DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Faxabruf zu Rheuma - Nepp mit Banalitäten

, aktualisiert am

Außer Spesen nichts gewesen.

Angebot eines deutschen Privatsenders

Bei vielen Zeitschriften kann man zusätzliche Informationen per Fax abrufen. Doch es gibt auch weniger seriöse Dienste. Eine Konsumentin entdeckte bei einem deutschen TV-Privatsender das Angebot: „Vergessen Sie Rheuma! Das hilft wirklich!“, welches sie als Betroffene brennend interessierte.

22 Euro für nichtssagende Auskunft

Doch der Faxabruf kostete schließlich annähernd 22 Euro. Dafür erfuhr sie lediglich bekannte Banalitäten wie „Wenden Sie sich an Fachärzte“ und „Die Krankheit ist unheilbar, kann aber mit Medikamenten und physikalischer Therapie gelindert werden“. Als Versender fungierte eine EcomoMedia in Köln. Die wird damit immerhin finanziell gesunden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Diktatur des Betriebssystems - Zwang zu Windows Vista?

„Konsument“-Leser Thomas V. hat sich unlängst einen PC mit dem neuen Betriebssystem Vista zugelegt. Seitdem ist für ihn nichts mehr wie gewohnt. - Ein Kommentar von "Konsument"-Redakteurin Veronika Kaiser.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang