Zum Inhalt

Waschtisch-Armaturen: Preisvergleich - Das hat sich gewaschen

, aktualisiert am

Wie viel eine Armatur kostet, hängt vor allem davon ab, wer sie verkauft. Mit einer besseren Produktqualität lassen sich die Preisunterschiede jedenfalls nicht erklären.

Wir vergleichen Armaturen-Preise folgender Firmen:

  • Grohe
  • Hansa
  • Hansgrohe
  • Ideal Standard
  • Kludi

Die Preise stammen aus: Fachhandel, Baumarkt und Internet. - Lesen Sie unbedingt auch die Reaktionen von Firmen und die Leserbriefe am Ende des Artikels.


Der Wasserhahn beim Waschbecken funktioniert nicht mehr so, wie er soll, und muss getauscht werden. Was tun? Zum Installateur gehen und eine neue Armatur bestellen? Im Baumarkt in der Abteilung Sanitär stöbern? Ins Internet einsteigen, nach der passenden Armatur suchen und online bestellen? Alles ist heutzutage möglich – aber was bekommt der Kunde wo für sein Geld?

Günstige Armaturen kaufen

Unsere Untersuchung zeigt: Wer genau weiß, was er braucht, kann beruhigt zum günstigsten Angebot greifen. Denn egal wo wir eine bestimmte Armatur kauften, ihr Innenleben war praktisch immer gleich. Umso ­unglaublicher sind daher die enormen Preisunterschiede. So waren unsere online bestellten Wasserhähne mindestens um die Hälfte billiger als jene vom Installateur. In Zahlen ausgedrückt heißt das: Für eine Armatur wie z.B. die Balance von Kludi zahlten wir beim Händler ums Eck 335 Euro. Im Internet wurden dafür nur 124 Euro fällig. Das ist eine Preisdifferenz von unfassbaren 63 Prozent! Auch beim Online-Einkauf im Baumarkt konnten wir mit den dort verlangten 149 Euro 55 Prozent sparen.

Der Vergleich macht sicher

Für unsere Untersuchung entschieden wir uns bei 5 namhaften Sanitärherstellern für ein Armaturenmodell. Dieses kauften wir sowohl im Fachhandel als auch im Online-Shop eines Baumarkts und im Internet ein. Von den insgesamt 15 Wasserhähnen wurden dann die jeweils gleichen drei Arma­turen in einen Prüfstand eingebaut. Zehn Tester überprüften die Handhabung der Produkte. Lässt sich die Durchflussmenge bei allen gleich gut einstellen? Gibt es Unterschiede bei der Temperaturregelung? Wie ist das Geräusch des fließenden Wassers? Und natürlich: Wie fühlen sich die Wasserhähne an und wie sehen sie aus – sind sie ident oder doch verschieden?

Kleine Unterschiede

Unsere Tester fanden tatsächlich Unterschiede: Manchmal war eine Kante bei einer Armatur „weicher“ als beim daneben montierten Modell. Oder das Wassergeräusch hörte sich ein bisschen anders an, oder ein Hebel war etwas schwergängiger als der andere. Insgesamt waren die festgestellten Abweichungen aber so minimal, dass sie unter den Begriff Produktionstoleranz fallen. Auch bei der industriellen Massenproduk­tion gibt es winzige Unterschiede, die jedoch vernachlässigbar sind. Darüber hinaus konnten die festgestellten Abweichungen keiner spezifischen Bezugsquelle zugeordnet werden.

Blick ins Innere

Blick ins Innere

Nach Abschluss des Handhabungstests wurden alle Wasserhähne zerlegt und ihr Innenleben wurde genau verglichen. Auch hier zeigten sich keine sichtbaren Unterschiede. Falls es überhaupt Abweichungen gab, dann bei Aufschriften auf manchen Produktteilen, die vermutlich Rückschlüsse auf den Produktionszeitraum ermöglichen.

Fazit: Egal wo wir unsere Armatur eingekauft bzw. bestellt hatten – wir konnten keine Qualitätsunterschiede feststellen. Die großen Preisunterschiede bei ein und demselben Wasserhahn sind daher nicht gerechtfertigt, um es einmal so zu formulieren.

"Halsabschneiderei nicht unterstützen"

Natürlich könnte man es auch anders sagen. Noch während der Vorbereitung zu unserer Untersuchung erreichte uns Post aus Tirol. Ein Leser schrieb uns: „Vor Kurzem musste ich eine neue Küchenarmatur montieren. Ich entschied mich für ein Produkt eines großen deutschen Herstellers. Nach einer Anfrage bei zwei Installateuren wurden mir Preise jenseits der 300 Euro genannt. Ich habe die Armatur dann online bestellt und etwa 140 Euro dafür bezahlt. Eine so krasse Preisdifferenz ist mir bisher noch nie untergekommen. Ich habe jedenfalls kein schlechtes Gewissen, bei solchen Verhältnissen online zu kaufen. Eine derartige Halsabschneiderei kann man nicht unterstützen.“

Fachhandel: unverschämte Preisaufschläge

„Qualität gibt es nur im Fachhandel, und die kostet halt auch ein bisschen mehr. Wer es billiger will, kauft am ­Ende viel teurer.“ Dieser Sager hat vermutlich lange Zeit so gestimmt, aber das war einmal! In unserer Untersuchung von Waschtischarmaturen aus verschie­denen Einkaufsquellen fiel der Fachhandel vor allem durch unverschämte Preisaufschläge im Vergleich mit den Online-Angeboten auf.

Beratung darf etwas kosten

Dass der Installateur ums Eck beim Produktverkauf nicht mit großen Internet-Anbietern mithalten kann, ist klar. Und natürlich darf eine Beratung vom Fachmann auch etwas kosten. Aber im Großhandel eine Armatur bestellen und dem Kunden dafür den doppelten Preis verrechnen? Spannen von früher, als die Installateure auch vom Handel ­lebten, haben als Geschäftsmodell ausgedient. Gefragt sind Dienstleister, die faire Produktpreise und gute Arbeit bieten.

Ältere zahlen drauf

Preisunterschiede, wie wir sie in unserer Untersuchung feststellen mussten, sind absurd. Zum Handkuss kommen ausgerechnet jene, die sich selbst nicht so gut helfen können. Ältere Menschen zum Beispiel, die in der digitalen Welt nicht so fit sind, nicht im Netz recherchieren und online auch keine Einkäufe tätigen. Ihnen bleibt nichts anderes ­übrig, als ihrem Installateur bedingungslos zu vertrauen – und sie werden, wenn sie Pech haben, von ihm gnadenlos über den Tisch gezogen.

Ausprobiert: So haben wir die Armaturen verglichen

Jede unserer fünf Armaturen haben wir dreimal eingekauft und auf den Prüfstand montiert. Weder bei der Handhabung noch beim Innenleben ließen sich Unterschiede feststellen.

KONSUMENT-Preisvergleich: Jede Armatur wurde dreimal gekauft und auf den Prüfstand montiert (Foto: A.Thörisch/VKI)

Nach dem Handhabungstest (Bild oben) haben wir die Armaturen zerlegt und verglichen (Foto: Thörisch/VKI)

5 Modelle im Preisvergleich

KONSUMENT-Preisvergleich von Grohe und Hansa (Foto: A.Thörisch/VKI)

KONSUMENT-Preisvergleich von Ideal und Kludi (Foto: A.Thörisch/VKI)

KONSUMENT-Preisvergleich Hansgrohe (Foto: A.Thörisch/VKI)

Tipps

  • Stöbern: Informieren Sie sich auf den Homepages der großen Sanitärfirmen, welche Produkte sie anbieten. Da fast alle Hersteller im Internet keine Preise nennen, wissen Sie allerdings nicht, in welchem Preissegment Sie sich gerade bewegen.
  • Eingrenzen: Haben Sie ein Modell gefunden, das Ihnen gefällt und auch zu Ihrem Waschtisch passt, suchen Sie unter Angabe von Type und Artikelnummer online nach dem günstigsten Preis. Er kann Ihnen auch im stationären Handel als Orientierungshilfe bei Preisverhandlungen dienen.
  • Warten: Egal wo Sie einkaufen: Selbst im Fachhandel müssen Wunscharmaturen meist bestellt werden. Bei uns dauerte es im Durchschnitt nur 1 bis 3 Tage, bis die Bestellung abgewickelt war.
  • Retournieren: Passt etwas an der neuen Armatur nicht, ist die Rückgabe bei Online-Bestellungen üblicherweise kein Problem. Im Fachhandel kann es dagegen mühsam werden.
  • Einbauen: Selber einkaufen heißt nicht zwangsläufig selbst Hand anlegen. „Ware vom Kunden beigestellt“, vermerken Installateure meist auf der Rechnung, wenn sie eine solche Armatur einbauen. An den Gewährleistungsansprüchen oder den Garantiebedingungen der Armaturenhersteller ändert sich dadurch nichts.

Kommentar: Abgezockt

Ist Ware aus dem Fachhandel besser als die aus dem Baumarkt? Ein "Aufgespießt" von KONSUMENT-Redakteurin Dr. Elisabeth Spanlang.

KONSUMENT-Redakteurin Elisabeth Spanlang (Bild: A.Thörisch/VKI)

„Qualität gibt es nur im Fachhandel, und die kostet halt auch ein bisschen mehr. Wer es billiger will, kauft am Ende viel teurer.“ Dieser Sager hat vermutlich lange Zeit so gestimmt, aber das war einmal! In unserer Untersuchung von Waschtischarmaturen aus verschiedenen Einkaufsquellen fiel der Fachhandel vor allem durch unverschämte Preisaufschläge im Vergleich mit den Online-Angeboten auf. 

Faire Preise, gute Arbeit

Dass der Installateur ums Eck beim Produktverkauf nicht mit großen Internet- Anbietern mithalten kann, ist klar. Und natürlich darf eine Beratung vom Fachmann auch etwas kosten. Aber im Großhandel eine Armatur bestellen und dem Kunden dafür den doppelten Preis verrechnen? Spannen von früher, als die Installateure auch vom Handel lebten, haben als Geschäftsmodell ausgedient. Gefragt sind Dienstleister, die faire Produktpreise und gute Arbeit bieten. 

Ältere Menschen kommen zum Handkuss

Preisunterschiede, wie wir sie in unserer Untersuchung feststellen mussten, sind absurd. Zum Handkuss kommen ausgerechnet jene, die sich selbst nicht so gut helfen können. Ältere Menschen zum Beispiel, die in der digitalen Welt nicht so fit sind, nicht im Netz recherchieren und online auch keine Einkäufe tätigen. Ihnen bleibt nichts anderes übrig, als ihrem Installateur bedingungslos zu vertrauen – und sie werden, wenn sie Pech haben, von ihm gnadenlos über den Tisch gezogen.

Elisabeth Spanlang: Ihre Meinung ist mir wichtig - schreiben Sie mir

Viele Reaktionen

Dieser Preisvergleich hat zahlreiche Konsumenten und Firmen bewegt. Wir erhielten sehr viele  Erfahrungsberichte und Firmenstellungnahmen.

Lesen Sie mehr: Waschtischarmaturen: Reaktionen - Leser berichten, Firmen reagieren

Buchtipp: "Besseres Wasser"

Besseres WasserWasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Nicht Wasser­mangel ist in unseren Breiten das Problem, sondern die Qualität des kostbaren Nass.

Das Buch informiert über alle Aspekte der Was­serqualität und klärt über Notwendigkeit und Sinn­ der gängigsten Wasserbehandlungsme­thoden auf. Nicht zuletzt gibt es nützliche Tipps und Anregungen zum effizien­ten Umgang mit Wasser in Haushalt und Garten.

  • 168 Seiten, Flexcover
  • 16,90 € + Versand

Mehr Informationen (inkl. Leseprobe) dazu finden Sie unter: https://konsument.at/shop/besseres-wasser

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Frau prüft Lebensmittel-Rechnung und hält einen Einkaufswagen im Supermarkt premium

Supermarkt-Preise: die Krisengewinner

In den Supermärkten sind die Preise teilweise massiv gestiegen – vor allem bei den Eigenmarken. Ob gerechtfertigt oder nicht, darüber gehen die Meinungen auseinander.

Wasser fließ in Kanal ab

Bodenversiegelung: Gestörter Kreislauf

Immer öfter fällt massiver Starkregen. Die Bodenversiegelung verschärft die Auswirkungen. Und das wertvolle Nass rinnt ab, statt versickern zu können.

ÖBB-Schriftzug auf einem Bahnhofsgebäude.

Bahn-Ermäßigungen: Als Senior sparen

Grundsätzlich gibt es Ermäßigungen für ältere Bahnfahrer. Leicht machen es ÖBB, Westbahn & Co Senioren aber nicht, es herrscht Tarif-Wirrwarr.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang