DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Viturn Vitaminmühle - Überflüssig

  Was Konsumenten alles zugemutet wird: Diesmal im Lebensmittel-Check: Eine Mühle für Nahrungsergänzungsmittel, die mit allerlei fragwürdigen Argumenten beworben wird.

Viturn Vitaminmühle, Bild: VKI/K. Schreiner
Viturn Vitaminmühle, Bild: VKI/K. Schreiner

Viturn Vitaminmühle, Bild: VKI/K. Schreiner

Viturn Vitaminmühle, Bild: VKI/K. Schreiner
Viturn Vitaminmühle, Bild: VKI/K. Schreiner

Viturn Vitaminmühle, Bild: VKI/K. Schreiner

Ausgewogene Ernährung ausreichend

Das steht drauf:

Viturn Vitaminmühle

Gekauft bei: in Apotheken erhältlich

Das ist das Problem

Neben der Salz- und Pfeffermühle kann man sich inzwischen auch die Viturn Vitaminmühle auf den Tisch stellen. Sie enthält kleingepresste Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Zweimal Umdrehen und schon ist das Essen mit Nahrungsergänzungsmitteln (NEM) angereichert. Auf www.viturn.at ist alles über die Segnungen dieses Produkts nachzulesen. „Effektiv, natürlich, schonend“ soll es sein und keine „Brennpunkte“ im Körper erzeugen. Erst durch das Mahlen würden die Vitalstoffe des Mühleninhalts aktiviert. Auf der Homepage gibt es strahlende Paare zu sehen, die dank Viturn lässig einen Sandstrand entlanglaufen. Nicht zu glauben, mit welchen unsinnigen Aussagen die Hersteller von NEM versuchen, ihre Ware an die Kunden zu bringen.

Ausgewogene Ernährung ausreichend

Das Gerede von den sogenannten Brennpunkten, für die es keinen Nachweis gibt, können Sie ebenso vergessen wie das Getue mit der Aktivierung von Nährstoffen. Und was an diesem Industrieprodukt natürlich sein soll, bleibt ebenfalls ein Rätsel. Wer sich ausgewogen ernährt, kann getrost auf jede Art von NEM verzichten. Lediglich für bestimmte Bevölkerungsgruppen wie Schwangere, ältere und kranke Menschen sind Nahrungsergänzungsmittel unter Umständen sinnvoll. Aber auch hier empfiehlt sich vor der Einnahme das Gespräch mit einem Arzt.

Reaktionen

Was Viturn zur reichlich seltsamen Auslobung seines Produkts sagt.

„Das Viturn-Konzept
Im Vordergrund steht natürlich die Notwendigkeit einer ausgewogenen Ernährung. Doch man weiß, daß z.B. Hektik im Alltag oder Stress im Beruf sehr oft eine ausgewogene Vitalstoffzufuhr verhindern. So entscheiden sich viele Konsumenten für Nahrungsergänzungsmittel, die den Körper unterstützen und ausreichend und optimal mit Vitalstoffen versorgen.

Bei der Entwicklung von Viturn wurde im wesentlichen Wert auf folgende 3 Punkte gelegt.

100 % pur: Nur hochwertige Reinsubstanzen (Vitamine und Mineralstoffe), eingebettet in eine natürliche Pflanzen-Matrix. Durch die nach über 10-jähriger Forschung entwickelte Pflanzen-Matrix war es möglich, komplett auf unerwünschte Zusatzstoffe wie Farb- und Konservierungsmittel, künstliche Süß- und Aromastoffe, Emulgatoren, Magnesiumstearate und technische Hilfsstoffe, wie sie üblicherweise für die Tablettenherstellung erforderlich sind, zu verzichten, Die Viturn-Rezeptur ist außerdem vegetarisch und ohne Gentechnik, gluten- und laktosefrei.

Keine Überdosierung: Viturn wurde auf Basis der neuesten ernährungswissenschaftlichen Leitlinien entwickelt. Es wurde Wert auf eine vernünftige Dosierung (Nahrung und Nahrungsergänzung übersteigen normalerweise nicht die RDA-Werte) gelegt, die die Ernährung sinnvoll ergänzt. Daher ist Viturn für eine dauerhafte Einnahme geeignet, wodurch der Vitalspiegel konstant in Form gehalten wird.

Viturn zur Mahlzeit: Durch das Sehen, Riechen, Schmecken und Kauen der Nahrung findet ein Aktivierungsprozess statt – von der Speichel- über die Enzym- bis zur Hormonproduktion. So ist der Körper bestens vorbereitet und die Vitalstoffe können optimal aufgenommen und verarbeitet werden.

Ihre Detailfragen möchten wir wie folgt beantworten:

Effektiv: Die Wirkstoffe werden in ihrer Aufnahme nicht durch Zusatzstoffe wie z.B. Laktose gehemmt oder durch andere Zusatzstoffe, auf die immer mehr Personen mit Unverträglichkeit reagieren.

Natürlich: Dem Vorbild der Natur entsprechend. Die Natürlichkeit der Aufnahme bezieht sich auf die Anwendungs- und Zuführungsweise. Wir sind uns mit der von Ernährungswissenschaftlern vertretenen Auffassung einig, dass die Zufuhr von Vitalstoffen immer mit der Nahrungsaufnahme erfolgen sollte. Dies entspricht dem natürlichen Weg, Nährstoffe aufzunehmen.

Schonend – Brennpunkt: Dies bezieht sich bei Viturn auf die enthaltene Menge der Vitalstoffe und auf die Zuführungsweise. Der Vorteil, die Wirkstoffe mit der Nahrung aufzunehmen gegenüber der isolierten Einnahme einer Tablette läßt sich am ehestens so verdeutlichen: Nach dem Schlucken einer Tablette zerfällt diese in sehr kurzer Zeit normalerweise im Magen in ihre einzelnen Bestandteile.

Da die Wirkstoffe sich somit auf einen sehr begrenzten Raum und konzentriert auf die Schleimhäute des Magen/Darmtraktes verteilen, kommt es zu einer absolut unnatürlichen Konzentration von Wirkstoffen. Hierfür haben wir den Begriff „Brennpunkt“ definiert, um verständlich zu machen, daß sich hohe punktuelle Dosierungen mit dem Viturn-Konzept vermeiden lassen.

Der zweite wesentliche Punkt unseres Konzeptes „Schonung“ liegt in der Dosierung (s. hierzu den Hinweis „keine Überdosierung“).

Aktivierung der Vitalstoffe durch das Mahlen: Dies ist im Sinne der Aktivierungsenergie zu verstehen = derjenige Energiebetrag, der erforderlich ist, einer metastabilen Verbindung zugeführt zu werden, um eine (chemische) Reaktion auszulösen, Die Oberfläche der gemahlenen Partikel ist wesentlich größer als die der ungemahlenen Tabs. Der gewählte Begriff soll im übertragenen Sinn dem Anwender die Philosophie der Zuführungsart verdeutlichen.

Optimale Dosierung: Diese Formulierung bezieht sich auf die besondere Zusammensetzung der Viturn-Rezeptur. Wir empfehlen eine regelmäßige Zuführung von kleinen Mengen, da unserer Meinung nach es sinnvoller ist, Vitalstoffe über den Tag verteilt mit mehreren Mahlzeiten einzunehmen (z.B. 2 x täglich mit 2 Umdrehungen).

Viturn Pharm GmbH
17. März 2012


Wir meinen: Mit einer ausgewogenen Ernährung ersparen Sie sich nicht nur die Einnahme von Nahrungs­ergänzungsmitteln, sondern auch die ganzen aufgeblasenen Wichtigtuereien rund um diese Produkte.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

alt

Vitasprint - Widersprüchlich gekennzeichnet

"Energiefreisetzung auf Knopfdruck für Körper und Geist" verheißt das  Nahrungsergänzungsmittel Vitasprint. Laut Folder sind die Inhaltstoffe dieses Produkts teilweise sehr niedrig, gesundheitsbezogene Werbeaussagen unzulässig. 

alt

Bodyformpill - Wirkungslos

"Endlich erfolgreich abnehmen", heißt es in einem Zeitungsinserat marktschreierisch über das Schlankheitsmittel Bodyformpill. Doch diese Kapseln machen nur die Brieftasche schlanker.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang