DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Buggys - Kaum komfortabel

premium

Drei- bis vierjährige Kinder lassen sich in den wenigsten Wägen gut kutschieren. Auch Schadstoffe spielen wieder eine böse Rolle.

Folgende Buggys finden Sie in unseren Testtabellen:

Buggys

  • ABC Design Ping
  • Babyzen Yoyo² 6+
  • Britax Römer B-Agile R
  • GB Qbit+ All-Terrain
  • Hartan Buggy1 i-maxx
  • Joie Mytrax
  • Joolz Aer Buggy
  • Kinderkraft Grande 2020
  • Smiloo Happy+

Jogger-Buggys

  • Mountain Buggy Terrain 3.0
  • TFK Mono Sportkinderwagen
  • Thule Urban Glide 2

In der Testtabelle finden Sie Infos und Bewertungen zu:

  • Ausstattung/Technische Merkmale (Geeignet für ein Körpergewicht bis zu, Transportmaße, Gewicht, Schieberhöhe min./max., Max. Zuladung im Einkaufskorb)
  • Kindergerechte Gestaltung (Sitzkomfort, Geeignet für Kinder von – bis, Gurtsystem, Federung, Regenschutz, Sonnenschutz)
  • Handhabung (Bedienungsanleitung, Erstmontage, Zusammenlegen und Aufklappen, Umbauen und Verstellen, Schieben, Bremsen, Fahren auf verschiedenen Untergründen, Fahrverhalten beim Sport, Tragen und transportieren, Gepäckzuladen, Reinigen)
  • Haltbarkeit
  • Sicherheit
  • Schadstoffe

Lesen Sie nachfolgend unseren Testbericht:


Test: 12 Buggys

Kleine Kinder machen enorme Fortschritte. Meist können sie schon in der zweiten Hälfte ihres ersten Lebensjahres sitzen. Das bedeutet für die Kleinen ein Erfolgserlebnis und einen erweiterten Horizont – und für die Eltern eine gewisse Erleichterung; zumindest, wenn man unterwegs ist. Denn nun sind die sperrigeren Liegekinderwägen nicht mehr unbedingt notwendig.

Die jungen Menschen können ab jetzt in vielen Situationen schon im viel handlicheren Buggy transportiert werden. Welches Produkt hier zu empfehlen ist, zeigt unsere Untersuchung – gemeinsam mit der Stiftung Warentest – von 12 Buggys. Drei davon sind Jogger. Sie sind dafür gemacht, dass Eltern mit ihnen bei der Kinderausfahrt laufen oder Inline-Skates fahren können.

Premium

Weiterlesen mit KONSUMENT-Abo:

  • Alle Artikel auf konsument.at frei zugänglich
  • KONSUMENT als E-Paper
  • Keine Werbung
  • Objektiv und unabhängig
Jetzt weiterlesen

Online-Zugang noch nicht aktiviert? Hier freischalten.

Bereits registriert? Hier anmelden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang