DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

A1: Internet - Probegalopp mit GigaSpeed

"Ein Fall für KONSUMENT": Aus unserer Beratung - Fälle, die wir erfolgreich erledigen konnten und solche, an denen wir uns die Zähne ausgebissen haben. - Diesmal: A1 stellte die maximale ADSL-Bandbreite beim Internetanschluss ein, nachdem die Zusatzoption GigaSpeed 16 abgemeldet wurde.

Es kam unerwartet: A1 bestätigte, dass Frau Bader die Zusatzoption GigaSpeed 16 gekündigt hätte. Frau Bader hatte nichts gekündigt! Auf unsere Anfrage teilte A1 mit, Frau Bader habe sich 9 Monate zuvor für die Aktion „A1 GigaSpeed 16 3 Monate gratis testen“ entschieden. Aufgrund eines Fehlers konnte sie GigaSpeed länger gratis nutzen, nun wurde es abgemeldet.

Auf Frau Baders Wunsch wurde GigaSpeed reaktiviert, wenig später aber erneut die Kündigung bestätigt. GigaSpeed sei bei diesem Standort nicht möglich, ließ uns A1 wissen, dafür sei nun beim Internetanschluss die maximale ADSL-Bandbreite eingestellt. Frau Bader erhielt zudem eine Gutschrift.

Die Namen betroffener Konsumenten wurden von der Redaktion geändert.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang