DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

LED-Spotlampen - Ins rechte Licht gerückt

Mit Spotlampen lassen sich Wohnbereiche oder Gegen­stände gezielt beleuchten – Leuchtdioden (LEDs) machen den Halogenstrahlern ernsthaft Konkurrenz.

In unserem Test finden Sie:

LED mit STIFTSOCKEL 230 VOLT GU10

  • ELV - LED-Lampe
  • Melitec - LED-Reflektorlampe
  • Ikea - Ledare, LED dimmbar
  • Ledon - LED Lamp
  • Philips - LED
  • Osram - LED Star
  • Müller-Licht - LED Reflektor Dimmbar, HD-LED
  • Bioledex - Helso
  • Hellweg/Flector - LED Reflektor
  • Lightme-  LED
  • Megaman - LED-Reflector Economy

LED mit STIFTSOCKEL 12 VOLT GU5.3

  • Ledon - LED Lamp
  • Melitec - LED-Reflektorlampe

Die Testtabelle informiert über: Preis, Stromkosten, Lichtstrom, Ausstrahlungs- und Halbwertswinkel, maximale Lichtstärke in Candela, Lichtausbeute; Farbtemperatur in Kelvin, Farbwiedergabeindex, Wirkung auf Schlaf-Wach-Rhythmus, Durchmesser und Tiefe, Dimmbarkeit, Lichttechnik und Energieeffizienz (Farbwiedergabe, Lichtausbeute, Startverhalten, Helligkeit bei hoher Temperatur); Praxistest (Dauerprüfung, Flimmern, Geräusch), Deklaration Sicherheit. - Lesen Sie unbedingt: Lampen: richtig leuchten - Welche Lampe für welchen Zweck? Und hier unser Testbericht:


Mit Halogenstrahlern konnte und kann man Akzente in seiner Wohnung setzen. Räume werden nicht gleichmäßig ausgeleuchtet, sondern das Licht wird gebündelt an bestimmte Flächen gestrahlt – seien es Regale, der Esstisch oder die Arbeitsfläche in der ­Küche. Natürlich eignen Spots sich auch dazu, Kunstgegenstände ins rechte Licht zu rücken.

Test: LED-Spots statt Halogen

Waren früher Halogenlampen unverzichtbar für gebündeltes Licht, so treten heute vermehrt LED-Spots an ihre Stelle. Vor allem deshalb, weil sie jetzt auch preislich konkurrenzfähig werden – soll heißen, die Preise sind mittlerweile auch für Durchschnitts­verdiener leistbar.

Dass man mit LED-Lampen eine Menge Strom sparen kann, ist klar – aber können sie auch qualitativ mit Halogen-Spots mit­halten? Die Stiftung Warentest hat LEDs in ­einem aufwendigen Verfahren getestet. Ausgewählt wurden Lampen, die laut Deklara­tion eine besonders gute Farbwiedergabe aufweisen. Und zwar nicht dimmbare, denn Dimmen macht bei gebündeltem Licht eher wenig Sinn und es wird auch kaum nachgefragt.

230V-Lampen mit GU10-Sockel

Zwei Hersteller (Ikea und Müller-Licht) hatten keine nicht dimmbaren Lampen im Angebot. Großteils wurden 230-Volt-Lampen mit GU10-Sockel ausgewählt, weiters zwei 12-Volt-Lampen mit GU5.3-Sockel, die nur über einen Trafo genutzt werden können.

Kaum schlechte Testurteile

Die Testergebnisse sind fast durchwegs gut, fast alle Kriterien wurden zumindest "durchschnittlich“ erfüllt. Nur in drei Fällen gab es eine schlechtere Bewertung; die allerdings waren so schwerwiegend, dass sie zu einer Abwertung führten.

Hellweg/Flector und Lightme flimmerten

Hellweg/Flector und Lightme flimmerten – mehr oder weniger schwach zwar, aber das kann reichen, um bei sensiblen Personen Kopfschmerzen zu ver­ursachen. Trotz sonst guter Ergebnisse ­wurden die beiden Produkte im Endurteil ­daher abgewertet – auf „durchschnittlich“ bzw. „weniger zufriedenstellend“. Ein ähn­liches Schicksal widerfuhr der Megaman, weil sie nach 1.500 Betriebsstunden weniger als 80 Prozent des deklarierten Lichtstroms lieferte: 216 statt 300 Lumen. Damit wurde sie als ausgefallen bewertet, was zu einem entsprechend schlechten Gesamtergebnis führte.

LED-Spots: geringere Stromkosten

Der Test zeigt, dass LED-Spots heute überwiegend als vollwertiger Ersatz für Halogenstrahler angesehen werden können – mit dem großen Vorteil der viel längeren Lebensdauer und deutlich geringeren Stromkosten. Es gibt aber immer noch Ausnahmen, und leider lässt sich auch beim Griff zu einem Markenprodukt nicht ausschließen, dass man einen negativen Ausreißer erwischt.

Spürbar sparsam

Bis zu 80% Stromkosten sparen

Die getesteten Spots erreichen Lichtstromwerte zwischen 216 und 447 Lumen, das entspricht Halogenspots mit 25 bis 40 Watt. Die LED-Spots begnügen sich aber mit einer Leistungsaufnahme von 4,5 bis 7 Watt. Mit LEDs kann man daher bis zu 80 Prozent der Stromkosten sparen, was – zusammen mit der längeren Lebensdauer – langfristig zu deutlichen Ersparnissen führt.

Passen sie wirklich?

Beim Umstieg sind allerdings einige Punkte zu beachten. LED-Spots haben zwar die ­gleichen Sockel wie Halogenstrahler, doch sie passen nicht immer in die bestehenden Leuchten; der Platzbedarf ist aufgrund der Elektronik größer. Den Durchmesser halten die meisten weitgehend ein, aber oft sind sie um ein paar Millimeter tiefer. Dadurch passen die Spots entweder überhaupt nicht in die vorgesehenen Stellen (von Möbeln, Leuchten, ...) oder sie ragen über den Rand hinaus. Vor ­allem Niedrig­volt-Lampen mit GU5.3-Sockel (zwei dünne Stifte) sind davon betroffen, weil ­diese häufig in Möbeln eingebaut sind (Küchen­regale oder Zimmerdecken), wo der Platz sehr eingeschränkt ist. Vor dem Kauf daher immer die Maße genau prüfen.

Trafo, Dimmer: Wenn LED flackern

Lampen können flackern

Ein weiteres Problem bei den 12-Volt-­Lampen ist der Trafo. Wer mit dem alten ­Trafo auf LED-Spots umsteigt, muss damit rechnen, dass die Lampen flackern oder nicht richtig hell werden. Ursache: Ein elektronischer Trafo braucht eine Mindestleistung, um richtig zu funktionieren. Da LEDs viel weniger Leistung benötigen als Halogenlampen, wird diese Mindestleistung nicht erreicht.

LED-tauglichen Trafo kaufen

Man kann sich damit behelfen, dass man nicht alle ­Lampen austauscht, sondern einen Halogen-Spot behält – das kann schon reichen, um störungsfreies Licht zu bekommen. Letztlich wird man aber nicht darum herumkommen, einen neuen, LED-tauglichen Trafo zu ­kaufen. Ein weiteres Manko: Für Spots mag es keine große Bedeutung haben, aber viele Menschen schätzen es, wenn sie die Helligkeit in ihren Wohnräumen regeln können, indem sie die Lampen mit einem Dimmer verbinden. Das war früher ohne Weiteres möglich: Man konnte jede Lampe – Birne oder Spot – nach Belieben dimmen.

Dimmbare und nicht dimmbare Lampen

Doch in der LED-Welt gibt es dimmbare und nicht dimmbare Lampen – im Testfeld sind wie erwähnt zwei dimmbar (Ikea und Müller-Licht). Die dimmbaren sind aber nicht mit jedem herkömmlichen Dimmer kompatibel. Am Beispiel des LED-Reflektors von Müller-Licht: Er funktionierte nur mit zwei der vier Testdimmer störungsfrei. ­Welche Fabrikate geeignet sind, erfährt man auf der HomepageMüller-Licht: Leuchtmittel und Leuchten. Bevor man dimmbare LED-Lampen kauft, sollte man sich unbedingt entsprechend informieren.

Testtabelle: LED-Spots Stiftsockel 230 Volt GU10 (11 Produkte)

Testtabelle: LED-Spots Stiftsockel 12 Volt GU5.3 (2 Produkte)

Zusammenfassung

  • Konkurrenzfähig: Dass LED-Lampen punkto Qualität den herkömmlichen durchaus ebenbürtig und punkto Stromverbrauch konkurrenzlos günstig sind, ist mittlerweile bekannt. Nun stellt auch der Kaufpreis kaum noch eine Hemmschwelle dar; 5 Euro kostet auch so ­mancher Halogenstrahler.
  • Farbwiedergabe: Fortschritte haben LED-Spots auch bei der Farbwiedergabe gemacht, der Index übersteigt in einigen Fällen den Wert 90. Damit kommen sie schon sehr nahe an den Maximalwert 100, der bisher den Halogenlampen vorbehalten war.
  • Testsieger: Es gibt eine Reihe guter LED-Spots, die in Österreich leicht erhältlich sind – jedenfalls bei den 230-Volt-Lampen. Wenn es der Erst- oder Zweitplat­zierte sein muss, so kann man sie nur im Versand erwerben: ELV über den Onlinehandel, Melitec muss man per E-Mail oder telefonisch beim deutschen Anbieter bestellen – siehe Anbieter­adressen.

Testkriterien

Lampen – vor allem LED-Lampen unterschiedlicher Lichtstärke und Farbtemperatur bzw. mit unterschiedlichem Sockel – werden regelmäßig von der Stiftung Warentest getestet.

LICHTTECHNIK, ENERGIEEFFIZIENZ
Farbwiedergabe: Bewertung anhand der speziellen Farbwiedergabeindizes R1 bis R15 in Anlehnung an DIN 6169.
Lichtausbeute: Ermittelt aus den gemessenen Werten von Lichtstrom (Lumen) und Leistungsaufnahme (Watt) nach 1.500 Brennstunden. Die Lichtausbeute (in Lumen/Watt) ist bei den technischen Merkmalen angegeben. Sie zeigt die Energieeffizienz.
Startverhalten: Zeit bis zum Erreichen von 50 % des deklarierten Lichtstroms.
Helligkeit bei Kälte oder hoher Temperatur: Messung des Lichtstroms im Klimaschrank bei –10 °C (wichtig bei Kompaktleuchtstofflampen) beziehungsweise +50 °C (bei LED-Lampen).

PRAXISTEST
Dauerprüfung: Wir schalten je drei Lampen 25.000 Mal (Zyklus: 1 Minute „Ein“ und 3 Minuten „Aus“). Außerdem prüfen wir je fünf Lampen über 1.500 Brennstunden in Anlehnung an DIN EN 60969 (Zyklus: 165 Minuten „Ein“, 15 Minuten „Aus“) und kontrollieren anschließend den Lichtstrom. Eine Lampe gilt als ausgefallen, wenn sie weniger als 80 % des deklarierten Lichtstroms liefert.
Flimmern: Messung der mittleren Lichtstromamplitude in Prozent des Lichtstroms sowie der Frequenzhäufigkeiten im Bereich bis 200 Hertz.
Geräusch: Sechs Experten (Männer und Frauen unterschiedlichen Alters) beurteilen je drei Prüfmuster – vor und nach der Dauerprüfung.

DEKLARATION
Wir kontrollieren Abweichungen zwischen gemessenen und deklarierten Werten von Lichtstrom, Farbwiedergabe, Leistungsaufnahme, Lebensdauer, Schaltfestigkeit, Farbtemperatur und ggf. Ausstrahlungs-/Halbwertswinkel sowie Lichtstärke. Wir beurteilen auch Entsorgungshinweise auf der Lampe und Infos zur Energieklasse. Sofern eine Lampe als dimmbar deklariert ist, überprüfen wir dies anhand von vier exemplarisch ausgewählten Dimmern.

SICHERHEIT
Wir überprüfen die Drehfestigkeit des Sockels, die elektrische Sicherheit (u.a. Berührbarkeit des eingeschraubten Sockels).

Anbieter

Bioledex: DEL-KO GmbH
Werner-von-Siemens-Straße 6
Sigma Technopark, Gebäude 10 B
D-86159 Augsburg
+49 821 227 56 52
[Asset Included (Id:318868257876;Type:Link)]

ELV Elektronik AG
Maiburger Straße 29-36
D-26789 Leer
+49 491 60 08 88
[Asset Included (Id:318896958658;Type:Link)]

Hellweg Ihr Baufreund Handels GmbH
Neubauzeile 102
A-4034 Linz
0732 38 30 81
[Asset Included (Id:318877833409;Type:Link)]

IKEA Austria GmbH
SCS, Südring
A-2334 Vösendorf
0810 081 081
[Asset Included (Id:18715;Type:Link)]

Ledon Lamp GmbH
Millennium Park 6
A-6890 Lustenau
05577 215 50
[Asset Included (Id:318895940065;Type:Link)]

Lightme: Leopold ROKOS GmbH
Josef-Jessernigg-Straße 14
A-2000 Stockerau
02266 718 04
[Asset Included (Id:34255;Type:Link)]

Megaman: Leopold ROKOS GmbH
Josef-Jessernigg-Straße 14
A-2000 Stockerau
02266 718 04
[Asset Included (Id:34255;Type:Link)]

MeLiTec GmbH
Oesterweg 22
D-59469 Ense
+49 2938 97 25-25
[Asset Included (Id:318895940160;Type:Link)]

Müller-Licht: Conrad Electronic GmbH & Co KG
Durisolstraße 2
A-4600 Wels
050 20 40 40
[Asset Included (Id:30272;Type:Link)]

Osram a.s. Niederlassung Österreich
Leonard-Bernstein-Straße 10
A-1220 Wien
01 680 68-0
[Asset Included (Id:34035;Type:Link)]

Philips Austria GmbH
Euro Plaza
Kranichberggasse 4
A-1120 Wien
+43 1 601 01-0
[Asset Included (Id:26574;Type:Link)]

 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang