DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

KONSUMENT neu - Kommentar von Gerhard Früholz

, aktualisiert am

Wir haben KONSUMENT einem Relaunch unterzogen!

KONSUMENT-Chefredakteur Gerhard Früholz (Bild: U. Romstorfer/VKI)
E-Mail: Chefredakteur
Gerhard Früholz

Ist das noch „Ihr“ Testmagazin KONSUMENT?

Ja! Auch wenn Ihnen beim ersten Durchblättern manches ungewohnt erscheinen mag. Wir haben KONSUMENT einem – wie es in der Fachsprache heißt – Relaunch unterzogen.

Sie, liebe Leserinnen und Leser, haben in erheblichem Ausmaß daran mitgewirkt: Seit Anfang 2014 befragen wir Abonnenten Monat für Monat nach ihrer Meinung zum aktuellen Heft. In Vorbereitung auf die Neuerungen haben wir in Diskussionsrunden mit Stammlesern und möglichen neuen Zielgruppen sehr genau hingehört. In einer österreichweiten repräsentativen Umfrage haben wir Themenwünsche ausgelotet und schließlich verschiedene Design-Entwürfe bewerten lassen.

Was nunmehr vorliegt, ist auch in diesem Sinn tatsächlich „Ihr“ KONSUMENT. Lassen Sie sich von den Änderungen überraschen! Was Sie bisher geschätzt haben, werden Sie wiederfinden.

Eine Neuerung liegt uns besonders am Herzen

Wir werden in KONSUMENT künftig verstärkt Ihre persönlichen Erlebnisse, Ihre Probleme und Fragen aufgreifen. Beispiele dafür finden Sie schon in dieser Ausgabe. „Wir vom VKI“ werden sichtbar. Sie lernen jene Menschen kennen, die sich Tag für Tag für Sie einsetzen. Ihr Testmagazin ist schließlich das Flaggschiff des VKI mit all seinen Leistungen.

Schreiben Sie mir, wie Ihnen KONSUMENT neu gefällt. Alle Reaktionen sind willkommen!

Jetzt ist die Stunde der Wahrheit – und Sie sind wieder am Wort. Was gefällt Ihnen an unserem neuen Auftritt? Was können wir noch besser machen? Bietet Ihnen KONSUMENT Lesevergnügen und praktischen Nutzen? Ich lade Sie herzlich ein, das neue Heft besonders kritisch zu testen.

Ihre Meinung ist mir wichtig!
Gerhard Früholz - Chefredakteur
E-Mail: gfrueholz@konsument.at
Testmagazin KONSUMENT
Linke Wienzeile 18, 1060 Wien

Leserreaktionen

Übersichtlicher

Die Neugestaltung ist ansprechender, übersichtlicher und vielfältig informativ. Ich las wie immer alles, fühlte mich besser informiert und brauchte – es klingt fast kurios – weniger Zeit zum Lesen; kein überflüssiges Geplauder oder zu viel Textaufwand.

Karl Genau
E-Mail
(aus KONSUMENT 12/2017)

Wir sind nach wie vor sehr interessiert, wie Ihnen KONSUMENT nach dem Relaunch gefällt und arbeiten permanent an Verbesserungen. Unsere Leserinnen und Leser geben uns dafür immer wertvolle Anregungen.

Die Redaktion

Danke

Ich habe ein ereignisreiches Wochenende hinter mich gebracht, indem ich die neue KONSUMENT gelesen und eingehend studiert habe. Die Aufmachung des Heftes ist sehr gut. Man muss ja mit der Zeit gehen, auf alle Leser eingehen, alle Leser ansprechen. Ihre Arbeit für uns als Kunde und Konsument ist wichtig, Ihre Leistungen für uns sind einzigartig und wichtig, Ihr Einsatz bei jedem noch so kleinen Anliegen ist wichtig, Ihre Qualität als Zuhörer und Problemlöser ist wichtig. Ich hoffe, es denken noch viele andere Abonnenten so wie ich, und möchte mich bedanken für alles, was Sie für mich und andere schon erarbeitet haben.

Markus Stimpfl
E-Mail
(aus KONSUMENT 11/2017)

Sprachlich misslungen?

Was Layout und allgemeine Gestaltung betrifft, habe ich an den Umstellungen wenig auszusetzen, wenn es da und dort auch vielleicht einer gewissen Umgewöhnung bedarf. Doch der sprachliche „Relaunch“ erscheint mir erheblich misslungen zu sein. Wendungen wie „... das einen auf Griechenland macht ...“ und „Echt jetzt?“ sollen vielleicht frischer oder „jugendlicher“ oder „moderner“ wirken, haben aber mit österreichischem Deutsch gar nichts zu tun, einen schnoddrig-reißerischen Charakter, der außerdem auch in merkwürdigem Gegensatz zum (wie gewohnt) seriösen Inhalt steht und scheinbar also eher einen Texter oder Lektor zum Schöpfer, der sich die Bild-Zeitung zum schlechten Vorbild genommen hat. Ich wünsche mir eine angemessene Sprache zurück!

Harald Fischer
E-Mail
(aus KONSUMENT 11/2017)

Weiter so

Die neue Aufmachung der Druckschrift KONSUMENT gefällt mir sehr gut. Bitte weiter so!

Franz Blaim
E-Mail
(aus KONSUMENT 11/2017)

Wir sind nach wie vor sehr interessiert, wie unseren Leserinnen und Lesern KONSUMENT nach dem Relaunch von Heft 10 gefällt. Wir arbeiten permanent an Verbesserungen. Unsere Leserinnen und Leser geben uns dafür immer wertvolle Anregungen.

Die Redaktion

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang