DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Pensionsplaner von KONSUMENT - Rechnen, ob´s reicht

Werde ich in der Pension mit meinem Geld auskommen? Eine Frage, die für viele über 50-Jährige derzeit immer drängender wird. Wir informieren hier über:

Drei-Säulen-Modell

Die Altersvorsorge in Österreich ist nach dem sogenannten „Drei-Säulen-Modell“ aufgebaut.

  • Säule 1 ist die gesetzliche Altersvorsorge mit der staatlichen Pension und einer allfälligen freiwilligen Höher­versicherung.
  • Säule 2, die betriebliche ­Altersvorsorge, umfasst Leistungen aus Pen­sionskassen und der Zukunftssicherung sowie die Abfertigung.
  • Zur Säule 3, der privaten Altersvorsorge, zählen Lebensver­sicherungen, Sparprodukte, Wertpapiere, Immobilien und dergleichen mehr.

Neben der gesetzlichen Pension werden Sie im Ruhestand möglicherweise auch ein Einkommen aus den beiden anderen Quellen beziehen – der betrieblichen und/oder der privaten Altersvorsorge.

Haushaltskosten

Dem stehen Ihre Haushaltskosten gegenüber. In vielen Belangen wird sich zwischen „heute“ und „in der Pension“ kaum ein Unterschied ergeben. Vielleicht übersiedeln Sie aber in eine kleine, günstigere Wohnung, oder Sie haben den Kredit für Ihre Immobilie dann abbezahlt und müssen nur noch für die Betriebskosten aufkommen. Die Kinder sind finanziell selbstständig, Pendlerkosten entfallen, Sie schließen keine neuen Ansparprodukte mehr ab; in diversen Bereichen können Sie die günstigeren Seniorentarife in Anspruch nehmen. Das sind nur einige Beispiele für geringere Ausgaben in der Pension.

Lebensstil

Wie groß die Unterschiede tatsächlich sind, das hängt ganz von Ihrer individuellen Lebensgestaltung ab. Und erst die Gegenüberstellung ­aller Faktoren zeigt, wie groß der Unterschied zwischen Ihrem Erwerbseinkommen und dem Einkommen in der Pension tatsächlich sein wird.

Sie können Ihre wahrscheinliche, zukünftige Pension mit unserem Pensionsrechner ermitteln: KONSUMENT-Pensionsrechner - Welche Pension können Sie erwarten?

Klären, planen, umschichten

Klären, planen, umschichten

Über 50-Jährige tun gut daran, sich Klarheit über ihr Budget zu Pensionsantritt zu ­verschaffen. Dazu zählt auch die Prüfung der eigenen Vorsorgeprodukte. Wer ver­anlagen kann oder umschichten möchte, findet im KONSUMENT-Pensionsplaner die wichtigs­ten Informationen zu den Basics der Ver­anlagung an sich und die ­Vor- und Nachteile der wichtigsten Vor­sorgepro­dukte. Bestehende Veranlagungen sollten auf eine sichere Schiene gebracht werden, wenn das Kapital für den eigenen Ruhestand zur Verfügung stehen soll. Für wei­tere Anlagemöglichkeiten spielt der Zeit­horizont eine wesentliche Rolle.

Gut anlegen

Im neuen KONSUMENT-Buch wird klar beschrieben, wie man sich am besten einen Überblick ­verschafft und sein Vermögen im verbleibenden Zeitraum bis zum Pensionsantritt entsprechend gut veranlagt. Auch die gesetzliche Pension und die Kontoerstgutschrift werden erklärt sowie die Möglichkeiten, früher in Pension zu gehen. Sie erhalten Informationen zum möglichen Zuverdienst und zu geeigneten Maßnahmen, die Pen­sion durch die frei­willige Höherversicherung aufzubessern. Auch die Leistungen der Arbeitgeber wie beispielsweise Pen­sionskassen oder die ­Zukunftssicherung werden erklärt sowie die jedem Arbeitnehmer zustehende Abfertigung – nach ­dem altem und dem neuem System.

Berechnen, was kommt

Wie nun all diese Daten zusammen­führen? Wir vom VKI stellen Ihnen dafür ab 31.1.2019 ein Instrument zur Verfügung: den KONSUMENT-Pensions­rechner. Mit diesem Online-Tool können Sie selbst daheim und in aller Ruhe ermitteln, ob sich tatsächlich eine besorgniserregende Pensionslücke auftut. Herunter­gebrochen auf Monats­beträge zeigt Ihnen der Rechner, wie viel Geld Ihnen zur Ver­fügung steht.

 

Das kann der KONSUMENT-Pensionsrechner

Mithilfe einfacher Schieberegler haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Szenarien zu berechnen.

  • Früher oder später: Wie wirkt es sich aus, wenn ich den wohlverdienten Ruhestand ein Jahr früher antrete oder wenn ich noch ein Arbeitsjahr dranhänge?
  • Vermögen verbrauchen: Wie wirkt es sich aus, wenn ich meine Wohnung nun doch nicht vererbe, sondern verkaufe, und den Erlös zur privaten Vorsorge nutze?
  • Regelmäßig Ansparen: Wie wirkt sich regelmäßiges Ansparen oder ein Investment für den verbleibenden Zeitraum bis zur Pension auf mein monatliches Einkommen nach Pensionsantritt aus?

So manches lässt sich vielleicht zurzeit noch nicht klar beantworten, aber angedacht sollte es schon jetzt werden. Wenn Sie konkretere Daten haben, können Sie diese nachträglich in Ihre Berechnung einbringen – Sie können Ihre Eingaben speichern und später wieder abrufen und verändern bzw. ergänzen.

So sieht unser Pensionsrechner aus (Screenshot: VKI). Nach Eingabe aller Daten weist der KONSUMENT-Pensionsrechner Ihr monatlich frei verfügbares Einkommen aus (rechts unten). So sieht unser Pensionsrechner aus (klicken Sie auf das Bild):

Buchkauf und Onlinezugang

Mit dem Kauf des Buches erwerben Sie einen kostenlosen Zugang, befristet auf 3 Monate ab Registrierung. KONSUMENT-Abonnenten können den Pensionsrechner ohne zeit­liche Einschränkung nutzen. Das Instrument ist ab 31.1.2019 unter www.konsument.at/pensionsrechner verfügbar.

 

Buchtipp: KONSUMENT-Pensionsplaner

Wie sind die aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen? Was können Sie von einer allfälligen Firmenpension erwarten? Und welche Rolle spielt die sogenannte „3.Säule“, die private Vorsorge, zur Abdeckung der immer wieder behaupteten „Pensionslücke“? Das Buch führt alle nötigen Überlegungen zur Vorbereitung auf den Ruhestand in strukturierter Form zusammen und behandelt alle relevanten Themen verständlich. Außerdem: Ein Online-Rechner, der ermöglicht, die drei Säulen der Vorsorge in verschiedenen Szenarien durchzurechnen.

Leseprobe im Shop: https://konsument.at/shop/pensionsplaner

Aus dem Inhalt

  • Umlage- und Kapitaldeckungsverfahren
  • Was hat es mit der „Pensionslücke“ auf sich?
  • Das künftige Budget ermitteln
  • Staatliche, betriebliche und private Altersvorsorge
  • Ausgeben oder vererben?
  • KONSUMENT-Pensionsrechner
  • Anlagestrategie für über 50-Jährige
Flexcover, 140 Seiten, € 19,90
ISBN 978-3-99013-085-8

 

 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang