt werden in der Rubrik "Nebenwirkungen" besonders häufig nachgefragte und rezeptfrei erhältliche Medikamente aus der Apotheke. Die Bewertung nahm ein Expertengremium von anerkannten Medizinern und Wissenschaftlern vor. Als Grundlage dienten klinische Studien. Die Eignung der jeweiligen Präparate wurde für die Indikation bewertet, die der Hersteller angibt. Hier geht es um "Nervenruh forte Dragees".

Die Informationen stammen aus unserem Ratgeber "". Die Bewertung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Stiftung Warentest und basiert auf vier Stufen:


•    Geeignet
•    Auch geeignet
•    Mit Einschränkung geeignet
•    Wenig geeignet
 

Testurteil im Detail

Testurteil für Nervenruh forte Dragees: wenig geeignet

Wenig geeignet bei Nervosität, Unruhe und Schlafstörungen. Die therapeutische Wirksamkeit der Nervenruh forte Dragees; Bild: VKIDreierkombination ist nicht ausreichend nachgewiesen. Das Mittel enthält Baldrianwurzelextrakt als beruhigendes oder schlafförderndes Mittel, kombiniert mit dem Extrakt von Passionsblumenkraut und Hopfenblüten. Hopfen wird volksmedizinisch bei Unruhe, Angst und Schlafstörungen verwendet. Frisch gepflückter Hopfen enthält ein ätherisches Öl, Bitterstoffe, Gerbstoffe sowie eine chemische Substanz, die beruhigend wirkt. Diese Bestandteile zersetzen sich jedoch rasch, wenn der Hopfen getrocknet wird. Wenn aus Hopfen ein Extrakt bereitet und dann zu festen Arzneiformen verarbeitet wird, verlieren sich die Inhaltstoffe. Die Passionsblume wird ebenfalls traditionell bei nervösen Unruhezuständen angewendet. Studien, die ausreichend nachweisen, dass diese Dreierkombination bei Unruhe, Nervosität und Schlafstörungen sinnvoll ist, gibt es nicht. Ein reines Baldrianprodukt in höherer Dosierung ist vorzuziehen.

Präparat: Nervenruh forte Dragees

Wirkstoffe: Extrakte aus Baldrian (30 mg), Passionsblumen (18 mg), Hopfen (15 mg)

Preis: 60/160 Stück 9,90/19,80 Euro

Anwendung: Die Dragees sollen gemäß den Dosierungsangaben in der Gebrauchsinformation unzerkaut mit etwas Flüssigkeit eingenommen werden. Wenn sich die Symptome verschlimmern oder nach 14 Tagen keine Besserung eintritt, muss ein Arzt aufgesucht werden.

Gegenanzeigen, Wechsel- und Nebenwirkungen: Baldrianwurzelextrakt kann Übelkeit und Bauchkrämpfe verursachen. Nach dem Absetzen des Mittels verschwinden diese Beschwerden wieder. Wenn die Haut sich verstärkt rötet, juckt und sich Bläschen bilden, liegt vermutlich eine allergische Reaktion auf das Mittel vor. Verschwinden die Hauterscheinungen nicht innerhalb von drei bis vier Tagen, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Schwangerschaft, Stillzeit und Kinder: Da über die Risiken einer Anwendung bei Schwangeren, stillenden Frauen und Kindern unter 14 Jahren keine Erkenntnisse vorliegen, sollten diese Personen das Mittel nicht einnehmen.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang