DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Unadressierte Gratiszeitungen - Vom Werbeverzichtsaufkleber nicht betroffen

"Auf meinem Postfach findet sich ein Aufkleber, der unadressierte Werbung verbietet, und ich bin in der Robinsonliste eingetragen. Trotzdem erhalte ich regelmäßig eine unadressierte Gratiszeitung, die mit Firmenprospekten gespickt ist. Kann ich diese unerwünschte Werbung abstellen?" - In unserer Rubrik "Tipps nonstop" stellen Leser Fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Renate Wagner.

 Renate Wagner (Bild: Ehrensberger)
DI Renate Wagner

Nach Rücksprache mit der Österreichischen Post AG müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass es nicht möglich ist, diese Art von Werbung zu unterbinden: Bei der von Ihnen beschriebenen Zusendung handelt es sich um ein Regionalmedium.

Werbung in Zeitung zulässig

Regionalmedien sind demnach "Zeitungen, die von den lokalen Institutionen normalerweise herangezogen werden, um Neuigkeiten von großem Interesse für die Region an die Öffentlichkeit zu kommunizieren. Zeitungen sind keine Werbesendungen, weshalb sie vom Werbeverzichtsaufkleber nicht betroffen sind."

 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Werbung: "halbadressiert" - Robinsonliste

"Mein Werbeverzichts-Aufkleber "Kein Werbematerial", unterbindet unadressierte Zustellungen "An einen Haushalt". Was kann ich gegen Prospekte, die sich "An die Bewohner des Hauses XYstraße/Stiege Z" richten, tun?"

alt

Konsumentenrecht: Irreführende Werbung - Verwirrendes Angebot

Laut Ankündigung einer Drogerie wurden Düfte vergünstigt angeboten. Als ich mir einige Produkte aussuchte, meinte eine Verkäuferin, das Angebot beträfe nur die älteren Düfte und nicht die neuen. Wenn die Ankündigung nicht klar ist, muss ich die Ware so bekommen, wie sie angepriesen wird?

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang