DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Make-ups - Weitgehend makellos

premium

Die meisten getesteten Make-ups eignen sich für das Abdecken leichter Rötungen und Pigmentflecken. Einer der Testsieger kostet nur vier Euro.

Diese Make-ups finden Sie im Test:

  • Artdeco - Liquid Camouflage
  • Avène - Korrigierendes Make-up-Fluid
  • Clarins - Teint Haute Tenue+
  • Clinique - even better makeup 
  • dm Alverde - Mineral Make-up
  • Dr. Hauschka - Foundation
  • Estée Lauder - Double Wear Maximum Cover
  • La Roche-Posay - Korrigierendes Make-Up Fluid
  • L’Oréal - Infaillible Total Cover
  • Manhattan - 3 in 1 Easy Match Make Up
  • Maybelline Jade - Super Stay 24 h Fullcoverage Foundation
  • Vichy - Dermablend Teintkorrigierendes Make-Up

Make-ups: Diese 12 Abdeckkosmetika haben wir getestet.

Die Testtabelle informiert Sie u.a. über: Deckkraft, Hautgefühl, Gleichmäßigkeit, Haltbarkeit, Natürlichkeit des Ergebnisses, Konsistenz, mikrobiologische Qualität, kritische Inhaltsstoffe, Nutzerfreundlichkeit der Verpackung, Lesbarkeit der Angaben, Zutreffen der Werbeaussagen.

Lesen Sie nachfolgend den Testbericht.


Makelloser Teint gesucht

Ein makelloser Teint, der völlig natürlich wirkt, so lautet zusammengefasst der Kosmetik­trend. Und weil die wenigsten Menschen von Natur aus ebenmäßige Haut haben, greifen immer mehr und immer jüngere Konsumen­tinnen zu Make-up – auch Foundation oder Grundierung genannt.

12 Make-ups im Test

Unsere Kolleginnen und Kollegen von der Stiftung Warentest haben 12 Make-ups unter die Lupe genom­men, die Rötungen oder Verfärbungen ka­schieren sollen. Die meisten Produkte erfüllen ihre Aufgabe. Für den Test wurden Make-ups in ähnlichem Farbton ausgewählt, darunter zwei Naturkosmetika. Die Ergebnisse lassen sich laut den Anbietern auf die gesamte Farb­palette der jeweiligen Produkte übertragen, da die Basis-Rezeptur stets gleich ist. Die Mittel unterscheiden sich lediglich durch die eingesetzten Farbpigmente.

Premium

Weiterlesen mit KONSUMENT-Abo:

  • Alle Artikel auf konsument.at frei zugänglich
  • KONSUMENT als E-Paper
  • Keine Werbung
  • Objektiv und unabhängig
Jetzt weiterlesen

Online-Zugang noch nicht aktiviert? Hier freischalten.

Bereits registriert? Hier anmelden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang