DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

HZ Wintergarten AG - Vermurkste Balkonüberdachung

Bei der bestellten Balkonüberdachung passte vieles nicht. - In der Rubrik "Ein Fall für KONSUMENT" berichten wir über Fälle aus unserer Beratung.

Der Fall wurde für den Konsumenten positiv erledigt

Familie Langer hatte bei HZ Wintergarten, Wien, eine schiebbare Balkonüberdachung um 10.900 € bestellt. Nach Lieferung und Montage zeigte sich, dass vieles nicht passte: Konstruktionsteile waren falsch gefertigt, die Montage entsprach nicht der Produktionszeichnung, die Konstruktion war instabil, die Überdachung an mehreren Stellen offen, Regen und Wind drangen ein.

Späte Einsicht

Frau Langer, die bereits 9.900 € bezahlt hatte, verlangte von HZ Wintergarten die Behebung der Mängel. Monatelang geschah gar nichts. Erst nachdem wir wiederholt interveniert hatten, bot man Familie Langer an, das Geld zurückzuerstatten und die Überdachung abzumontieren oder sie auszutauschen.


Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert. - Sollten Sie ähnliche Konsumenten-Probleme erleben, dann wenden Sie sich am besten an unser VKI-Beratungszentrum .

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Tischlerei Farkas Ferenc Faipari Kft. - Kunden abgezockt

Familie Kovac beauftragt die ungarische Tischlerei Farkas Ferenc Faipari Kft. mit Herstellung und Montage neuer Fenster, Türen etc. Trotz einer Anzahlung von 7.000 Euro wird die vereinbarte Leistung nie erbracht.

alt

Mauertrockenlegung - Erstmals zertifiziert


In der Mauertrockenlegung sind zahlreiche unseröse Unternehmen aktiv, die viel versprechen, bei mangelndem Erfolg aber keine Verantwortung übernehmen wollen.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang