DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Kia Austria, MediaShop GmbH, XXXLutz bzw. Schütte Armaturen - Schlechte Erfahrungen unserer Leser

"Hinter den Vorhang" schicken wir Unternehmen, die nicht sehr entgegenkommend waren oder nur wenig Kulanz zeigten.

  • Kia Austria: Bedienungsanleitung
     Exklusivausgabe
  • MediaShop GmbH: Reklamation
     Schweigsam
  • XXXLutz bzw. Schütte Armaturen: Waschtischarmatur
     Pflegefehler

 

Mehr Beispiele für negative Erfahrungen von Verbrauchern lesen Sie

Haben auch Sie bereits gute oder schlechte Erfahrungen mit Unternehmen gemacht? Schreiben Sie uns!

  • Abonnenten: Als registrierter User von konsument.at können Sie Ihre Erlebnisse in unseren Foren veröffentlichen.
  • Keine Abonnenten: Sind Sie nicht registriert? Dann schreiben Sie Ihre Erfahrungen bitte an leserbriefe@konsument.at oder bestellen ein KONSUMENT-Abo bzw. eine Online-Tageskarte, um in den Foren posten zu können.

Kia Austria

Exklusivausgabe

Herr Simon hatte beim Autohändler seines Vertrauens einen gebrauchten Kia erstanden. Aufgrund eines Missgeschicks verlor er die Bedienungsanleitung. Da ihm die gedruckte Version im Taschenbuchformat lieber war als ein PDF im Internet, bestellte er sie beim Händler nach. Herr Simon hatte zwar damit gerechnet, dafür zahlen zu müssen, der Betrag von 84 Euro lag aber deutlich über seinen Erwartungen. Der Autohändler versicherte ihm glaubwürdig, dass seine Gewinnspanne bei diesem Produkt minimal sei.

Als der Kunde daraufhin bei Kia Austria nachfragte, erhielt er zur Antwort: „Jeder Kia-Partner ist ein eigenständiges Unternehmen und unterliegt seiner eigenen Preispolitik. Allgemein darf mitgeteilt werden, dass die Verkaufspreise sich dabei an der Stückzahl der jeweiligen Auflage richten, welche bei einer Druckerei bestellt und gedruckt werden.“ Herr Simon wird seine Exklusivausgabe in Zukunft besonders sorgfältig behandeln.

MediaShop GmbH

Schweigsam

Im Versand- und Onlinehandel kann es schon einmal passieren, dass man einen Fehlkauf tätigt. Für solche Fälle gibt es gesetzliche Regelungen, die eine Rückabwicklung sicherstellen – sofern alle Beteiligten mitspielen. Herr Janisch hatte bei der MediaShop GmbH zwei Verdunstungsklimageräte zu je 50 Euro bestellt. Mit der Leistung der Geräte war er zufrieden. Enttäuscht hat ihn deren Verarbeitungsqualität. Gleich nach dem Einschalten bzw. nach kurzer Betriebsdauer gab es bei beiden Geräten Fehlfunktionen der Elektronik.

Herr Janisch reklamierte eines der beiden Geräte und schickte es an MediaShop mit der Bitte um Reparatur oder Austausch. Sowohl sein erstes als auch seine beiden Urgenzschreiben blieben allerdings unbeantwortet, MediaShop reagierte nicht. Mittlerweile wurde Herr Janisch von einer Bekannten darauf aufmerksam gemacht, dass die gleichen Geräte anderswo zum halben Preis erhältlich sind. Ein weiterer Grund, weshalb MediaShop ihn als Kunden nicht wiedersehen wird.

XXXLutz bzw. Schütte Armaturen

Pflegefehler

Familie Rainer kaufte bei XXXLutz eine Waschtischarmatur und ließ sie einbauen. Nach nicht einmal 3 Jahren war der untere Teil des Abfluss-Stöpsels durchgerostet. Die Reklamation wurde von XXXLutz wegen Ablaufs der zweijährigen Gewährleistungs­frist abgelehnt.

Nach nochmaliger Nachfrage wurde die Rekla­mation an den deutschen Hersteller Schütte weitergeleitet. Dessen Antwort: „Hierbei handelt es sich um einen Pflegefehler.” Familie Rainer fragt sich nun mit Recht, ob man den Abfluss nach jeder Benützung des Waschbeckens trockenföhnen müsse. Die alte Armatur hatte ohne solchen Aufwand 40 Jahre lang ihren Dienst verrichtet.

MediaShop GmbH 9/2021

Tauschgerät erhalten

Erstaunlicher- und erfreulicherweise habe ich dieser Tage doch noch ein Tauschgerät, form- und kommentarlos, für meinen defekten „Kühlwürfel“ erhalten. Wie in meinem Schreiben an KONSUMENT und an MediaShop erwähnt, ist das Produkt von der in der Werbung angepriesenen Leistung her zwar durchaus entsprechend, aber schlecht verarbeitet.

Name der Redaktion bekannt

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang