DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Suchard Finessa Mandel Honig - Dickere Packung, weniger Schokolade

  Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: zwei Schokoladesorten von Suchard Finessa mit unterschiedlicher Füllmenge in fast gleich großer Packung.

Suchard Finessa Mandel Honig: enthält die dickere Packung der Sorte Mandel Honig mehr Schokolade als die Erdbeer-Version? Bild: K. Schreiner/VKI
Suchard Finessa Mandel Honig: enthält die dickere Packung der Sorte Mandel Honig mehr Schokolade als die Erdbeer-Version? Bild: K. Schreiner/VKI

Suchard Finessa Mandel Honig: enthält die dickere Packung der Sorte Mandel Honig mehr Schokolade als die Erdbeer-Version? Bild: K. Schreiner/VKI

Suchard Finessa Mandel Honig: die etwas dickere Packung Mandel Honig enthält 130 g, die dünnere Packkung Erdbeer 150 g Schokolade; Bild: K. Schreiner/VKI
Suchard Finessa Mandel Honig: die etwas dickere Packung Mandel Honig enthält 130 g, die dünnere Packkung Erdbeer 150 g Schokolade; Bild: K. Schreiner/VKI

Suchard Finessa Mandel Honig: die etwas dickere Packung Mandel Honig enthält 130 g, die dünnere Packkung Erdbeer 150 g Schokolade; Bild: K. Schreiner/VKI

Verpackung: Nettofüllmenge beachten!

Das steht drauf: Suchard Finessa Mandel Honig

Gekauft bei: in vielen Geschäften erhältlich

Das ist das Problem

Suchard Finessa Mandel Honig und Suchard Finessa Erdbeer: Auf den ersten Blick wirken die Packungen dieser beiden Schokoladesorten gleich groß. Nur wer ganz genau hinsieht, erkennt, dass die Packung der Sorte Mandel Honig ein bisschen dicker ist als jene der Sorte Erdbeer. Also steckt in der Packung Mandel Honig wohl auch etwas mehr Schokolade?

Aber nein, ganz im Gegenteil! Die etwas dickere Packung Mandel Honig enthält 130 g Schokolade, die dünnere Packung Erdbeer 150 g Schokolade. Der Lebensmittelkonzern Kraft Foods, zu dessen Marken auch Suchard zählt, erklärte diese Diskrepanz in seiner Stellungnahme an uns mit unterschiedlichen Rezepturen, Schokoladeanteilen und Tafelformen. Die beiden Schokoladesorten seien daher so nicht miteinander vergleichbar. Basta.

Verpackung genau anschauen

Für Konsumenten heißt das: Selbst wenn Produkte ein und derselben Marke augenscheinlich gleich große Verpackungen haben, besteht keinerlei Garantie, dass auch die Füllmengen gleich sind.

Reaktion der Firma Kraft Foods

Was Kraft Foods dazu sagt, dass in einer dickeren Mandel-Honig-Packung von Finessa weniger Schokolade drinnen ist als in der dünneren Erdbeer-Packung.

„Die beiden Sorten haben völlig unterschiedliche Rezepturen, Schokoladenanteile und Tafelformen und sind daher so nicht miteinander vergleichbar. Die jeweiligen Gewichtsangaben sind selbstverständlich auf der Verpackung angegeben, bei der 130 g-Tafel weisen wir die Grammatur deutlich auf der Vorderseite des Produktes aus. Die neue Sorte hat sich am Markt gut etabliert.“

Kraft Foods Europe Services GmbH
4.4.2013

Wir meinen: Leider verwenden viele Schokoladehersteller idente Verpackungsgrößen für unterschiedliche Füllmengen. Achten Sie daher genau auf die Angaben zur Nettofüllmenge und auf den Grundpreis!

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Knusperli Knusper Müsli Waldbeer: Packung zeigt Schale mit Müsli und darum hermum kullernden blauen und roten Beeren

Knusperli Knusper Müsli 0 % Zuckerzusatz Waldbeer

Das Symbolfoto verspricht weit mehr Beeren als das Knusperli Knusper Müsli 0 % Zuckerzusatz Waldbeer bietet. Konsumentinnen und Konsumenten ärgern sich über nur 1,6 Prozent enthaltene gefriergetrocknete Beerenstückchen sowie über Palmöl und Aromen im Müsli.

Manner Original Neapolitaner Schnitten: Packerl Mannerschnitten, rosa Umhüllung mit 2 Schnitten und Haselnüssen drauf

Manner Original Neapolitaner Schnitten

Ist eine veränderte Rezeptur noch original? Die Manner Original Neapolitaner Schnitten enthalten Kokos- und Palmfett sowie natürliches Aroma. Wie passen diese Zutaten zum Werbeversprechen „original“ und „bis heute unverändert“?

Green Mountain Plant Based Steak: Verpackung teils mit Sichtfenster, teils undurchsichtig

Green Mountain Plant Based Steak: überdimensionierte Verpackung

Die Verpackung des Green Mountain Plant Based Steak mit Sichtfenster lässt mehr „Steak" erwarten, als darin vorhanden ist. Der Karton überdeckt ein Drittel Luftraum. Schade, mit passenderer Verpackung und ohne Aromazusatz könnte dieses proteinreiche „Steak“ eine gute pflanzliche Alternative sein. Kein Kommentar vom Hersteller.

Gefördert aus Mitteln des Sozialministeriums

Sozialministerium
Zum Seitenanfang