DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

LED-Lampen: 800 Lumen - Licht am Horizont

Die meisten LED-Lampen erfüllen heute die in sie gesetzten Erwartungen und kommen nun auch preislich in einen akzeptablen Bereich – ist das Ende der Kinderkrankheiten endlich erreicht?

Diese LED-Lampen haben wir getestet:

  • Conrad Renkforce LED (Art.-Nr. 1040617)
  • Bauhaus Voltolux LED (Art.-Nr.: 22680327)
  • Bioledex Araxa (Art.-Nr. B27-1001-697)
  • Hellweg Flector LED Klassik (Art.-Nr. 560976)
  • Hornbach Flair LED (Art.-Nr. 8901140)
  • Lightme LED (Art.-Nr. LM85240)
  • Mediamarkt-Saturn Isy LED lamp (ILE 6001)
  • Megaman LED Classic (Art.-Nr. MM21045)
  • Osram LED Star Classic A60 (EAN: 4 052899 149229)
  • Paulmann LED (Art.-Nr. 282.98)
  • Philips LED (EAN: 8 718291 193029)
  • Samsung LED Classic (Prod.-Code GB8WH3109AH0EU)
  • Toshiba E-Core LED A60 (Art.-Nr. LDA002D2710-EUC)
  • XQ-Lite LED (Art.-Nr. XQ13169)

Geprüft haben unsere Tester dabei: Lichtstrom und Lichtausbeute nach 1.500 Brennstunden, Farbwiedergabeindex, Farbtemperatur, Lichttechnik und Energieeffizienz, Startverhalten, Helligkeit bei hoher Temperatur, Produktlebensdauer, Flimmern, Geräusch, Deklaration, Sicherheit.

Dieser Test ist geeignet für die [Asset Included(Id:318893575453;Type:MagazinArtikel)]

Nachfolgend unser Testbericht.


Im Vorjahr wurden drei Wissenschaftler für die Erfindung blauer Leuchtdioden mit dem Physik-Nobelpreis ausgezeichnet – ihre Erkennt­nisse machten weiße LED-Lampen erst möglich. Und denen gehört wohl die Zukunft.

Test: 14 LED-Lampen im Vergleich

Was die gängige Fassung – den E27-Schraubsockel – betrifft, so sind die Halogen­glühlampen ein Auslaufmodell. Kompaktleuchtstofflampen konnten sich wegen ihrer häufigen Mängel nicht durchsetzen. Doch die Lampen mit LED – die Abkürzung für Licht emittierende Dioden – waren noch nie so gut und auch so billig wie heute.

14 LED-Modelle aus Baumärkten, Fach­geschäften und Internetshops wurden unter Federführung der Stiftung Warentest getes­tet, und zwar der Ersatz für die klassischen 60-W-Glühlampen, was einer Helligkeit von 800 bis 810 Lumen entspricht. Alle geben warmweißes Licht, die Farbtemperatur beträgt meist zwischen 2700 und 3000 Kelvin, sie sind nicht dimmbar.

Preisentwicklung: Von 60 auf 7 Euro

Wie sich zeigt, sind die Preise gehörig ins Rutschen gekommen. Lagen sie in unserem letzten Test vor rund zwei Jahren (Lampen - LED leuchtet länger) für 60-W-Ersatz noch bei 20 bis sage und schreibe 60 Euro, so kosten die Nachfolgemodelle heute in den meisten Fällen zwischen 7 und 10 Euro; der teuerste Ausreißer kostet rund 17 Euro (alle Preise laut Anbieter). Bei Preisen unter 10 Euro ist die Hemmschwelle für den Kauf deutlich gesunken.

Testurteil: 11 gute Lampen

11 der 14 getesteten LED-Lampen schnitten gut ab, wobei die ersten 5 bis 6 relativ knapp beisammen liegen, sodass man nicht von ­einem Testsieger sprechen kann. Darunter befindet sich auch ein Produkt des Elektrodiskonters Mediamarkt-Saturn und eines von Bauhaus. Die Spitzenreiter zeigten im Test kaum Schwächen; am ehesten wurde noch der Helligkeitsverlust bei hoher Tem­peratur bemängelt.

Haltbarkeit

Haltbarkeit getestet

Ein wichtiges Kriterium ist die Haltbarkeit. Die Produzenten versprechen ja eine Lebensdauer von 20, 30 Jahren bzw. 15.000 bis 30.000 Brennstunden. Das lässt sich natürlich nicht sinnvoll testen. In der Vergangenheit lief die Dauerprüfung 6.000 Stunden – in Zyklen von 165 Minuten ein- und 15 Minuten ausgeschaltet. Beim vorliegenden Test beschränkte man sich erstmals auf 1.500 Stunden.

Test rascher veröffentlicht

Das hat den Riesenvorteil, dass die ­Ergebnisse rund ein halbes Jahr früher erscheinen können – in der Vergangenheit ­waren viele Lampen bei Veröffentlichung der Testergebnisse schon wieder vom Markt verschwunden. Die Aussagekraft leidet unter der verkürzten Dauerprüfung kaum: Die ­Erfahrung hat gezeigt, dass die meisten LED-Lampen entweder schon nach relativ kurzer Zeit (kaum mehr als 1.000 Stunden) den Geist aufgeben oder ihnen ist tatsächlich ein langes Leben beschieden.

Kein Totalausfall aber weniger Leuchtkraft

Die geringe Lebensdauer war auch der Grund für das schwache Abschneiden von drei Testkandidaten: Es gab zwar keinen Totalausfall, aber die Lampen von XQ-Lite (erhältlich bei Baumax), Bioledex und Conrad hatten schon nach 1.500 Stunden 20 Prozent der deklarierten Helligkeit verloren. Die Leuchtkraft der Conrad Renkforce LED etwa betrug nur mehr 500 statt der angegebenen 806 Lumen.

Stromkosten sparen

Dank der höheren Energieeffizienz im Vergleich zur Glühlampe – im Extremfall erreicht sie den zehnfachen Wert – hat sich der höhere Preis einer LED-Lampe schon nach einem halben Jahr amortisiert. Mit einer LED-Lampe lassen sich im Jahr 15 Euro an Stromkosten einsparen. Hat ein Haushalt 20 bis 30 Glühlampen in Verwendung und tauscht sie alle aus, so ist die jährliche Einsparmöglichkeit bereits beachtlich.

Ra und CRI: Farbwiedergabe und Lichtkegel

Rote Farben verfälscht wiedergegeben

LED-Lampen sind, anders als Kompaktleuchtstofflampen, den Glühbirnen fast ebenbürtig. Sie sind universell einsetzbar, können in Wohn- und Schlafräumen, Nebenräumen und Treppenhäusern und sogar im Außenbereich verwendet werden.

Eine Ausnahme ist die Farbwiedergabe: Vor allem rote Farben werden etwas verfälscht wiedergegeben. Deutlich wird dies vor allem bei Lebensmitteln und Gemälden – daher wären (Halogen-)Glühlampen in der Küche und am Essplatz sowie zum Beleuchten von ­Gemälden besser geeignet. Achten Sie auf den Farbwiedergabeindex (Ra) bzw. den ­Color Rendering Index (CRI).

Geringer Ra-Wert

Bei Glühlampen erreicht er einen Wert von (nahezu) 100, bei LED-Lampen werden (für das Testsample) Werte zwischen 80 und 84 deklariert. Doch das ist leider nur die halbe Wahrheit, weil diese Werte nur den Mittelwert aus acht ­Indizes darstellen, wobei ausgerechnet die Farbwiedergabe von Rot fehlt. Im vorlie­genden Test wurde dagegen der Mittelwert von 15 Farbindizes ermittelt, Rot inklusive. Er erreichte nur rund 75, im besten Fall 79 Ra.

Einschränkung beim Lichtkegel

Eine zweite Einschränkung stellt die Größe des Lichtkegels dar. Glühbirnen strahlen das Licht rundum ab, LEDs je nach Anordnung der Dioden mehr oder weniger gerichtetes Licht. Auch hier ergaben sich deutliche Diskrepanzen zwischen der Produktdeklaration und den im Test gemessenen Werten.

Halbwertswinkel zählt

Auf der Packung der Megaman-Lampe ist ein Abstrahlwinkel von 330 Grad angegeben, im Test gemessen wurde hingegen ein Halbwertswinkel (der Bereich, in dem Lampen mindestens 50 Prozent ihrer Lichtstärke ausstrahlen) von 150 Grad. Damit ist sie eher für eine Leselampe geeignet als zum Ausleuchten eines ganzen Raumes. Auf den weitesten Halbwertswinkel kommt die Paulmann mit 245 Grad.

Testtabelle: LED-Lampen 800 bis 810 Lumen

Zusammenfassung

  • Billiger und besser: LED-Lampen haben sich in den letzten Jahren zum Besseren entwickelt. Die Qualität ist mehrheitlich in Ordnung, Totalausfälle sind eher selten geworden. Und die Preise sind stark gesunken – mittlerweile gibt es den Glühlampenersatz schon um etwa 7 Euro (Herstellerangabe).
  • Effizienz: Unbestritten ist und bleibt die weit höhere Lichtausbeute der LEDs. 80 bis 100 Lumen pro Watt gegenüber den rund 10 Lumen einer Glühlampe.
  • Rechnung aufbewahren: Wenn es doch einmal passiert und die LED-Lampe schon nach kurzer Zeit kaputt ist, lohnt es sich, zu reklamieren. Händler bzw. Hersteller erweisen sich oft auch über die Gewährleistungsansprüche hinaus als kulant.

Testkriterien

Im Test der Stiftung Warentest: 14 LED-Lampen mit E27-Schraubsockel – alle als warmweiß deklariert, mit zirka 800 Lumen, nicht dimmbar.

LICHTTECHNIK, ENERGIEEFFIZIENZ

Farbwiedergabe: Bewertung anhand der speziellen Farbwiedergabeindizes R1 bis R15 nach DIN 6169.

Lichtausbeute: Ermittlung aus den gemessenen Werten von Lichtstrom und Leistungsaufnahme nach Inbetriebnahme und nach 1.500 Brennstunden.

Startverhalten: Zündzeit in Sekunden bis zum Beginn der Lichtemission.

Helligkeit bei hoher Temperatur: Messung des Lichtstroms im Klimaschrank bei +50 °C.


PRAXISTEST

Dauerprüfung: 25.000 Schaltzyklen mit je drei Lampen (Zyklus 1 Minute "Ein" und 3 Minuten "Aus"). 1.500 Brennstunden mit je fünf Lampen in Anlehnung an DIN EN 60969 (165 Minuten "Ein", 15 Minuten "Aus"). Messung des Lichtstroms im Neuzustand sowie nach 1.500 Brennstunden.

Flimmern: Messung der mittleren Lichtstromamplitude in Prozent des Lichtstroms sowie der Frequenzhäufigkeiten.

Geräusch: 6 Experten (3 Männer und 3 Frauen unterschiedlichen Alters) beurteilten je 3 Prüfmuster jedes Fabrikats in ruhiger Umgebung. Die 3 Prüfmuster waren folgendermaßen beansprucht: 1-mal nur durch anfängliche Alterung, 1-mal durch 25.000 Schaltungen und 1-mal durch 1.500 Brennstunden.

DEKLARATION

Abweichung zwischen gemessenem und deklariertem Wert von Lichtstrom, Farbwiedergabe, Leistungsaufnahme, Lebensdauer, Schaltfestigkeit und Farbtemperatur. Außerdem Beurteilung der Informationen zu Energieklasse und Entsorgung.

SICHERHEIT

Sockelprüfung: Drehfestigkeit des Lampensockels durch Belastung mit einem Drehmoment von 3 Newtonmetern.

Elektrische Sicherheit: Berührbarkeit des Lampensockels in eingeschraubtem Zustand sowie Beurteilung von Auffälligkeiten nach der Sockelprüfung.

Anbieter

Bauhaus: Bahag Handelsges AG
Straubinger Straße 25
A-4600 Wels
07242 625-0
Bauhaus

Bioledex: DEL-KO GmbH
Werner-von-Siemens Straße 6
Sigma Techn
D-86159 Augsburg
+49 821 227 56 52
DEL-KO GmbH

Conrad Electronic GmbH & Co KG
Durisolstraße 2
A-4600 Wels
050 20 40 40
Conrad Electronic GmbH & Co KG

Hellweg Ihr Baufreund Handels GmbH
Neubauzeile 102
A-4034 Linz
0732 38 30 81
Hellweg

Hornbach Baumarkt GmbH
IZ NÖ-Süd, Straße 3, Objekt 64
A-2355 Wiener Neudorf
02236 31 48-0
Hornbach

Lightme: Rokos Leopold GmbH
Josef-Jessernigg-Straße 14
A-2000 Stockerau
02266 718 04
Megaman

Mediamarkt-Saturn: MS E-Commerce GmbH
SCS-Bürocenter B2
A-2334 Vösendorf
0820 98 83 33
Mediamarkt

Megaman: Rokos Leopold GmbH
Josef-Jessernigg-Straße 14
A-2000 Stockerau
02266 718 04
Megaman

Osram a.s. Niederlassung Österreich
Leonard-Bernstein-Straße 10
A-1220 Wien
01 680 68-0
Osram

Paulmann Licht GmbH
Linzer Straße 89-91
A-3003 Gablitz
02231 664 92-0
Paulmann

Philips Austria GmbH
Triester Straße 64
A-1100 Wien
01 601 01-0
Philips Austria

Samsung Electronics Austria GmbH
Praterstraße 31/14
A-1020 Wien
01 516 15-0
Samsung

Toshiba Europe GmbH
Handelskai 388
A-1020 Wien
01 319 72 11
Toshiba

XQ-Lite: Smartwares Safety & Lighting B.V.
Dieselstraße 9
D-59823 Arnsberg
+49 2931 529 62 60
Smartwares Safety & Lighting B.V.
 

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Zum Seitenanfang